VDIV Die Stimme
11.10.2021 - News

Bauen in Deutschland: Höchster Preisanstieg seit 1970

Laut des Statistischen Bundesamts (Destatis) sind der Mehrwertsteuereffekt und eine hohe Nachfrage nach Baumaterialien für den enormen Preisanstieg im Bausektor für Wohngebäude verantwortlich. Seit 51 Jahren gab es nicht mehr ein derartiges Wachstum der Baukosten.

Für August dieses Jahres fand eine Preissteigerung in Höhe von 12,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat statt. Das letzte Mal, dass ein ähnlich hoher Preisanstieg verzeichnet wurde, war im November 1970 mit 13,1 Prozent im Vorjahresvergleich. Grund dafür liegt an den hoch gefragten Baumaterialien. Stahl, Holz sowie Werkstoffe zum Dämmen sind auf den Weltmärkten aktuell rar (» der VDIV berichtete) – dies lässt die Preise aktuell enorm in die Höhe steigen. Besonders hart traf die Preiserhöhung im August den Zimmer- und Holzbau. Hier waren die Kurse um 46,5 Prozent höher als im Vergleich zum August 2020.