VDIV Die Stimme
Verwalterforum

3. Verwalterforum Spreewald

Datum: 24-Jun-2020 - 24-Jun-2020
Zeit: 09:00 - 17:30 Uhr
Ort:
Van der Valk Allee 2
15910 Bersteland

Das Verwalterforum im Spreewald

Die WEG- und Mietverwaltung ist komplex. Regelmäßige Weiterbildung ist daher die Voraussetzung, um rechtssicher und kompetent entscheiden und handeln zu können. Der VDIV Berlin-Brandenburg und der VDIV Deutschland laden daher am 24. Juni 2020 zum 3. Verwalterforum Spreewald in das Spreewald Parkhotel Van der Valk in Bersteland bei Lübben ein.

Programm in der Übersicht:

09:00 Uhr Empfang und Eröffnung der Fachausstellung
09:30 Uhr Begrüßung
Sylvia Pruß, Vorstandsvorsitzende, VDIV Berlin-Brandenburg e. V., Berlin
09:40 Uhr 

Alles meins? Umfang und Grenzen des Gebrauchs von Sonder- und Gemeinschaftseigentum
Volker Grundmann, Rechtsanwalt, GRUNDMANN Immobilienanwälte, Berlin & Vorstandsmitglied VDIV Berlin-Brandenburg e.V.

10:20 Uhr 

Mietverwaltung und Geldwäschegesetz – was Sie als Verwalter wissen sollten
RA Sven Häberer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Müller ▪ Radack ▪ Schultz Rechtsanwälte und Notare, Berlin

11:15 Uhr Kaffeepause und Netzwerken in der Fachausstellung
11:50 Uhr 

Digitale Lösungen und Chancen für die Wohnungswirtschaft
Thomas Kode, Referent Digitale Lösungen, KALORIMETA GmbH & Co. KG, Hamburg

12:10 Uhr 

Neues aus dem Gerichtssaal I: Aktuelle Miet-Rechtsprechung
Anne Schlosser, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Czink Walburg und Kollegen Rechtsanwälte, Berlin

13:00 Uhr Mittagspause und Besuch der Fachausstellung
14:00 Uhr WEG-Finanzierung 2.0 - neue Möglichkeiten zur Realisierung zukunftsfähiger Investitionen am Gemeinschaftseigentum
Yvonne Hube, Leiterin Verwaltergeschäft, Deutsche Kreditbank AG, Berlin
14:20 Uhr 

Abmahnung und Kündigung von Mietverhältnissen
Anne Schlosser, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Czink Walburg und Kollegen Rechtsanwälte, Berlin

15.10 Uhr Neues aus der Versicherungswirtschaft: von der Wohngebäudeversicherung bis zur Haftpflicht
Torsten Woick, VDIV-INCON GmbH, Berlin
15:30 Uhr Kaffeepause und Netzwerken in der Fachausstellung
16:00 Uhr 

Modernisierungsmaßnahmen am Gebäude: Was darf der Verwalter umlegen und was nicht?
Stephen Lietz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Hagen Rechtswälte, Berlin

16:45 Uhr 

Neues aus dem Gerichtssaal II: Aktuelle WEG-Rechtsprechung
Stephen Lietz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Hagen Rechtsanwälte, Berlin

17:30 Uhr 

Fazit und Verabschiedung

Im Anschluss:

 

Gemeinsames BBQ im Hotelrestaurant

Fachausstellung mit Mehrwert

Die begleitende Fachausstellung bietet Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Angebote von wohnungswirtschaftlichen Dienstleistern. Im persönlichen Gespräch können Sie sich umfassend informieren und neue Services sowie Produkte kennenlernen.

» Flyer 3. Verwalterforum Spreewald (pdf)


Denken Sie an Ihre Weiterbildungspflicht!

Wir bestätigen Ihnen Ihre Teilnahme am Verwalterforum Spreewald gemäß MaBV mit bis zu 5 Stunden. Fachanwälte erhalten einen Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO über bis zu 5 Stunden. Die Teilnahmebescheinigungen werden im Nachgang der Veranstaltung ausgereicht.

Teilnahmegebühr:

  • 99,00 Euro pro Person für Mitglieder des VDIV Berlin-Brandenburg e. V. oder eines anderen VDIV-Landesverbandes
  • 159,00 Euro pro Person für Nichtmitglieder (Verwaltungsunternehmen)
  • 329,00 Euro pro Person für Dienstleistungsunternehmen

Preise verstehen sich zzgl. 19 % Umsatzsteuer und inkl. Getränke & Verpflegung.

Anmeldung:

Anmeldungen nehmen wir über das Formular, per Fax (030 300 96 79 - 22) oder per E-Mail » verwalterforum@vdiv.de entgegen. Oder melden Sie sich online an mit dem untenstehenden Formular an.    

Referenten:   verschiedene Referenten
Veranstalter: VDIV Management GmbH
Kosten: Mitglieder der VDIV-Landesverbände  117,81 EUR, inkl. MwSt. (99,00 EUR netto)
Nicht-Mitglieder  189,21 EUR, inkl. MwSt. (159,00 EUR netto)
Dienstleistungsunternehmen  391,51 EUR, inkl. MwSt. (329,00 EUR netto)
Zur Anmeldung