VDIV Die Stimme
Online-Seminar

Das neue WEG  und das Baurecht: - Was ändert sich für den Verwalter

Bitte beachten Sie:
Die Veranstaltung fand bereits statt und kann nicht mehr gebucht werden. Eine Übersicht aktueller Veranstaltungen finden Sie unter http://ddiv.de/seminare.

Datum: 23.06.2021
Zeit: 10:00 - 11:30 Uhr
Ort:
Online

Das lernen Sie im Online-Seminar:

Mit der Neufassung des WEG hat der Gesetzgeber dem Verwalter zahlreiche Entscheidungskompetenzen übertragen. Gerade bei der Beauftragung von Bau- und Erhaltungsmaßnahmen kann der Verwalter diese für eine erheblichen Beschleunigung der Abläufe nutzen.

  • Umfang und Grenzen der Vertretungsrechte
  • Erhaltungsmaßnahmen
  • Beauftragung von Sachverständigen und Handwerkern
  • Erwägungen zur Beschlussfassung (wann ist ein Beschluss nötig?)
  • Abnahme
  • Die WEG und der Bauträger

Das Seminar beleuchtet die wichtigen Neuregelungen und die Auswirkung auf die Verwalterpraxis anhand von Fallbeispielen.

Technische Hinweise:

Für Ihre Teilnahme benötigen Sie lediglich einen Computer, Zugang zum Internet und ein Telefon bzw. die Audiofunktion an Ihrem Computer. Eine zusätzliche Software ist nicht erforderlich. Detaillierte Hinweise zum technischen Ablauf erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung.

Weiterbildungspflicht nach MaBV: Ihre Teilnahme wird angerechnet!

Für Ihre Teilnahme am Online-Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die Sie zum Nachweis Ihrer Weiterbildungspflicht nutzen können. Ihre Teilnahme bestätigen wir Ihnen mit bis zu 1 Stunde 30 Minuten.

Referent:  Herr RA Helge Schulz
Rechtsanwalt Helge Schulz ist Partner in der Kanzlei Wedler GbR in Hannover. Er ist Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie für Bau- und Architektenrecht. In diesen Bereichen liegen auch seine Tätigkeitsschwerpunkte. Herr Schulz ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein, Justiziar des VDIV Niedersachsen/Bremen e. V. und gefragter Referent.
Veranstalter: VDIV Management GmbH
Kosten: Mitglieder der VDIV-Landesverbände  82,11 EUR, inkl. MwSt. (69,00 EUR netto)
Nicht-Mitglieder  117,81 EUR, inkl. MwSt. (99,00 EUR netto)
Zur Anmeldung