VDIV Die Stimme
Online-Seminar

Bauliche Veränderung und Kostentragung: Wie setze ich die neuen Regelungen in der Praxis um?

Datum: 08.02.2021
Zeit: 10:00 - 11:30 Uhr
Ort:
Online

Die Beschlussfassung über bauliche Veränderungen wird durch das neue WEG zwar erleichtert, jedoch heißt das nicht, dass es für den Verwalter leicht wird. Ihm obliegt die Vorbereitung und dazu gehört in aller Regel auch die richtige Formulierung des Beschlusstextes. Infolge der komplizierten Kostenregelung des § 21 WEG sollte stets auch ein Beschluss über die Kostenverteilung gefasst werden. Dieser muss mit dem Beschluss über die Baumaßnahme verknüpft werden. Häufig bedarf es dafür eines bedingten Baubeschlusses. Das Online-Seminar veranschaulicht das neue Recht an Fallbeispielen und liefert einen Formulierungsvorschlag für bedingte Baubeschlüsse.

Technische Hinweise:

Für Ihre Teilnahme benötigen Sie lediglich einen Computer, Zugang zum Internet und ein Telefon bzw. die Audiofunktion an Ihrem Computer. Eine zusätzliche Software ist nicht erforderlich. Detaillierte Hinweise zum technischen Ablauf erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung.

Weiterbildungspflicht nach MaBV: Ihre Teilnahme wird angerechnet!

Für Ihre Teilnahme am Online-Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die Sie zum Nachweis Ihrer Weiterbildungspflicht nutzen können. Ihre Teilnahme bestätigen wir Ihnen mit bis zu 1 Stunde und 30 Minuten.

Referent:  Herr Prof. Dr. Martin Häublein
Prof. Dr. Martin Häublein ist seit 2009 Universitätsprofessor für Bürgerliches Recht, Wohn- und Immobilienrecht an der Universität Innsbruck. Zugleich ist er Of Counsel in der auf Immobilienrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei Müller Radack Schultz sowie u. a. stellvertretender Präsident des eid (Evangelischer Immobilienverband Deutschland) und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Notarinstituts (DNotI) sowie des Zentralen Immobilienausschusses (ZIA).
Veranstalter: VDIV Management GmbH
Kosten: Mitglieder der VDIV-Landesverbände  82,11 EUR, inkl. MwSt. (69,00 EUR netto)
Nicht-Mitglieder  117,81 EUR, inkl. MwSt. (99,00 EUR netto)
Zur Anmeldung