Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

19. März 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Angela Merkel wurde vor wenigen Tagen zum vierten Mal zur Kanzlerin gewählt, knapp sechs Monate nach der Bundestagswahl hat Deutschland endlich eine neue Regierung. Jünger, frischer und weiblicher ist das neue Bundeskabinett – ganz so, wie es einige Kritiker zuletzt immer wieder forderten. Kein Unbekannter ist der neue Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau. Horst Seehofer kehrt der bayerischen Landeshauptstadt den Rücken und hat neben einem ohnehin breit gefächerten Aufgabenspektrum für das Innenministerium auch eine Vielzahl an Themen rund um das Wohnen auf der Agenda. Wir wünschen ihm, dass er bei seiner neuen Aufgabe eine glückliche Hand beweist.

„Da will ich hin”: 26. Deutscher Verwaltertag  

Die neue Bundesregierung steht – das Programm des 26. Deutschen Verwaltertages auch! Und zum 30-jährigen Jubiläum lassen wir es richtig krachen. Freuen Sie sich auf ein umfangreiches Tagungsprogramm, die größte Fachmesse unserer Branche und einen faszinierenden Festabend mit erstklassigen Stars. Bleiben Sie gespannt! In den nächsten Tagen werden wir Sie mit dem Programm überraschen.

Neuer DDIV-KfW-Infobrief: Schritt für Schritt zur energieeffizienten Immobilie

Bereits verfügbar ist der neue DDIV-KfW-Infobrief. In unserer neuen Infobriefreihe informieren wir Sie gemeinsam mit der KfW kurz und kompakt, wie Sie Schritt für Schritt zur energieeffizienten Immobilie gelangen und auf welche Fördertöpfe Sie dabei zurückgreifen können. Den neuen Infobrief können Sie kostenfrei auf unserer Webseite herunterladen: » DDIV-KfW-Infobrief. Auch bei der ab 17. April geltenden Anlage zu den Kredit- und Zuschussprogrammen Energieeffizient Sanieren Kredit (151, 152) und Investitionszuschuss (430) der KfW gibt es Neues zu berichten. Hier ist künftig eindeutig aufgeführt, dass der Mehraufwand der WEG-Verwaltung als Baunebenkosten bei einer energetischen Sanierung sowie der Antragstellung und Abwicklung einer Förderzusage berücksichtigt werden kann. Richtig so! Immerhin sind es wir Verwalter, die Sanierungsmaßnahmen in WEG anstoßen und kompetent begleiten. Das sollte auch entsprechend honoriert werden. Der DDIV hatte sich seit einigen Jahren für diese Regelung eingesetzt.

Letzte Chance: 6. DDIV-Branchenbarometer

Bevor Sie sich Ihrem Tagesgeschäft widmen, möchten wir Sie ein letztes Mal auf das 6. DDIV-Branchenbarometer hinweisen. Bis 26. März haben Sie noch die Chance auch Ihre betriebswirtschaftlichen Kennziffern abzugleichen und Ihr Unternehmen zukunftsfest auszurichten:» www.ddiv.de/branchenbarometer. Sie haben bereits angefangen, aber den Fragebogen nicht beendet? Keine Sorge: Ihre Daten gehen nicht verloren! Sie können die Umfrage jederzeit vom selben Endgerät wieder aufnehmen und beenden.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und schon heute erholsame Osterfeiertage. Die nächste Ausgabe des DDIVnewsletters lesen Sie am Montag, dem 9. April.

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter – eine starke Gemeinschaft! 

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

6. DDIV-Branchenbarometer

Jetzt oder nie: Noch bis 26. März am 6. DDIV-Branchenbarometer teilnehmen

Mehr als 300 Unternehmen haben bereits an der großen Jahresumfrage der Immobilienverwalterwirtschaft teilgenommen. Machen auch Sie noch mit: Nutzen Sie die Erhebung, um einen betriebswirtschaftlichen Abgleich vorzunehmen und Ihr Unternehmen zukunftssicher auszurichten. Die Umfrage läuft nur noch wenige Tage. Sie haben bereits angefangen, aber den Fragebogen nicht beendet? Ihre Daten gehen nicht verloren! Sie können die Umfrage jederzeit vom selben Endgerät wieder aufnehmen und beenden. Hier können Sie gleich online teilnehmen: » 6. DDIV-Branchenbarometer…

Verwalterleistung Energieberatung

© goodluz/Fotolia.com

KfW: Verwalteraufwand bei energetischen Sanierungen explizit als Baunebenkosten förderfähig

Bei Förderanträgen, die ab dem 17. April 2018 bei der KfW Bankengruppe eingehen, können auch explizit „die zusätzlichen Kosten einer WEG-Verwaltung für die Beschlussfassung einer förderfähigen energetischen Sanierung (Modernisierung), die Antragstellung und Abwicklung einer Förderzusage” als Baunebenkosten berücksichtigt werden. So heißt es in der künftig geltenden Anlage zu den Merkblättern Energieeffizient Sanieren Kredit (151, 152) und Investitionszuschuss (430). » Lesen Sie hier mehr...

Trittschalldämmung

© Rainer Sturm / pixelio.de

BGH: Keine höheren Trittschallanforderungen bei normaler Sanierung und Modernisierung

Wird eine Eigentumswohnung instandgesetzt oder modernisiert, können die anderen Wohnungseigentümer keinen verbesserten Schallschutz verlangen. Entscheidend sind die bei Errichtung des Gebäudes geltenden technischen Standards, urteilte jetzt das BGH. » Lesen Sie hier den ganzen Fall…

Vermietung Ferienwohnungen

© ImmoPicture/Fotolia.com

Zweckentfremdungsverbot: Wohnungsvermieter müssen sich registrieren lassen

Ab dem 1. Mai 2018 sollen in Berlin neue Regeln zum Zweckentfremdungsverbot gelten. Entgegen der ursprünglich angekündigten Begrenzung auf 60 Tage im Jahr entfällt diese Obergrenze im neuen Gesetzestext, über den am 22. März im Senat abgestimmt wird. Stattdessen sind Genehmigungen in der Regel dann zu erteilen, wenn der Charakter der Hauptwohnung durch die zeitweise Untervermietung nicht in Frage gestellt wird. » Lesen Sie hier mehr…

Infobrief Spezial

© DDIV

Neuer DDIV-KfW-Infobrief: Schritt für Schritt zur energieeffizienten Immobilie

Gemeinsam mit der KfW Bankengruppe startete der DDIV zu Beginn des Jahres eine Infobrief-Reihe, die Immobilienverwalter und Wohnungseigentümer über die vielfältigen Fördermöglichkeiten informiert. Nun ist der neue Infobrief erschienen. » Lesen Sie hier mehr…

DDIV-Frauennetzwerk

© DDIV

„Zeitdiebe” aufspüren und Freiräume schaffen

DDIV-Frauennetzwerk traf sich in Berlin

24 Stunden, 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr: Führungskräfte stehen vor der Herausforderung immer und überall erreichbar zu sein – sowohl für Kunden als auch Mitarbeiter. Das Frühjahrstreffen des DDIV-Frauennetzwerks zeigte neue Wege des Zeit- und Aufgabenmanagements. Dabei wurde deutlich: Bereits mit wenigen Tricks kann das Aufgabenmanagement optimiert werden. » Lesen Sie hier mehr…

kalorimeta

Baugenehmigungen

© Tim Reckmann / pixelio.de

Zahl der Wohnungsgenehmigungen 2017 erstmals wieder gesunken

2017 sind trotz der großen Nachfrage erstmals seit 2008 weniger Wohnungen bewilligt worden als im Vorjahr. Laut Statistischem Bundesamt sank die Zahl der Genehmigungen für Neu- und Umbauten um 7,3 Prozent auf 348.100 Einheiten. Zwischen 2008 und 2016 waren die Zahlen konstant gestiegen. » Lesen Sie hier mehr…

Immobilienpreise

© Thorben Wengert/Pixelio.de

Düsseldorf: Immobilienpreise bis zu 73 Prozent gestiegen

In Deutschland steigen die Immobilienpreise vielerorts an. Empirica untersuchte nun die Preisentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Wie die Researcher ermittelten kostet in Düsseldorf ein Haus mit 125 m² Wohnfläche inzwischen 529.000 Euro und damit 41 Prozent mehr als vor fünf Jahren. Für eine Wohnung mit 80 m² Wohnfläche wird inzwischen ein mittlerer Preis von 284.000 Euro aufgerufen, 90.000 Euro mehr als 2012. » Lesen Sie hier mehr…

Ladepunkte E-Auto

© Johannes Wiesinger / pixelio.de

Grüne fragen nach Ladepunkten für Elektrofahrzeuge

9.377 Ladepunkte für Elektrofahrzeuge an 4.666 öffentlich zugänglichen Einrichtungen meldet die Bundesnetzagentur Anfang Februar. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Der Ausbau öffentlicher Schnellladesäulen an Autobahnraststätten hinkt der Zielsetzung der Bundesregierung allerdings hinterher. » Lesen Sie hier mehr…

London

© nemwacer / pixelio.de

Häuserpreise in London im Sinkflug

Die Immobilienpreise in der britischen Hauptstadt sinken rapide. Die Ursachen für den Preisverfall: langsames Wirtschaftswachstum und Inflation. Die teuersten Gegenden Londons verzeichnen dabei die stärksten Rückgänge. » Lesen Sie hier mehr…

© lichtkunst.73/Pixelio.de

Teurere Wohnungen durch EU-Richtlinie?

Künftig soll eine neue EU-Richtlinie das Bezahlen und Entsenden von Arbeitnehmern zwischen verschiedenen EU-Mitgliedstaaten regeln. Dieser Schritt könnte für den deutschen Wohnungsbau kostspielige Folgen haben. » Lesen Sie hier mehr…

Smart Home

© vege / fotolia.de

Smart Home in Deutschland: Komfort statt Energiesparen

Intelligent gesteuerte Heizungen, smarte Jalousien, die bei Sonneneinstrahlung automatisch herunterfahren, oder ein vernetztes Entertainmentsystem: Smart Home ist in den deutschen Haushalten angekommen. Doch nur jeder Dritte möchte mit der Anschaffung moderner Smart-Home-Geräte Energie sparen. Für über die Hälfte ist der Komfort dieser Lösungen ausschlaggebend. » Lesen Sie hier mehr…

Zuzug ins Umland

© Sunny Studio/Fotolia.com

Berlin: Der Speckgürtel boomt

Immer mehr Berliner zieht es hinter die Stadtgrenze. In den 50 Umlandgemeinden stieg die Einwohnerzahl von 2012 bis 2016 um insgesamt 5,6 Prozent. Der anhaltende Zuzug führt dazu, dass in den betroffenen Gebieten vermehrt Mehr- statt Einfamilienhäuser entstehen. » Lesen Sie hier mehr…

ImmoSolve

Tipps für den Verwalteralltag

Heizkostenabrechnung

© M. Schuppich/Fotolia.com

+++ Praxistipp +++

Erneuerbare Energiequellen in der Heizkostenabrechnung

Der Einsatz erneuerbarer Energien ist unabdingbar, um natürliche Ressourcen zu schonen – macht aber gerade der Wohnungswirtschaft die tägliche Arbeit nicht unbedingt leichter. Gesetze und Vorschriften, die ein Mindestmaß an Erneuerbaren regeln, wie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz, verkomplizieren ohnehin schon herausfordernde Prozesse, wie zum Beispiel die Heizkostenabrechnung. Was Verwalter beachten müssen, um rechtskonform zu agierend, » lesen Sie hier...

Chapps Building Inspector

© Chapps

Neu bei Chapps: der Building Inspector

Nach der führenden Lösung für digitale Wohnungsübergaben und die Verwaltung von Studentenwohnheimen veröffentlichen wir nun endlich die App, auf die alle Verwalter gewartet haben: der Building Inspector. Die innovative Lösung für Objektbegehungen und –Inspektionen auf Ihrem Smartphone oder Tablet. » Lesen Sie hier mehr...

DDIV-Beiratsnewsletter

© marog pixcells/Fotolia.com

DDIV-Beiratsnewsletter erscheint morgen

Informieren Sie Ihre Beiräte noch vor dem Osterfest – kompetent und serviceorientiert mit der neuen Ausgabe des DDIV-Beiratsnewsletters. Morgen erscheint die erste Ausgabe in diesem Jahr und hält neben aktuellen Entscheidungen aus dem WEG- und Mietrecht auch Neuigkeiten aus der Wohnungswirtschaft bereit. Die neue Ausgabe steht den Mitgliedsunternehmen der DDIV-Landesverbände als Worddatei im DDIV-Intranet zum Download zur Verfügung und kann in das Corporate Design oder den firmeneigenen Newsletter integriert werden.

DDIV auf Twitter

© Twitter

Follower, Tweets und Likes: DDIV auf Twitter

Der DDIV in den Medien – schon längst gesehen auf Twitter. Schnappschüsse von Veranstaltungshighlights des Branchenverbands – schon gelikt. Neuigkeiten aus der Verwalterbranche – bereits retweeted. Rund 850 Follower informieren sich bereits über unser Twitterprofil » Verwalterstimme und täglich werden es mehr. Folgen auch Sie uns, vernetzen Sie sich mit dem DDIV und verpassen Sie keine Neuigkeit.

WEG-Recht

© weseetheworld/Fotolia.com

Rekordverdächtig: Hamburger Mehrhausanlage zum dritten Mal beim BGH 

Die Auslegung von Gemeinschaftsordnungen in Mehrhausanlagen bereitet Schwierigkeiten. Sind vereinbarte Beschlusskompetenzen der jeweiligen Eigentümer einer Untergemeinschaft wirksam? Nachdem der Bundesgerichtshof (BGH) dies für Beschlüsse über Wirtschaftspläne und Jahresabrechnungen schon im Jahr 2012 bejaht hatte, erweitert er seine Rechtsprechung jetzt auf Beschlüsse über bauliche Maßnahmen. » Lesen Sie hier mehr…

 
Gewerberaummietrecht

© Erich Schmidt Verlag

Buchvorstellung: Aktuelles Gewerberaummietrecht

Das Gewerberaummietrecht ist stark von der Rechtsprechung geprägt und hat sich nicht zuletzt aus diesem Grunde zunehmend zu einer Spezialmaterie entwickelt. Für Praktiker ist es eine Herausforderung, sich schnell in die komplexe Materie einzuarbeiten und damit auf den aktuellen Stand zu bringen. Dieses Werk erleichtert Ihnen den Einstieg in das Thema. Entsprechend ihrer praktischen Bedeutung werden die aktuellen Rechtsprechungsentwicklungen behandelt und anhand von Praxishinweisen und Hinweisen zur Vertragsgestaltung erläutert. Der Autor ist erfahrener Rechtsanwalt und auf dem Gebiet des Gewerberaummietrechts sowohl vertragsgestaltend als auch gerichtlich umfassend tätig.

Rainer Burbulla, Aktuelles Gewerberaummietrecht, 3. Auflage 2017, 362 S., Erich Schmidt Verlag, 44,00 €, ISBN 978-3503174812

Immowelt AG

Dienstleisternews

Aareon

DS-GVO: Aareon rät zum zeitnahen Einbinden externer Dienstleister

In zwei Monaten endet die Übergangsfrist der Datenschutzgrundverordnung. Bei Fehlern und Verstößen drohen künftig hohe Bußgelder. Aareon rät Immobilienverwaltungen daher, ihre externen Dienstleister rechtzeitig in das eigene Datenschutzkonzept einzubeziehen. » Lesen Sie hier mehr...

 Immowelt.de

Immowelt-Kaufpreis-Prognose: Wohnungspreise steigen weiter

Immowelt.de untersuchte die Auswirkungen einer möglichen Leitzinserhebung der EZB auf die Entwicklung der Wohnungspreise bis 2020. Ergebnis: Bis die Kaufpreise für Eigentumswohnungen nicht mehr steigen, müssten die Zinsen auf drei Prozent klettern. » Lesen Sie hier mehr…

Kone

Kone: Wohnungseigentümer sind als Betreiber von Aufzügen in der Pflicht

Wohnungseigentümergemeinschaften stehen als Betreiber von Aufzugsanlagen in der Pflicht und müssen für einen sicheren und rechtskonformen Betrieb sorgen. Dazu zählt auch, die Anlagen regelmäßig durch Fachleute überprüfen und warten zu lassen. Darüber informiert Kone. » Lesen Sie hier mehr…

goldgas

Veranstaltungs-Tipps

2. DDIV-Sommerakademie

© DDIV

Jetzt noch Sommer, Sonne und Weiterbildung sichern! 2. DDIV-Sommerakademie vom 6. bis 11. Mai 2018, Mallorca

Sonne, Strand und Weiterbildung mit Me(e)hrwert: Vom 6. bis 11. Mai begrüßen wir Sie auf der sonnigen Mittelmeerinsel Mallorca zur 2. DDIV-Sommerakademie. Profitieren Sie von den inspirierenden und informativen Fachvorträgen unserer hochkarätigen Referenten und dem Austausch mit Kollegen und Partnern des DDIV. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet die ereignisreiche Woche ab. Sichern Sie sich einen der verbliebenen freien Plätze! Programm und Anmeldung unter: » www.ddiv.de/sommerakademie

18. Hamburger Verwalterforum

© kameraauge/Fotolia.com.

Traditionsforum im Norden: 18. Hamburger Verwalterforum, 30. Mai 2018

Am 30. Mai 2018 laden der VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern und der DDIV zum 18. Hamburger Verwalterforum. Auf der Agenda stehen aktuelle Herausforderungen der WEG- und Mietverwaltung sowie neue Gerichtsurteile. Diskutieren Sie mit Kollegen und Experten, wie Sie Ihr Unternehmen zukunftsfest aufstellen und erfahren Sie Wissenswertes für Ihre Verwalterpraxis. Die angeschlossene Fachmesse mit mehr als 20 Unternehmen ist auch in diesem Jahr eine ideale Plattform für Ihre Netzwerkarbeit. Programm und Anmeldung unter: » www.ddiv.de/verwalterforum-hamburg

Seminarreihe Datenschutz

© Tim Reckmann / pixelio.de

Endspurt zur EU-Datenschutzgrundverordnung: Wir informieren in Leipzig, Hannover und Magdeburg

Am 25. Mai 2018 endet die Übergangsfrist der Datenschutzgrundverordnung. Egal wie viele Mitarbeiter Sie beschäftigen: Ab diesem Tag gelten für Sie die neuen, strengen Datenschutzregelungen mit allen erforderlichen Nachweispflichten und deutlich erhöhten Bußgeldern. Viele Unternehmen haben dieses Thema bislang vernachlässigt – doch die Zeit drängt! Der DDIV richtet daher in Zusammenarbeit mit sechs seiner Landesverbände eine Seminarreihe aus. » www.ddiv.de/datenschutz

3. DDIV Golf-Cup

© Colourbox.de

Gutes Spiel! 3. DDIV Golf-Cup: 22. Juni 2018, Gut Heckenhof

Schwingen Sie mit uns den Schläger – beim 3. DDIV Golf-Cup. Arbeiten Sie in sportlich-entspannter Atmosphäre an Ihrem Handicap und tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen sowie Partnern des DDIV über aktuelle Entwicklungen der Verwalterbranche aus. Golf-Neulinge können den Sport bei einem Schnupperkurs kennenlernen. Wir begrüßen Sie am 22. Juni 2018 auf der 27-Loch-Meisterschaftsgolfanlage von Gut Heckenhof. Programm und Anmeldung unter » www.ddiv-service.de/golf

moovin

 

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

DDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
goldgas GmbH
Immobilien Scout GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Scalara
Schindler
SEVentilation GmbH
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
   

DDIV-Bildungspartner

DDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Abfallmanagement Peters GmbH
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Animus
Auctores GmbH
B&O Service GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
casavi GmbH
Deutsche Kautionskasse AG
Domcura AG
Domoforce GmbH
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Eurofins Umwelt GmbH
Facilioo
HomeBeat.Live
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Letterscan
Locatec Ortungstechnik GmbH
Maklaro GmbH
Pronoxa
RhönEnergie Fulda GmbH
Ridacom Medienversorgung GmbH
SALTO Systems GmbH
S!mplifa GmbH
svt Brandsanierung GmbH
Techem Energy Services GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
Ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesystem mbH
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
Wowikom GmbH
  

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland)
VDIV Management GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Babette Albrecht-Metzger, Arne Degener, Maren Herbst, Martin Kaßler Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »