Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

15. März 2016

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Deutschland wächst. Während noch vor wenigen Jahren Vorausberechnungen einen Rückgang auf 70 Millionen Einwohner bis 2050 prognostiziert haben, erwartet die neueste Studie zur Bevölkerungsentwicklung nun einen Anstieg auf bis zu 85 Millionen Einwohner bis 2045. Das ist das Ergebnis des Prognos-Instituts, das sich auf Annahmen über die Intensität der Migrationsbewegungen nach Deutschland stützt. Das interessante daran: Der Zustrom von Flüchtlingen und Zuwanderern nach Deutschland setzt die Wohnungsmärkte in den urbanen Zentren zwar auch unter Druck, aber den Hauptanteil an den angespannten Wohnungsmärkten trägt die Binnenmigration innerhalb Deutschlands.

Gut nur, dass auf dem Kongress des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen Anfang März diese Themen diskutiert wurden und Bundesministerin Hendricks den Bau von 80.000 Sozialwohnungen ankündigte. Nichtsdestotrotz braucht es mindestens 350.000 neue Wohnungen pro Jahr und eine starke Immobilienwirtschaft, um den Wohnungsengpass zu beseitigen.

Für Immobilienverwalter nicht minder relevant wie die große nationale Wohnungspolitik, ist die Politik im Kleinen – nämlich im eigenen Unternehmen. „Prozessoptimierung in Immobilienverwaltungen“ ist der Titel des neuen DDIV-Veranstaltungsformates „Forum Zukunft“, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Mehr dazu finden Sie unter » www.ddiv.de und im Veranstaltungsteil des Newsletters.

Abschließend noch eine Bitte an alle, die noch nicht an unserer Kurz-Umfrage zum Thema Digitalisierung teilgenommen haben: Unsere Studie läuft noch bis zum 1. April. Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Erwartungen mit! » www.ddiv.de/digitalisierung.

Nicht unerwähnt wollen wir lassen, dass wieder Bewegung in das zuletzt stockende Verfahren zu Mindestanforderungen für Verwalter gekommen ist. Der DDIV hatte hierzu in den vergangenen Monaten kontinuierlich in Parlament und Bundesministerien auf die Umsetzung des Vorhabens gedrängt und intensive Gespräche und einen ausführlichen Schriftverkehr gepflegt.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!


Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter - eine starke Gemeinschaft!

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

Dr. Barbara Hendricks

© BMUB/Michael Gottschalk

Immobilienwirtschaft trifft sich auf nationalem Kongress

Die Forderungen nach mehr bezahlbarem Wohnraum werden immer lauter. Auf dem „Nationalen Kongress zum Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ wurde nach einer akzeptablen Lösung für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gesucht. » Lesen Sie mehr...

Baustelle

© lichtkunst.73/Pixelio.de

Entwurf für eine Überarbeitung des Bauvertragsrechts beschlossen

Eine umfassende Überarbeitung des Bauvertragsrechts steht an. Im Bundeskabinett wurde ein Entwurf mit neuen Regelungen im Werkvertragsrecht sowie wichtigen Änderungen im Kaufrecht beschlossen. » Lesen Sie mehr...

Pflegeheim

© Colourbox

250.000 zusätzliche Pflegeheimplätze benötigt

Eine Studie hat ergeben, dass in Deutschland bis zum Jahre 2030 rund 3,6 Millionen Menschen pflegebedürftig sein werden. Davon benötigen rund 1,2 Millionen eine stationäre Pflege. Momentan verfügt Deutschland jedoch nur über 900.000 Pflegeplätze. » Lesen Sie mehr...

Neubau

© JiSign/Fotolia.com

Wohnen  im Jahr 2045 – Metropolregionen unter Druck

Deutschland wächst. Und seine Einwohner zieht es mehr und mehr in Ballungsregionen. Diese geraten zunehmend unter Druck. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die möglichen Entwicklungspfade der Wohnungssituation in Deutschland bis zum Jahr 2045 anhand von Migrationsbewegungen analysiert. » Lesen Sie mehr…

Haufe Powerhaus

© DDIV

DDIV zu Gast beim Wohnungsminister in Weißrussland

Der DDIV pflegt seit vielen Jahren Kontakt mit Weißrussland. Dabei geht es insbesondere um die Aus- und Weiterbildung in der Immobilienverwalter und den Ausbau der Branche. Nun hat der Wohnungsminister zu einem Gespräch nach Minsk geladen. » Lesen Sie mehr…

© vege/fotolia.com

 

Aufruf zur Teilnahme an der DDIV-Digitalisierungsumfrage

Seit Anfang März läuft die DDIV-Umfrage zur Digitalisierung in der Immobilienverwaltung. Die Umfrage dauert rund fünf Minuten und erfragt den aktuellen Stand, Risiken und Chancen. Umfangreiche Prozesse wie die Digitalisierung eines Wirtschaftszweiges beinhalten stets unterschiedliche Akteure. Daher richtet sich die Umfrage mit jeweils separaten Fragebögen an Immobilienverwaltungen und deren Dienstleistungsunternehmen. » Zur Umfrage…

DDIVaktuell 02/2016

© DDIVaktuell

DDIVaktuell 03/2016 erschienen

Kürzlich ist die zweite Ausgabe des Jahres 2016 des DDIV-Fachmagazins für Immobilienverwalter, die DDIVaktuell, erschienen. Das Titelthema lautet  „Bestens vorbereitet – Die Eigentümerversammlung: Wie man Streit vermeidet, für effiziente Abläufe sorgt und rechtssicher agiert“. » Lesen Sie mehr...

Anzeige Domcura

Tipps für den Verwalteralltag

Jetzt günstige Gaspreise sichern!

Wie setzt sich der Gaspreis in Deutschland zusammen? Was beeinflusst die Entwicklung des Gaspreises derzeit? Und wie können Sie vom derzeit niedrigen Stand des Gaspreises profitieren? Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen der DDIV-Kooperationspartner inteligy. » Lesen Sie mehr…

Garten

© Colourbox

BGH: Kosten für die Grünpflege nicht immer umlegbar

Der Bundesgerichtshof urteilte über die Umlegbarkeit von Kosten für die Pflege von Garten- und Außenflächen. Wenn diese frei zugänglich sind und einen öffentlichen Charakter besitzen, können Kosten dafür nicht auf die Mieter umgelegt werden. » Warum, das lesen Sie hier…

Heizkostenabrechnung

© M. Schuppich/Fotolia.com

Bezeichnung „Betriebskosten“ reicht für Umlage

Betriebskosten müssen auch dann beglichen werden, wenn im Mietvertrag nur die Rede von „den Betriebskosten“ ist und kein spezifischer Betriebskostenkatalog angehängt ist. So entschied es jüngst der BGH. » Lesen Sie mehr…

© Lupo/Pixelio.de

BGH: Klage wegen Hausgeldrückständen gegen GbR-Gesellschafter ist Wohnungseigentumssache

Eine GbR mit persönlich haftenden Gesellschaftern war Wohnungseigentümerin. Die Klage der Eigentümergemeinschaft auf Zahlung rückständiger Hausgelder gegen die ehemaligen Gesellschafter der GbR ist als Wohnungseigentumssache anzusehen. » Lesen Sie mehr…

© DOC RABE Media/Fotolia.com

Anschließende Befristung rechtswidrig trotz wechselnder Arbeitgeber?

Arbeitnehmer dürfen maximal über eine Dauer von zwei Jahren befristet angestellt werden. Danach ist eine befristete Beschäftigung im gleichen Unternehmen nicht mehr zulässig. Doch was passiert, wenn der Betroffene bei einem nahestehenden Unternehmen erneut befristet angestellt wird und weiterhin die gleichen Aufgaben und denselben Arbeitsplatz behält? Unser Arbeitsrechtsexperte Ivalio Ziegenhagen klärt auf. » Lesen Sie mehr...

Praxishandbuch für Wohn- und Gewerberaummietrecht

© C.H. Beck Verlag

 

Buchtipp: Praxishandbuch für Wohn- und Gewerberaummietrecht

Das neu erschienene Handbuch enthält die neuesten Mietrechtsänderungen sowie das Mietrechtsnovellierungsgesetz von 2015. Außerdem werden rechtliche Fragen zur Mieterhöhung und -minderung, Vertragsänderung und Kündigung sowie Unklarheiten bei Schönheitsreparaturen, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen ausführlich und auch für den Laien verständlich beantwortet.

Der Autor hat das Buch so verfasst, dass es dem Leser nicht nur gelingt, einen Rechtsfall problemlos zu erkennen; er bekommt darüber hinaus auch nützliche Anwendungen und praktische Lösungen von Problemfällen für die Praxis vermittelt. Somit eignet sich dieses Werk nicht nur für Rechtsanwälte, sondern auch für den Immobilienverwalter und den Eigentümer, welche nicht mit allen rechtlichen Feinheiten vertraut sind, aber dennoch auf dem neuesten Stand sein wollen.

Wohnraummietrecht und Gewerbemietrecht, Klaus Bechinger, 1. Auflage 2016, 419 S., C.H. Beck Verlag, 79,00 Euro, ISBN 978-3-406-68612-2

 

Anzeige goldgas 

Dienstleisternews

eurofins Logo

Liegenschaftskarten für Schleswig-Holstein und Hessen verfügbar

Gute Nachrichten für Mitglieder der Immobilienbranche in Schleswig-Holstein und Hessen. Die Liegenschaftskarten beider Bundesländer sind nun bei dem Internetdienst Webmaps verfügbar. Damit ist nun Kartenmaterial fast aller Bundesländer auf der Website vorhanden. Im Frühjahr folgt  noch  ein direkter Zugang zu den ALKIS-Daten von Sachsen-Anhalt. » Weitere Informationen...

Logo etg24

immobilienscout24 jetzt auch im responsivem Design verfügbar

Alle Funktionen und Services der Browserversion von immobilienscout24.de kann man jetzt auch über Handy und Tablet aufrufen und nutzen. Bisher wurden verschiedene Versionen für die Endgeräte vorgehalten. Nun speist sich der Abruf – unabhängig des Empfängergerätes – aus einem System. 66 % der Nutzer von immoScout24 besuchen diese Seite bereits über mobile Endgeräte und sollen mit diesem Angebot nun noch gezielter angesprochen werden. » Lesen Sie mehr ...

Goldgas Energiepartner des Deutschen Handballbundes

Seit dem 1. März 2016 unterstützt die goldgas GmbH als offizieller Energiepartner den Deutschen Handballbund (DHB). Von dem Engagement profitiert insbesondere der Amateur- und Jugendbereich des DHB. » Weitere Informationen...

Logo Aareon

MVV baut weiter auf Erneuerbare Energien

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV will weitere drei Milliarden Euro in den Ausbau der erneuerbaren Energien und die Stärkung der Energieeffizienz sowie in die Modernisierung und Pflege der bestehenden Netze und Anlagen investieren. Damit will man an das Jahr 2015 anschließen, in dem man mit 470 Millionen Euro bereits einen Investitionsrekord in der Unternehmensgeschichte aufgestellt hat. » Lesen Sie mehr...

Logo Kone

Wachstum bei Bosch Thermotechnik

Im Geschäftsjahr 2015 konnte Bosch Thermotechnik seinen Umsatz auf 3,3 Milliarden Euro steigern. Dies bedeutet ein Wachstum von 7 % im Vergleich zum Vorjahr. Erreicht wurde dies durch Zugewinnen von Markanteilen In West- und Südeuropa sowie in den Kernmärkten Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Spanien und Österreich.   » Lesen Sie mehr...

Logo ista

Namhafter Zuwachs bei KONE

Der weltweite Anbieter von Aufzügen, Rolltreppen und Automatiktüren, Kone, hat die Firma ThyssenKrupp Hissit Oy gekauft. Die finnische Tochtergesellschaft des ThyssenKrupp-Konzerns wartet Aufzüge und Rolltreppen und ist somit ein strategisch günstiger Zuwachs für den international tätigen Konzern. » Lesen Sie mehr...

Italienischer Nachrichtensender RAI News 24 kann nun über Astra empfangen werden

Gute Nachricht für alle in Westeuropa lebende Italiener: Durch die Aufschaltung des Senders RAI News 24 ist es für sie nun möglich, den Sender über einen Standard-Satellitenreceiver und somit rund um die Uhr italienische Nachrichten zu empfangen. Die Satellitenanlage muss nur auf die Astra Orbitalposition 19,2 Ost ausgerichtet sein. » Lesen sie mehr...

 

Anzeige Immomio 

Veranstaltungs-Tipps

Wärmedämmung

© KfW

12.04., Seminar in Wiesbaden:
Energetische Sanierung in der WEG

Die energetische Sanierung von WEG ist ein komplexer und mitunter langwieriger Prozess. Welche rechtlichen, technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen dabei zu beachten sind, erfahren Sie in dem Seminar „Energetische Sanierung in der WEG“, das am 12. April 2016 in Wiesbaden stattfindet. Das Seminar wird von Andrea Huss geleitet, die als Architektin und Energieberaterin der KfW über langjährige Praxiserfahrung in diesem Bereich verfügt.                           » Alle Infos und Anmeldung ...

Forum Zukunft

© DDIV

02.06., Forum Zukunft in Weimar: Prozessoptimierungen in Immobilienverwaltungen 

Der finanzielle Druck auf viele Hausverwaltungen und damit auch das Arbeitspensum des Verwalters wird immer größer. Aber wo lässt sich die Effizienz erhöhen, um Zeit und Ressourcen im Unternehmen einsparen? Das Forum Zukunft am 2. Juni 2016 im Hotel Elephant in Weimar bietet Ihnen die Gelegenheit, sich über unterschiedliche Instrumente der Prozessoptimierung, die Einsatzmöglichkeiten und die praktische Umsetzung zu informieren. Da die Teilnahme begrenzt ist, empfiehlt sich eine zeitnahe Anmeldung. » Alle Infos und Anmeldung ...

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.

» Hier gelangen Sie zur umfangreichen Seminarübersicht der DDIVservice GmbH!

 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

DDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
goldgas GmbH
ImmobilienScout 24 GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Scalara
Schindler
SEVentilation GmbH
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
   

DDIV-Bildungspartner

DDIV-Vorsorgepartner

DDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Abfallmanagement Peters GmbH
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Animus
Auctores GmbH
B&O Service GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
casavi GmbH
Deutsche Kautionskasse AG
Domcura AG
Domoforce GmbH
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Eurofins Umwelt GmbH
Facilioo
HomeBeat.Live
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Letterscan
Locatec Ortungstechnik GmbH
Maklaro GmbH
Pronoxa
RhönEnergie Fulda GmbH
Ridacom Medienversorgung GmbH
SALTO Systems GmbH
S!mplifa GmbH
svt Brandsanierung GmbH
Techem Energy Services GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
Ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesystem mbH
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
Wowikom GmbH
  

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland)
VDIV Management GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Babette Albrecht-Metzger, Arne Degener, Maren Herbst, Martin Kaßler Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »