VDIV Die Stimme

3. DDIV-Sommerakademie – erstklassige Weiterbildung unter der Sonne Mallorcas mit Teilnehmerrekord

Sommer, Sonne, Weiterbildung: Vom 12. bis 17. Mai 2019 hat der DDIV unter dem Motto „Raus aus dem Alltag – rein in erstklassige Weiterbildung“ zur mittlerweile dritten Sommerakademie auf die Baleareninsel Mallorca eingeladen. In Illetas, einem ruhigen und eleganten Vorort Palmas, war die Stimmung der Teilnehmer wie das Wetter: hervorragend. Unter südlicher Sonne nutzten Immobilienverwalter aus ganz Deutschland neben einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm die Möglichkeit, in Fachvorträgen wertvolle Informationen für die Verwalterpraxis mit nach Hause zu nehmen – mit Top-Referenten und inspirierenden Themen.

Nach dem Erfolg der vergangenen zwei Jahre konnten DDIV-Präsident Wolfgang D. Heckeler und Geschäftsführer Martin Kaßler mit über 100 Teilnehmern etwa doppelt so viele Teilnehmer begrüßen wie im Jahr zuvor.

Business-Speed-Dating: Verwalter treffen Partnerunternehmen

Zum Auftakt fand in diesem Jahr erstmalig ein Business-Speed-Dating statt. Hier konnten die Teilnehmer mehr über das Leistungsportfolio der Partner vor Ort erfahren. Schließlich lebt erstklassige Verwalterarbeit in besonderem Maße von perfekt zugeschnittenen Dienstleistungen und Serviceangeboten kompetenter Partner.

Nach dem Speed-Dating ging es auf eine Vortragsreise mit Inselinspirationen von Daniel Vulić, Geschäftsführer und Programmleiter der Mallorca Radio Group. Der Düsseldorfer lebt seit 1994 auf der Baleareninsel und hat den Teilnehmern – begeistert von seiner Wahlheimat – verraten, was Mallorca so besonders macht.

Bestens informiert: von A wie Abrechnung bis Z wie Zwangsräumung

Um langfristig am Markt zu bestehen, sich von Wettbewerbern abzuheben und Eigentümer sowie Mieter mit bestmöglichen Dienstleistungen zufriedenzustellen, sind fundiertes Wissen und attraktive Servicepakte unerlässlich. Renommierte Referenten hielten auf der Sommerakademie das notwendige inhaltliche Material bereit und brachten die Teilnehmer auf den aktuellen Stand.

Den Auftakt machte Prof. Dr. Stefan Hügel mit Wissenswertem zu Beschlüssen und Vereinbarungen in Wohnungseigentümergemeinschaften. Da sie viel Konfliktpotenzial bieten, insbesondere wenn sie abweichend von den gesetzlichen Vorschriften gefasst werden, informierte er über die korrekte Abfassung und gab darüber Auskunft, welche Handlungsspielräume es für den Verwalter gibt. Genauso nachgefragt war sein Vortrag zum Umgang mit Sondernutzungsrechten in der Verwalterpraxis, denn bisher gibt das Wohnungseigentumsrecht für diese keine Rahmenbedingungen vor. Entsprechend groß war das Interesse an den Ausführungen, wie Verwalter Rechtsstreitigkeiten vermeiden können.

Ebenso interessiert zeigten sich die Teilnehmer der Sommerakademie am Vortrag von Prof. Dr. Martin Häublein. Der ausgewiesene Experte für Wohn- und Immobilienrecht ging auf die für Verwalter wichtigen Fragen im Zusammenhang mit Baumaßnahmen am gemeinschaftlichen Eigentum ein und beleuchtete unter anderem die Verwalterpflichten bei Instandsetzungsbedarf, Beschlussfassung und Kostentragung. Anlass für Fragen bieten neben aktuellen Gerichtsentscheidungen vor allem die Diskussionen um eine Änderung des § 22 Wohnungseigentumsgesetz. Eine umfassende WEG-Reform, für die sich der DDIV bereits seit einigen Jahren nachdrücklich einsetzt, ist noch für diese Legislaturperiode vorgesehen.

Tief in die Praxis tauchte Ruth Breiholdt, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, mit ihren Vorträgen zu Mängeln und technischen Vorschriften in der Wohn- und Geschäftsraummiete sowie vermeidbaren Fehlern in der Betriebskostenabrechnung ein. Sie gab nicht nur hilfreiche Tipps und Erläuterungen, sondern spürte unter Mitwirkung der Teilnehmer typische und atypische Fehler in Betriebskostenabrechnungen auf und erörterte Lösungsmöglichkeiten.

Weiterbildung mit Me(e)hrwert

Ob sportlich, kreativ oder kulinarisch: Das bunte Rahmenprogramm der 3. DDIV-Sommerakademie hielt für jeden Teilnehmer etwas Passendes bereit, um sich in entspannter Atmosphäre gegenseitig und natürlich auch die traumhafte Insel besser kennenzulernen. Ob bei thematischen Fototouren, einer anspruchsvollen Wanderung auf steinigen Pfaden oder hoch zu Ross: Die Insel ließ sich auf viele Arten erkunden. Besonders begeistert zeigten sich die Teilnehmer vom gemeinsamen Paella-Kochen. Auf einer Finca mit grandiosem Blick auf die Bergwelt bereiteten die Teilnehmer in neun Gruppen gemeinsam das spanische Nationalgericht zu und genossen im Anschluss bei einem guten Glas Wein und anregenden Gesprächen die außergewöhnliche Stimmung und das leckere Essen.

Raus aus dem Alltag – rein in erstklassige Weiterbildung unter der Sonne Spaniens: Das wird es auch im kommenden Jahr geben. Die 4. DDIV-Sommerakademie wird vom 10. bis 15. Mai 2020 stattfinden. Merken Sie sich den Termin schon heute vor, denn wir bieten Ihnen auch im kommenden Jahr Inspiration und ein abwechslungsreiches Weiterbildungsprogramm. Weitere Informationen finden Sie in den kommenden Wochen auf den DDIV-Webseiten.

Wir danken unseren Sponsoren:

Goldsponsoren:

Silbersponsoren: