VDIV Die Stimme
14.07.2020

Lösungsangebote rund um die EED

Im Herbst dieses Jahres ist es soweit: Bis zum 25. Oktober müssen die Mitgliedsstaaten der EU die novellierte Energieeffizienz-Richtlinie (EED) in nationales Recht umsetzen. Mit innovativen Lösungsangeboten kann die Wohnungswirtschaft aus der Pflicht eine Tugend machen und zahlreiche Mehrwerte generieren.

Im Herbst dieses Jahres ist es soweit: Bis zum 25. Oktober müssen die Mitgliedsstaaten der EU die novellierte Energieeffizienz-Richtlinie (EED) in nationales Recht umsetzen. Mit innovativen Lösungsangeboten kann die Wohnungswirtschaft aus der Pflicht eine Tugend machen und zahlreiche Mehrwerte generieren. 

Grundvoraussetzung zur Erfüllung der Anforderungen der » EED ist ein modernes Funksystem.

Moderne Funkinfrastruktur

Hierfür setzt die Hamburger KALORIMETA GmbH (KALO) auf vernetzte Messinfrastruktur, basierend auf modernster AMR-Funktechnologie (Automatic Meter Reading). Sie ermöglicht die automatisierte und verschlüsselte Fernübertragung von Messdaten, ohne dass die Liegenschaft oder die Räumlichkeiten des Wohnungsnutzers betreten werden müssen. Alle Geräte nutzen das Wireless-M-Bus Protokoll im offenen OMS-Standard (Open Metering System). Damit sind maximale Transparenz und Interoperabilität sichergestellt.

Die Funkauslesung hilft nicht nur, die künftigen gesetzlichen Erfordernisse zu erfüllen. Sie sorgt schon jetzt für einen deutlichen Komfortzuwachs bei Wohnungsnutzern. Denn diese müssen nicht länger vor Ort sein, damit eine Verbrauchsablesung erfolgen kann. Aber auch für Immobilienverwalter ergeben sich unmittelbare Vorteile: Durch die neue Technik wird eine noch schnellere und zuverlässigere Heizkostenabrechnung möglich. Denn die Ablesedaten werden vollautomatisch und sicher per Mobilfunk- und Breitbandtechnologie in das KALO-System eingespielt. Übertragungsfehler können dadurch effektiv vermieden werden. Der Datenverkehr erfolgt dabei stets unter Einhaltung höchster Datenschutzstandards. Im Zusammenspiel mit dem bewährten KALO-Plausibilisierungsprozess wird somit eine weitere Steigerung der Datenqualität erzielt, und in Kombination mit digitalen Abrechnungslösungen werden die Aufwände in der Liegenschaftsverwaltung reduziert.

Innovative Verbrauchsvisualisierung mit der KALO-App „Cards″

Auch im Bereich der unterjährigen Verbrauchsinformation bietet KALO bereits heute eine moderne und EED-konforme Lösung. Mit der App „Cards″ erhält der Bewohner ein komfortables und innovatives Visualisierungstool an die Hand. Mit ihr kann er bequem und selbstständig seine Energieverbräuche abrufen und bei Bedarf das Verbrauchsverhalten anpassen. Zudem enthält die Anwendung individuelle Benchmark-Sets, die dem Wohnungsnutzer den durchschnittlichen Verbrauch vergleichbarer Wohnungen anonymisiert anzeigen.

Weitere Informationen zur EED und den Lösungen von KALO finden Sie unter: https://eed.kalo.de/

« Zurück