Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

23. Oktober 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor rund einem Monat haben wir unsere Kreuze auf dem Wahlzettel gesetzt. Morgen konstituiert sich der 19. Deutsche Bundestag. Auf der Tagesordnung stehen die Wahl des Bundestagspräsidiums und die Beschlussfassung über die Geschäftsordnung. Der Weg nach Jamaika ist unterdessen noch immer weit. Vergangene Woche trafen sich die Vertreter von CDU/CSU, Grünen und FDP hinter verschlossenen Türen zu ersten Sondierungsgesprächen. Es bleibt abzuwarten, ob die Verhandlungen nicht zum „Fluch der Karibik” werden.

Offene „Baustellen” gibt es zu genüge – den Klimaschutz zum Beispiel. Aktuellen Berechnungen des Bundesumweltministeriums zufolge, wird das Ziel, den Treibhausgasausstoß bis 2020 um 40 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 zu verringern, derzeit wohl deutlich verfehlt. Auch der Gebäudesektor hinkt den Vorgaben hinterher, u. a. weil energetische Sanierungen und der Umstieg auf erneuerbare Energien nur stockend vorankommen. Mehr dazu lesen Sie in dieser Ausgabe.

Gut, dass der DDIV versucht gegen zu steuern und mit dem nun gestarteten Pilotlehrgang „geprüfter KlimaVerwalter/in (DDIV/EBZ)” eine berufsbegleitende Weiterbildung anbietet, um hier vorwärts zu kommen - am 12. Oktober fiel der Startschuss. In den kommenden zwölf Monaten lernen die Pilot-Teilnehmer, wie sie Energieeffizienzmaßnahmen in WEG kompetent begleiten. Das erste Feedback ist positiv und zeigt, eine fundierte Weiterbildung ebnet den Weg hin zu mehr Sanierungstätigkeit in WEG und trägt maßgeblich zur Professionalisierung unserer Branche bei. Unter » www.klimaverwalter.de erfahren Sie mehr zum Pilotprojekt.  

Auf Weiterbildung setzt auch der Zweitplatzierte der diesjährigen Wahl zum Immobilienverwalter des Jahres. Die Geschäftsführerin der Krase Hausverwaltung aus Hamburg, Constance Krase, erläutert in unserem » Kurz-Interview, was ihr diese erneute Auszeichnung bedeutet und wie sie und ihre Mitarbeiter kleine WEG gewinnbringend und zur Zufriedenheit alle Beteiligten verwalten.

Während die künftigen Koalitionäre noch den richtigen Pfad nach Jamaika suchen, weisen wir Ihnen den Weg nach Österreich. Vom 28. Januar bis 2. Februar 2018 laden wir Sie zur 7. DDIV-Wintertagung nach Leogang ein. Im kommenden Jahr erwartet Sie neben erstklassigen Fachvorträgen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und das exklusiv gebuchte 4-Sterne-Sporthotel Salzburger Hof. Die Nachfrage ist hoch – also sichern Sie sich noch rechtzeitig Ihre Teilnahme unter » www.ddiv.de/wintertagung...

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen erfolgreiche letzte Oktobertage und eine anregende Lektüre. 

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter – eine starke Gemeinschaft!

7. DDIV-Wintertagung

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

KlimaVerwalter

© KlimaVerwalter

Startschuss gefallen: Pilotlehrgang „geprüfter KlimaVerwalter”

Pilotphase startete am 12. Oktober / 27 Teilnehmer dabei

Am 12. Oktober startete der vom Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) und dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) initiierte Pilotlehrgang „geprüfter KlimaVerwalter (DDIV/EBZ)”. Im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung werden Immobilienverwaltern praxisrelevante Kenntnisse zur Initiierung und Begleitung energetischer Sanierungsmaßnahmen in WEG vermittelt. » Lesen Sie hier mehr…

Klimaschutzziele

© Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Deutschland droht Klimaschutzziele zu verfehlen

Berechnungen des Bundesumweltministeriums zufolge droht Deutschland seine ambitionierten Klimaziele für das Jahr 2020 zu verfehlen, berichtete die Süddeutsche Zeitung. Sollten keine entsprechenden Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, wird statt der avisierten Minderung des Treibhausgasausstoßes um 40 Prozent gegenüber 1990, die Einsparung nur 32,5 Prozent betragen. Die Ursachen hierfür liegen in unterschiedlichen Sektoren, darunter auch im Gebäudebereich. » Lesen Sie hier mehr…
Immobilienverwalter des Jahres 2. Platz

© DDIV

Nachgefragt bei Krase Hausverwaltung: Zweitplatzierter Immobilienverwalter des Jahres

Von der großen Bühne in den DDIVnewsletter: Im Kurz-Interview mit Constance Krase, Geschäftsführerin der Krase Hausverwaltung aus Hamburg und Zweitplatzierte der diesjährigen Ausschreibung zum Immobilienverwalter des Jahres, möchten wir erfahren, welche Bedeutung die Auszeichnung für ihr Unternehmen hat und welche Strategien ihren unternehmerischen Erfolg auszeichnen. » Lesen Sie hier das ganze Interview…
VDIV Rheinland-Pfalz und Hochschule Mainz

© I-vista / Pixelio

VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland kooperiert mit der Hochschule Mainz

Neue Lehrgänge starten im Frühjahr und Herbst 2018

Der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland legt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Mainz im kommenden Jahr zwei Weiterbildungslehrgänge zum „zertifizierten Wohnimmobilienverwalter” (HZW/VDIV-RPS) auf. Die Fortbildungen vermitteln wesentliche Grundlagen sowie vertiefende Kenntnisse für die Verwaltung von Wohnimmobilien. » Lesen Sie hier mehr...

Neubau

© Colourbox

IW Köln: Vier Ideen gegen die Wohnungsnot

In Deutschland wird zu wenig und zu langsam gebaut. In Folge dessen steigen die Mieten und Kaufpreise weiterhin stetig. Die Politik steuerte bisher vor allem mit der wirkungslosen Mietpreisbremse und der wenig zielführenden Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus gegen. Das ist deutlich zu wenig, um den Wohnungsmarkt zu entspannen und Schwellenhaushalte zu entlasten. Das IW Köln erarbeitete daher vier Strategien, die die Wohnungsnot abfedern sollen. » Lesen Sie hier mehr…

Chapps

Energieeffizienz-Kampagne

© BMWi

Bund der Steuerzahler: Energieeffizienz-Kampagne zu teuer

In seinem jüngst erschienenen Schwarzbuch kritisiert der Bund der Steuerzahler die teure Energieeffizienz-Kampagne der Bundesregierung. So gebe das Bundeswirtschaftsministerium in diesem Jahr 15 Mio. Euro – zwei Mio. Euro mehr als noch im Vorjahr – für die groß angelegte Kampagne aus. » Lesen Sie hier mehr…

Bauland

© Bernd Sterzl / pixelio.de

Baulandpreise treiben Baukosten in die Höhe

Die Baulandpreise für die Eigenheimbebauung stiegen zwischen 2011 und 2016 um durchschnittlich 27 Prozent, in den Großstädten gar um 33 Prozent. Dies geht aus einer Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor. In Folge dessen bleibt auch der Bau von bezahlbaren Mietwohnungen auf der Strecke. » Lesen Sie hier mehr…
Studentenwohnungen

© NejronPhoto/Fotolia.com

Studentenwohnungen werden immer teurer

Im Oktober startete das neue Semester und die Zahl der Studierenden in Deutschland erreichte einen neuen Höchststand. Die Folgen sind auch auf dem studentischen Wohnungsmarkt spürbar. So stieg die Wohnkostenbelastung in 15 Groß- und Universitätsstädten in den vergangenen sieben Jahren deutlich an. » Lesen Sie hier mehr…
Illegale Vermietung von Ferienwohnungen

© birgitH / pixelio.de

Zweckentfremdungsverbot: München kassiert bis zu 1 Mio. Euro

Die Stadt München geht seit einiger Zeit konsequent gegen die illegale Vermietung von Wohnraum vor (» der DDIV berichtete). Bis Ende Juli wurden demnach 66 Bußgeldbescheide gegen Vermieter erlassen. Die Strafen summierten sich auf rund 727.000 Euro. Bis Jahresende könnten insgesamt eine Million Euro Bußgelder eingenommen werden. » Lesen Sie hier mehr…

Baupreise

© Thorben Wengert/Pixelio.de

Baupreise gehen durch die Decke

Die Kosten für neue Wohnungen steigen wie seit fast zehn Jahren nicht mehr. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, kostete der Neubau konventionell gefertigter Wohnungen im August 3,1 Prozent mehr als noch im Vorjahresmonat. Auch die Kosten für Bürogebäude zogen an. » Lesen Sie hier mehr…

Fachsymposium Hannover

© DDIV

Rückblick: Fachsymposium Modernisierung und Umbau in WEG

Energetische und altersgerechte Modernisierungen sind in vielen WEG ein heiß diskutiertes Thema. Schließlich sind sie häufig planungs- und kostenintensiv. Das schreckt nicht nur Eigentümer ab. Auch viele Immobilienverwaltungen agieren noch immer zurückhaltend. Gemeinsam mit der KfW und der NBank veranstalteten der VDIV Niedersachsen-Bremen und der DDIV daher in der vergangenen Woche ein Fachforum zur energetischen Sanierung in WEG in Hannover. Knapp 100 Immobilienverwalter nutzten das Angebot zur Information und zum Austausch. » Lesen Sie hier mehr...

goldgas GmbH

Tipps für den Verwalteralltag

Datenschutz

© MH / Fotolia.de

Kontaktformular: Datenschutz erfüllt?

Neue E-Privacy-Richtlinie – neue Abmahngefahren
Am 25.05.2018 soll EU-weit die neue E-Privacy-Richtlinie in Kraft treten. Gleichzeitig endet die bestehende Übergangsfrist der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Auch wenn die neue Verordnung grundsätzlich bestehende Regelungen fortschreibt, sollten Unternehmen die zusätzlichen Informations- und Dokumentationspflichten nicht unterschätzen. So gelten bereits für ein Kontaktformular eine Reihe von Vorschriften. » Lesen Sie hier mehr...
DDIVaktuell 07/2017

© DDIV

Herbstlektüre: DDIVaktuell 07/2017

Mit der siebten Ausgabe des Fachmagazins für Immobilienverwalter behalten Sie den Überblick. Die neue Ausgabe eröffnet Ihnen Erfolgsstrategien im Umgang mit Eigentümern und ihren vielfältigen Interessen. Außerdem im Heft: Ein Interview Kai H. Warnecke, Präsident von Haus & Grund Deutschland, über die Erwartungen an die neue Bundesregierung und eine zielgerichtete Wohnungsbaupolitik. Darüber hinaus werfen wir einen Blick zurück auf den 25. Deutschen Verwaltertag und informieren über Neuigkeiten aus den Landesverbänden.

WEG-Recht

© Lupo/Pixelio.de

Für Hausgeldklagen fehlt dem Verwalter eine gesetzliche Vertretungsmacht

Hätten Sie es gewusst? Nach dem Wohnungseigentumsgesetz hat der bestellte Verwalter keine gesetzliche Befugnis, einen Rechtsanwalt mit der Erhebung einer Hausgeldklage zu mandatieren. Es bedarf einer entsprechenden Ermächtigung durch Vereinbarung oder Beschluss. So will es der Gesetzgeber gemäß § 27 Abs. 3 S. 1 Nr. 7 WEG. » Lesen Sie hier den ganzen Fall...

Do you speak Immobilienenglish?

© Versus Verlag

Buchtipp: Do you speak Immobilienenglisch? Folge 2

Let’s talk business – Immobilienbusiness! Folge 2 des überaus erfolgreichen und kurzweiligen kleinen Ratgebers bietet erneut einen Überblick über wichtige englische Fachbegriffe der Immobilienwirtschaft. Gisela Francis Vogt, langjährige Kolumnistin der Immobilien Zeitung und Leiterin des Englischprogramms des Studiengangs Immobilienwirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen versteht es einmal mehr Theorie und Praxis der Verständigung zu verzahnen. Die zweite Folge ist erneut ein nützlicher und unterhaltsamer Begleiter für alle, die im Beruf mehr als Deutsch benötigen.

Do you speak Immobilienenglisch? Folge 2, 1. Auflage, 107 S., Gisela Francis Vogt, Versus Verlag, 16,90 €, ISBN 978-3-03909-270-3

Immoware24

Praxistipp

Rauchwarnmelder

© Bernd Kasper / pixelio.de

Miete von Rauchwarnmeldern

Rauchwarnmelder sind mittlerweile im gesamten Bundesgebiet vorgeschrieben. Doch es gibt eine Alternative zum Kauf der Lebensretter – die Miete. Durch eine fest verbaute Batterie mit einer Laufzeit von zehn Jahren, und die damit verundene extrem lange Lebensdauer, bieten Hersteller und Servicedienstleister von qualitativ hochwertigen Meldern mittlerweile auch die Möglichkeit der Miete an. » Lesen Sie hier mehr...

Dienstleisternews

 Chapps + Casavi

Chapps und Casavi kooperieren

Kunden von Casavi können die führende Wohnungsübergabe-App Rental Inspector von Chapps ab sofort nutzen und professionelle Übergabeprotokolle erstellen – ohne zu improvisieren oder Kompromisse hinsichtlich der Prüfqualität einzugehen. Um Wohnungsübergaben weiter zu vereinfachen, lassen sich Stammdaten direkt übertragen und das Übergabeprotokoll elektronisch in casavi ablegen und verteilen.
SEVentialtion

SEVentilation: SEVi-Lüftungssysteme in modularer Bauweise

Produkte der SEVi 160-Lüftungsserie basieren auf dem gleichen schematischen Aufbau. Infolge der systemisch-modularen SEVi-Bauweise ist ein energetisches Nachrüsten bzw. Aufwerten von Produkten problemlos möglich. Somit können Wohneinheiten nachträglich durch SEVi-Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung energetisch aufgewertet werden. » Lesen Sie hier mehr…
 KIWI.KI

5 Jahre KIWI: Erfolgreiche Bilanz

KIWI feiert 5-jähriges Firmenjubiläum und blickt auf eine erfolgreiche Bilanz zurück. So hat das Unternehmen inzwischen 434 Kunden aus der Wohnungswirtschaft und 4.294 Installationen an deutschen Haustüren vorgenommen. Das Unternehmen ist stolz auf das Erreichte und plant bereits, weitere Anwendungen zu integrieren. » Lesen Sie hier mehr…
Immomio

Vermietungssoftware von Immomio ist Top-Produkt

Im Rahmen des ersten Innovationskongresses für Hausverwalter wurde die Vermietungssoftware des Hamburger Unternehmens als eines der zehn hilfreichsten Produkte am Markt ausgezeichnet. Organisiert wurde der Kongress von der PIWI, Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH. » Lesen Sie hier mehr…  
 Telekom

Telekom: Flexible Mobilfunktarife für Unternehmen

In zahlreichen Betrieben schwankt der Arbeitsaufwand und die Datennutzung beim mobilen Arbeiten mit dem Smartphone oder Tablet saisonal. Mit dem neuen Business Mobil Tarifen können Telekomkunden neben den üblichen Flats ein definiertes Datenvolumen erhalten, das sie flexibel und ganz nach Bedarf nutzen können. » Lesen Sie hier mehr…

casavi

Veranstaltungs-Tipps

7. DDIV-Wintertagung

© Salzburger Hof / Andre Schönherr

Weiterbildung in alpiner Kulisse: 7. DDIV-Wintertagung

„Der Berg ruft!” heißt es auch im kommenden Jahr wieder. Vom 28. Januar bis 2. Februar 2018 lädt der DDIV zur 7. DDIV-Wintertagung nach Leogang, Österreich. Rüsten Sie sich für das Verwalterjahr 2018 und erhalten Sie neue Impulse für Ihren Alltag. Im Programm u. a.: WEG-Abrechnungen, Verbraucherschutz in der Mietverwaltung und Reformansätze des Wohnungseigentumsgesetzes. Die nunmehr siebte Wintertagung ist das ideale Format, um sich für künftige Herausforderungen der Immobilienverwaltung zu wappnen. Das exklusiv gebuchte 4-Sterne-Sporthotel Salzburger Hof überzeugt mit einem großen Sport- und Wellnessangebot und ausgezeichneter Lage. Sichern Sie sich schnell Ihre Teilnahme, denn die Nachfrage ist hoch: » 7. DDIV-Wintertagung…

8. Bremer Verwalterforum

© Karin Jung / pixelio.de

30. November: 8. Verwalterforum Bremen

Der Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen und der DDIV laden am Donnerstag, 30. November 2017, zum 8. Bremer Verwalterforum in das Maritim Hotel & Kongress Centrum Bremen ein. Nutzen Sie das erfolgreiche Format, um gemeinsam mit Kollegen aus der gesamten Region aktuelle Entwicklungen des WEG- und Mietrechts zu diskutieren und im Rahmen der begleitenden Fachaustellung praktische Einblick zu erhalten. Die Teilnahme ist kostenfrei! » Hier geht‘s zur Anmeldung (pdf)…

Berlin-Brandenburger Verwalterforum

© aerogondo/Fotolia.com

Anmeldefrist verlängert: 8. Berlin-Brandenburger Verwalterforum am 7. November 2017

Bereits zum achten Mal lädt der VDIV Berlin-Brandenburg zum erfolgreichen Verwalterforum nach Berlin. Neben der Vortragsreihe zu aktuellen Themen der täglichen Verwalterpraxis erwarten Sie eine Expertenrunde zur Umsetzung der Rauchwarnmelderpflicht und eine umfassende Fachausstellung. Nutzen Sie die Möglichkeit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit den Referenten sowie Berufskolleginnen und -kollegen. Die Anmeldefrist wurde bis 27. Oktober verlängert! Sichern Sie sich einen der letzten freien Plätze unter: » 8. Berlin-Brandenburger Verwalterforum…
3. DDIV Golf-Cup

© Colourbox.de

Save the Date: 3. DDIV Golf-Cup 22. Juni 2018

Schwingen Sie in sportlich-entspannter Atmosphäre den Golfschläger und tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen sowie ausgesuchten Partnern des DDIV über aktuelle Entwicklungen der Branche aus. Auf Golf-Neulinge wartet ein Schnupperkurs. Wir erwarten Sie am Freitag, 22. Juni 2018, auf dem » Gut Heckenhof im Bergischen Land zwischen Köln und Bonn. Alle Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung stehen Ihnen rechtzeitig vorab unter » www.ddiv-service.de/golf zur Verfügung.

Ulrich Lippert GmbH

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

DDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
goldgas GmbH
Immobilien Scout GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Scalara
Schindler
SEVentilation GmbH
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
   

DDIV-Bildungspartner

DDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Abfallmanagement Peters GmbH
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Animus
Auctores GmbH
B&O Service GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
casavi GmbH
Deutsche Kautionskasse AG
Domcura AG
Domoforce GmbH
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Eurofins Umwelt GmbH
Facilioo
HomeBeat.Live
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Letterscan
Locatec Ortungstechnik GmbH
Maklaro GmbH
Pronoxa
RhönEnergie Fulda GmbH
Ridacom Medienversorgung GmbH
SALTO Systems GmbH
S!mplifa GmbH
svt Brandsanierung GmbH
Techem Energy Services GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
Ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesystem mbH
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
Wowikom GmbH
  

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland)
VDIV Management GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Babette Albrecht-Metzger, Arne Degener, Maren Herbst, Martin Kaßler Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »