Jubiläums-veranstaltung
Berliner Fernsehturm und Skyline von Berlin

30. Deutscher Verwaltertag

GEMEINSAM.MEHR.ERREICHT.

Ein runder Geburtstag und nicht nur das – der 30. Deutsche Verwaltertag war groß wie nie: Über 1.000 Teilnehmende aus ganz Deutschland kamen nach Berlin, um sich wiederzusehen, auszutauschen, weiterzubilden und zu informieren.

Viele freudige Gesichter, Fachvorträge, mehr als 100 Aussteller, eine große Messehalle, Auditorium, Seminarräume und ein Festabend, der sich sehen lassen konnte sind nur ein kleiner Eindruck von dem, was Anfang September bei dem wichtigsten Event der Branche zu sehen und zu hören war.

VDIV-Präsident Wolfgang D. Heckeler ging auf aktuelle Themen wie Pandemie und Ukrainekrieg, steigende Preise und Fachkräftemangel, Koalitionsvertrag und Digitalisierungsstrategie, strauchelnde Förderpolitik und Klimaschutz ein. „Ohne die Einführung der Online-Eigentümerversammlung stehen uns im Zeichen des Klimawandels, Sanierungsstaus und Fachkräftemangels schwierige Zeiten bevor. Wir brauchen praxisnahe Lösungsansätze“, so Heckeler.

Am Nachmittag des ersten Tages sprach Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, verbindlich und in klaren Worten zu den Teilnehmenden. Auch auf Fragen der Anwesenden ging sie in der ihr üblichen geradlinigen und ehrlichen Art ein. Im Anschluss brachte Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar die Immobilienverwalterinnen und -verwalter auf neue Ansätze und Gedanken. Er sprach über die Zukunft und die Gesellschaft im Umbruch.

Doch nicht nur im bis auf den letzten Platz gefüllten Auditorium wurden Impulse für die Zukunft gegeben. Im Fokus der Referentinnen und Referenten der Fachforen und Panels standen Online-Eigentümerversammlung, Klimaneutralität, E-Mobilität, Personalführung und aktuelle Rechtsthemen. Auch für das in diesem Jahr neu eingeführte Panel des Green-Home-Projekts gab es positive Rückmeldungen. Hier wurde das Thema Energieeffizienz für Wohnungseigentümergemeinschaften mit Experten diskutiert und nach Lösungsansätzen gesucht, wie die Sanierungen im Gebäudebestand schneller umgesetzt und besser finanziert werden können.

Netzwerktreffen und Austauschmöglichkeiten für verschiedene Zielgruppen innerhalb der Immobilienverwaltungen rundeten den 30. Verwaltertag ab. Beim Festabend wurde gefeiert, gut gespeist und gelacht. Dabei wurden sowohl die Immobilienverwaltung des Jahres als auch die diesjährigen Stipendiaten ausgezeichnet.

Charmant und schlagfertig führte Fernsehmoderatorin Annika Lau durch die Abendveranstaltung, die nach Dinner, Preisverleihungen und dem Auftritt von Paul Panzer mit dem VDIV-Präsidenten die Tanzfläche eröffnete und so dem Publikum den direkten Weg in eine ausgelassene Feier bot.

Der nächste Verwaltertag findet am 19. und 20. Oktober 2023 in Berlin statt.

Impressionen:

Zum Abschluss hier noch einige Eindrücke des 30. Deutschen Verwaltertags:
aus dem Estrel Berlin, von einigen Vortragenden und Ausstellern, der Abendveranstaltung und den Teilnehmenden. 
 

Medienpartnerschaften:

Medienpartnerschaften: 

Wir lieben Feedback

Die Mitgliedschaft in den VDIV-Landesverbänden ist als Gütesiegel für Professionalität anerkannt und damit Garant für Ihre Kompetenz und Seriosität.