VDIV Die Stimme

VDIVnewsletter

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des VDIVnewsletters.

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

17. September 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der vergangenen Woche fand in Berlin mit dem 27. Deutschen Verwaltertag das Branchenereignis des Jahres statt. Mehr als 900 Teilnehmer und fast 100 Fachaussteller fanden den Weg ins Estrel Hotel. Bereits beim Eintreffen wunderten sich viele ob des neuen Auftrittes ihres Dachverbandes. Ab sofort sind wir nicht mehr der DDIV, sondern der VDIV und agieren mit unseren Landesverbänden unter einer gemeinsamen starken Marke.

Schon am Vorabend des 27. Deutschen Verwaltertags, zur Warm-up-Party beim 1. FC Union Berlin (Fotos von der Veranstaltung finden Sie hier) wurde ein erster Höhepunkt bekanntgegeben: inteligy, Kalo und DOMUS stellten eine neue Kooperation vor. Dabei wird es zukünftig möglich sein, die Abrechnungserstellung der Heiz- und Betriebskosten zu beschleunigen. Eine bislang deutlich länger dauernde Erstellung von Abrechnungen für ein Objekt mit 50 Wohnungen soll zukünftig dank neuer digitaler Schnittstellen bereits in ein bis zwei Stunden möglich sein. Das klingt nach einer innovativen Lösung. 

Innovativ wurde es auch in der „Innovationslounge″. Dort stellte die Haufe AG eine virtuelle Eigentümerversammlung der Zukunft vor, die bereits heute von findigen Unternehmen angewandt wird.

Das sind nur zwei Beispiele von vielen anderen rund um den Verwaltertag, die zeigen, dass man nicht fehlen sollte, wenn es um Zukunftsfragen geht. Nur so ist man dem Wettbewerb einen Schritt voraus.

Auch die Bundesregierung will natürlich die Zukunft gestalten. So auch beim Klimaschutz. Das „Klimakabinett″ will diese Woche Maßnahmen vorstellen, wie man wirksam beim Klimaschutz vorankommen will. Es bleibt zu hoffen, dass es ein ausgewogener Mix sein wird und kein Sammelsurium an Einzelmaßnahmen. Fakt ist nur, dass mit einem Verbot von Ölheizungen wie es die Bundesumweltministerin kürzlich forderte, niemanden geholfen ist.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre! 

Ihre

Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

DIW plädiert für staatlich geförderten Mietkauf

© ArTo/Fotolia.com

WEG-Reform erfolgreich abschließen und Potenziale für Verbraucherschutz heben – Branche muss selbst auferlegte Zurückhaltung bei Honorierung ablegen

Vor rund 900 Fachbesuchern und Gästen hat Wolfgang D. Heckeler, Präsident des Verbands der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV Deutschland), den 27. Deutschen Verwaltertag eröffnet. Er appellierte an die Politik, die umfassende Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) nicht durch vorgezogene Einzelanpassungen zu gefährden. Zudem steht weiterhin eine angemessene Honorierung der Verwaltertätigkeit im Fokus des Verbands. » Lesen Sie mehr...

Starke Gemeinschaft ‒ starke Marke: Aus DDIV wird VDIV Deutschland

Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V., kurz VDIV Deutschland, lautet der neue Name des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV). Mit einem gemeinsamen Auftritt unter einer starken Marke werden die Landesverbände, in denen inzwischen rund 3.000 Mitgliedsunternehmen organisiert sind, ihre Schlagkraft weiter erhöhen und noch besser als qualifizierte Unternehmen wahrgenommen. » Lesen Sie hier mehr...

Bundesregierung legt Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ vor

© Martin Moritz / pixelio.de

VDIV Deutschland zeichnet „Immobilienverwalter des Jahres 2019″ aus

Die nunovo Immobilienverwaltung GmbH aus dem bayerischen Ottobrunn ist der „Immobilienverwalter des Jahres 2019″. Das gab der Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland) im Rahmen des 27. Deutschen Verwaltertages in Berlin bekannt. » Lesen Sie hier mehr...

© anyaberkut/Fotolia

Branche kürt „NachwuchsStar 2019″ und VDIV Deutschland und EBZ vergeben Stipendien

Annika Kleineidam wurde als „NachwuchsStar 2019″ der Verwalterbranche geehrt. Die kaufmännische Angestellte im Bereich Vermietung der SAGA Unternehmensgruppe aus Hamburg überzeugte mit ihrem hohen Maß an Engagement und dem Willen, ständig hinzulernen. » Lesen Sie hier mehr...

© Karin Jung / pixelio.de

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen / Bremen e. V. hat neuen Vorstand

Der Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen / Bremen e. V. hat in seiner Mitgliederversammlung Ende August einen neuen Vorstand gewählt. Ihm gehören fünf Mitglieder an. Satzungsgemäß hat dieser anschließend in einer weiteren Sitzung die einzelnen Positionen innerhalb der Verbandsführung besetzt. » Lesen Sie hier mehr...

Anzeige
Immowelt

Institut der deutschen Wirtschaft: Deutschland muss an den richtigen Stellen bauen

© Colourbox

Hessens schwarz-grüne Landesregierung plant Absenkung der Kappungsgrenze

Bereits seit Ende Juni gilt in 31 hessischen Städten und Gemeinden eine geänderte Verordnung zur Mietpreisbremse für neu abgeschlossene Mietverträge. Nun will die Landesregierung nachlegen und in einem weiteren Schritt in diesen Kommunen mit angespannten Wohnungsmärkten die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in bestehenden Mietverhältnissen von 20 auf 15 Prozent innerhalb von drei Jahren senken. Einen entsprechenden Entwurf hat das Landeskabinett gebilligt. Eine bisher geltende Verordnung für 29 Kommunen läuft am 17.10.2019 aus. » Lesen Sie hier mehr...

Dynamik bei Miet- und Kaufpreiswachstum auf den Wohnungsmärkten lässt nach

© Colourbox.de

Junge Menschen zieht es in immobilienwirtschaftliche Berufe

Die Zeiten, in denen potenzielle Ausbildende die Firmen mit Bewerbungen überschütteten und diese sich die besten Köpfe aussuchen konnten, sind lange vorbei. Laut einer aktuellen Ausbildungsumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) blieben im Berichtsjahr 2018 in rund jedem dritten Betrieb Ausbildungsplätze unbesetzt. Von den rund 12.500 Unternehmen, die sich an der Befragung beteiligten, kamen circa 400 aus der Immobilienbranche. » Lesen Sie hier mehr...

© Friedberg/Fotolia.com

Verbrauch an Heizenergie und Heizkosten gestiegen

Der Verbrauch an Heizenergie und die Heizkosten sind im Jahr 2018 um durchschnittlich zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Dies ermittelte der „Wärmemonitor 2018″, den das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) jährlich auf Grundlage von Daten des Energiedienstleisters ista Deutschland GmbH erstellt. Sie basieren auf den Heizkostenabrechnungen von 300.000 Mehrfamilienhäusern in Deutschland und erfolgten klima- und witterungsbereinigt. » Lesen Sie hier mehr...

Immobilienmakler sollen Geldwäsche bekämpfen

© ImmoPicture/Fotolia.com

Blick über den Stadtrand kann sich lohnen

Steigende Mieten in den Ballungsräumen bei gleichzeitig niedrigen Zinsen sowie günstigen Baukrediten lassen bei Verbrauchern den Wunsch nach Wohneigenum wachsen. Allerdings stellt sich die Frage, wo in den sieben deutschen A-Städten sich der Kauf von Wohneigentum angesichts steigender Kaufpreise noch lohnt ‒ vor allem dann, wenn diese weit jenseits der 30-fachen Jahreskaltmiete liegen. Ein Blick über den Stadtrand hinaus in die Speckgürtel der Metropolen kann hier eine Alternative sein, wie eine Untersuchung des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. » Lesen Sie hier mehr...

Anzeige
Chapps

VDIVaktuell-Stellenmarkt

Suchen und finden Sie kompetente Fachkräfte für Ihre Immobilienverwaltung – mit dem VDIVaktuell-Stellenmarkt.

   b

WEG-Verwalter (m/w/d) 


GWS Hausverwaltung
Grundstücks- und Wohnungswirtschafts-Service GmbH
 

Bad Kreuznach

Platzieren auch Sie Ihr Stellenangebot im VDIVaktuell-Stellenmarkt! 
Weitere Informationen: » smeier@avr-verlag.de | 089-419694-82

Tipps für den Verwalteralltag

© ZAE Bayern

Praxistipp

Was tun, wenn es brennt?

Wenn der Rauchwarnmelder Alarm schlägt, bleiben meist nur noch 120 Sekunden Zeit, um sich und die Familie in Sicherheit zu bringen. Es zählt also jede Sekunde! KALO gibt Verwaltern Tipps, die sie Bewohnern für den Ernstfall mit auf den Weg geben können. » Lesen Sie hier mehr...

WEG-Recht

© Martin Moritz / pixelio.de

WEG-Recht

Klagerücknahme sofort dem Verwalter mitteilen!

Anfechtungsklagen werden in aller Regel dem Verwalter zugestellt. Nimmt ein Anfechtungskläger seine Klage zeitnah zurück, sollte er dies sofort dem Verwalter mitteilen, damit dieser keinen Rechtsanwalt für die Beklagten mehr beauftragt oder ein erteiltes Mandat stoppt » Lesen Sie hier mehr...

© Lupo/Pixelio.de

Recht

Makler muss falsche Vorstellung des potenziellen Käufers hinsichtlich der Wohn- und Nutzfläche korrigieren

Die Verkäuferin einer Wohnung, welche von Beruf Maklerin ist, hat durch aktives Tun eine falsche Vorstellung der potenziellen Käufer hervorgerufen und diese nicht durch spätere Aufklärung wieder beseitigt. Die Verkäuferin genügt ihren vorvertraglichen Pflichten nicht schon dadurch, dass sie die Kaufinteressenten in die Lage versetzt, die Unrichtigkeit ihrer Angaben zu erkennen. Sie ist vielmehr verpflichtet, die Fehlvorstellung der Käufer zu korrigieren, indem sie die wahren Verhältnisse von sich aus offenbart. » Lesen Sie hier mehr...

 

© Nomos

Buchtipp

Modernisierung der Mietwohnung

Mit dem Mietanpassungsgesetz 2019 sind neue Regelungen des Mietrechtsänderungsgesetzes von 2013 in Kraft getreten. Ging es vor fünfeinhalb Jahren primär darum, Vermietern die Modernisierung von Bestandwohnungen im Sinne des Klimaschutzes zu erleichtern, lag der Fokus des Gesetzgebers jetzt auf Änderungen bei Modernisierungsmieterhöhungen inklusive der Absenkung des Umlagesatzes und die Einführung einer Kappungsgrenze. Das Buch beschreibt umfassend, praxisorientiert und systematisch die juristischen Vorgaben, die bei der Modernisierung von Mietwohnungen zu beachten sind. Praktische Hilfen für den Alltag geben dabei die umfangreiche Übersicht zur Rechtsprechung in Bezug auf Modernisierungsmaßnahmen und mehrere Musterschreiben. Wiederholungen und übersichtliche Verweise erleichtern zusätzlich den Zugriff auf benötigte Informationen.

Dr. Tobias Mahlstedt: Modernisierung der Mietwohnung, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, 2. Auflage, 2019, 270 Seiten, 48.00 Euro, ISBN: 978-3-8487-3142-8

 

© VDIV

Medien

Erste Ausgabe der VDIVaktuell in neuem Design erschienen

Zusammen mit der Umbenennung des DDIV in VDIV Deutschland hat auch das Fachmagazin für Immobilienverwalter sein Erscheinungsbild angepasst. Im aktuellen Heft geht es unter anderem um die Beweggründe der neuen Namensgebung, die richtige Kalkulation der Vergütung und die Ergebnisse des 7. Branchenbarometers des VDIV Deutschland. Profitieren von relevanten Informationen, spannenden Artikeln und holen Sie sich Ihr Abonnement unter:
» www.vdivaktuell.de

 

© Rainer Sturm / pixelio.de

 

Service

Lektüre für Ihre Beiräte: VDIV-Beiratsnewsletter 3/2019 erscheint am 19. September

Aktuelle Urteile aus dem WEG- und Mietrecht, spannende Hintergründe aus der Immobilienwirtschaft und Nachrichten aus der Welt des Wohnens: Informieren Sie Ihre Verwaltungsbeiräte – kompetent und serviceorientiert mit der neuen Ausgabe des VDIV-Beiratsnewsletters. Die dritte Ausgabe erscheint in wenigen Tagen und steht den Mitgliedsunternehmen der VDIV-Landesverbände dann wieder kostenfrei als Worddatei im VDIV-Intranet als Download zur Verfügung.

Anzeige
Ratzke Versicherungsmakler

 

Dienstleisternews

 

Aareon AG und „DW Die Wohnungswirtschaft″ loben 17. DW-Zukunftspreis aus

Aareon AG und die Zeitschrift „DW Die Wohnungswirtschaft″ haben den 17. DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft ausgelobt. Das Thema in diesem Jahr „Bezahlbares Bauen und Wohnen″. Intelligente Lösungen für Neubau, Nachverdichtung und Dachgeschossaufstockung stehen im Mittelpunkt. Gesucht werden Projekte, die neue, innovative und gleichzeitig kostengünstige Lösungen für das Planen und Bauen, aber auch das spätere nachhaltige Betreiben von Immobilien aufzeigen. » Lesen Sie hier mehr...

 

etg24: Basisversion ab sofort frei

etg24 basis ist ab sofort ohne Einschränkung kostenfrei verfügbar. Die Einsteigerversion des cloud-basierten Kundenportals hält alle Kernfunktionen bereit, die Immobilienverwalter für den unkomplizierten Kontakt mit ihren Eigentümern brauchen. Über die Upload-Funktion können Dokumente genau den Eigentümern zur Verfügung gestellt werden, die sie betreffen. » Lesen Sie mehr…

KALO: Kostenloses Webinar zur DSGVO

Seit dem 25. Mai 2018 gilt für den Schutz personenbezogener Daten von natürlichen Personen die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Behörden haben in zahlreichen Fällen Bußgelder für Verstöße dagegen verhängt. Um Immobilienverwaltungen davor zu schützen, bietet KALO am 23.10.2019 um 10:00 Uhr ein kostenloses Datenschutz-Webinar für alle interessierten Immobilienverwalter an. » Lesen Sie mehr...

UTS: Erweiterung des Partnernetzwerks

Die UTS innovative Softwaresysteme GmbH erweitert ihr Partnernetzwerk im Bereich der digitalen Wohnungsübergabe um die Firma Chapps AG. Durch die Kooperation und Entwicklung der Schnittstelle entstehen für Nutzer der Immobiliensoftware KARTHAGO zukünftig völlig neue Möglichkeiten beim Einsatz vor Ort.
» Lesen Sie hier mehr...

 

inteligy, KALO und DOMUS: Neue Kooperation

Um die Digitalisierung der Immobilienbranche voranzutreiben und noch
effizienter zu gestalten, haben sich inteligy, Kalo und DOMUS zusammengeschlossen. Ziel der Kooperation ist es, die Abrechnungserstellung der Heiz- und Betriebskosten
drastisch zu beschleunigen und so die tägliche Arbeit von Haus- und
Immobilienverwaltern noch stärker zu vereinfachen. » Lesen Sie mehr…

 

casavi: Angebot um die Dienstleisterplattform Relay erweitert

Die Münchner casavi GmbH hat ihr Angebot um die Dienstleisterplattform Relay erweitert. Die offene Cloud-Lösung für die digitale Zusammenarbeit rund um die Immobilie vernetzt Immobilienverwaltungen und Wohnungsunternehmen mit ihren Dienstleistungspartnern. Mehr als 100 Unternehmen, darunter führende Anbieter wie BRUNATA-METRONA, EKB und Pantaenius, sind bereits auf der Plattform vertreten. » Lesen Sie mehr…

Anzeige
Domcura

 

Veranstaltungs-Tipps

© VDIV

Golfen und Netzwerken zwischen Steilküste und Sandstrand: 1. VDIV-Golf-Cup NORD am 27. September 2019

Wir laden Immobilienverwalter zu unserer Golfpremiere in den Norden: Beim ersten VDIV-Golf-Cup NORD in Warnemünde können Sie Ihr Spiel auf die Probe stellen. Tauschen Sie sich bei einer entspannten Partie Golf auf einem der schönsten Golfplätze Norddeutschlands mit Kollegen über aktuelle Themen und Trends der Immobilienbranche aus und knüpfen Sie neue Kontakte. Neben bereits erfahrenen Golfspielern sind auch interessierte Neulinge herzlich willkommen. Bei einem Schnupperkurs können Sie den Sport kennenlernen. Melden Sie sich noch heute an, und genießen Sie den besonderen Mix aus Sport und Netzwerken. Informationen finden Sie unter: » www.ddiv-service.de/golf-nord

Miet-Verwalterforum Hannover

© aerogondo/Fotolia.com

10. Berlin-Brandenburger Verwalterforum, 5. November 2019, Alte Försterei, Berlin

Wie können die Leistungen von Immobilienverwaltungen und ihre Vergütung besser in Einklang gebracht werden? Diese und andere Fragen der Miet- und WEG-Verwaltung werden auf dem nunmehr 10. Berlin-Brandenburger Verwalterforum am 5. November 2019 diskutiert. Sichern Sie sich bis zu 5 Stunden 15 Minuten für Ihre persönliche Weiterbildung und freuen Sie sich anlässlich des 10. Geburtstages des Verwalterforums im Anschluss an das Fachprogramm auf ein feierliches Get-together in exklusivem Ambiente: » www.vdiv.de/verwalterforum-berlin

© VDIV

 

 

Das ist der Gipfel: 9. VDIV-Wintertagung vom 27. bis 31. Januar 2020 in Leogang/Österreich

Bereits zum 9. Mal öffnet die VDIV-Wintertagung ihre österreichischen Pforten. Mit unserem abwechslungsreichen Tagungsprogramm geben wir Ihnen wie gewohnt wichtiges Fachwissen und wertvolle Praxishinweise an die Hand. Unsere Referenten erläutern, wie Immobilienverwaltungen die Herausforderungen des Zensus’ 2021 erfolgreich meistern können, worauf sich die Branche bei der laufenden Reform des Wohnungseigentumsgesetzes einstellen muss und widmen sich wichtigen Streitpunkten im Mietrecht. Beleuchtet werden zudem bauliche Maßnahmen, einschließlich der Haftungsrisiken von Verwaltern bei der Abnahme von Gemeinschaftseigentum. » www.vdiv.de/wintertagung

Anzeige
Immoticket24

 

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

VDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
goldgas GmbH
Immobilien Scout GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Schindler
SEVentilation GmbH
Vodafone Kabel Deutschland GmbH

VDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Abfallmanagement Peters GmbH
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Animus
Auctores GmbH
B&O Service GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
casavi GmbH
Deutsche Kautionskasse AG
Domcura AG
Domoforce GmbH
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Eurofins Umwelt GmbH
Facilioo
HomeBeat.Live
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Letterscan
Locatec Ortungstechnik GmbH
Maklaro GmbH
Pronoxa
RhönEnergie Fulda GmbH
Ridacom Medienversorgung GmbH
SALTO Systems GmbH
S!mplifa GmbH
svt Brandsanierung GmbH
Techem Energy Services GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
Ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesystem mbH
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
Wowikom GmbH
   

VDIV-Innovationspartner

Haufe
     

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV)
DDIVservice GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Arne Degener, Maren Herbst, Martin Kaßler Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »