VDIV Die Stimme

Eine starke Gemeinschaft in einem belastbaren Netzwerk

Seit 30 Jahren setzt sich der VDIV Deutschland als Branchenverband für die Belange der Immobilienverwalter ein. Er fordert adäquate politische Rahmenbedingungen, die Anerkennung eines verbindlichen Berufsbildes, einheitliche Aus- und Weiterbildungskriterien sowie die Professionalisierung der Branche. Diese Belange vertritt der VDIV gegenüber Politik, Wirtschaft, Öffentlichkeit und Medien.

1988 als Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV e.V.) gegründet, ist der VDIV Deutschland in der Immobilienwirtschaft kompetenter Ansprechpartner für Fragen rund um die treuhänderische Immobilienverwaltung.

Ansprechpartner in Politik, Wirtschaft und Medien

Der VDIV Deutschland ist Mitglied in der BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland. Sie ist ein Zusammenschluss der führenden sieben immobilienwirtschaftlichen Verbände und verfolgt das Ziel, mit gebündelten Kräften die gemeinsamen inhaltlichen Positionen effektiver in der Öffentlichkeit zu vertreten. Die Verwalterwirtschaft wird dabei vom VDIV repräsentiert.

Der VDIV Deutschland vertritt ausschließlich hauptberufliche, selbstständige Immobilienverwaltungen, die mit der Anzahl ihrer betreuten Wohneinheiten eine gesicherte wirtschaftliche Existenz vorweisen können. Die Mitgliedsunternehmen erkennen eine strenge Berufsordnung an. Sie verpflichten sich zum Abschluss einer Haftpflichtversicherung für den Schadensfall, der regelmäßigen Teilnahme an Weiterbildungen sowie zu Qualität, Sorgfalt und Transparenz in der alltäglichen Berufsausübung. 

Aktuelle Veranstaltungen:
Seite
Seite