Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

1. November 2021

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Herbst hält endgültig Einzug und überrascht uns mit einem ersten Sturmtief. „Ignatz“ bzw. „Hendrik“ brachte auf seinem Weg über Deutschland neben kräftigten Schauern und Gewittern auch orkanartige Böen mit sich – und hinterließ einige Schäden. Auch wenn dieses Mal die große Katastrophe ausgeblieben ist, steht für Immobilienverwaltungen und Eigentümergemeinschaften erneut die Frage im Raum: Was ist bei Schäden zu tun und wer haftet dafür? Dabei bietet die deutsche Gesetzgebung bücherfüllende Informationen zur Verkehrssicherungspflicht und konkrete Handlungsempfehlungen.

Manchmal bedarf es äußerer Anlässe um etwas auf den Prüfstand zu stellen, von daher stellt sich die Frage, wann haben Sie zuletzt ihre Versicherungsverträge geprüft und angepasst? Der VDIV Deutschland, seine Landesverbände und ihre Partner im Versicherungsbereich stehen hier beratend zur Seite.

Bunt wie der Herbst wird wohl auch die neue Ampel-Koalition der Bundesregierung. Das Sondierungspapier liegt bereits vor, erste Koalitionsgespräche haben bereits begonnen. Für die Immobilienbranche stehen herausfordernde Wochen an, die für die nächsten Jahre richtungsweisend sein werden. Besonders im Hinblick auf Digitalisierungsprozesse sind die Erwartungen an die beteiligten Parteien hoch. Der VDIV hat seine Positionen gegenüber den Verhandlungspartnern vorgetragen und steht hierzu im Austausch.

In Austausch möchten wir auch weiterhin mit Ihnen treten. Besonders freuen wir uns auf das Frauennetzwerktreffen am 3. Dezember 2021 in Dresden. Bereits über 150 Immobilienverwalterinnen haben sich in den letzten fünf Jahren dem Netzwerk angeschlossen und tauschen sich gemeinsam über aktuelle Themen aus. Unter dem Motto „Führungskräftetraining für Führungsfrauen“ wird die renommierte Beraterin Petra Kotowski den Teilnehmerinnen praxisnahe Ratschläge an die Hand geben. Interessentinnen können sich » hier für das Treffen anmelden.

Wir wünschen nun eine spannende Lektüre der aktuellen Geschehnisse der Branche!

Ihre

Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

Energetische Sanierung

© Ingo Bartussek / AdobeStock

VDIV Deutschland startet EU-Projekt "GREEN Home" zur Förderung der energetischen Sanierung in WEG

Um die europäischen klimapolitischen Ziele bis 2045 zu erreichen, muss die Sanierungsrate mindestens verdoppelt und das jährliche Investitionsvolumen für Energieeffizienzmaßnahmen im Wohngebäudebestand deutlich erhöht werden. Einen wesentlichen Beitrag dazu liefert das neu gestartete EU-Projekt "GREEN Home". Unter Leitung des VDIV Deutschland werden Finanzierungsinstrumente und innovative Geschäftsmodelle entwickelt, um die Dekarbonisierung des Gebäudebestands von WEG voranzutrieben. » Lesen Sie mehr …

Wunschliste

© thingamajiggs / AdobeStock

Bauministerium: PR-Gag verdeutlicht Wunsch der Branche

Ein PR-Gag, mit ernstem Hintergrund: Am 20. Oktober veröffentlichte der GdW (Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.) eine Pressemeldung mit dem Titel „Wohnungswirtschaft begrüßt neues Ministerium für gutes Wohnen“. Sogar eine Webseite wurde verlinkt, auf welche der Interessierte tatsächlich zugreifen kann. Der PR-Gag untermauert eine alte Forderung der Wohnungswirtschaft nach einem eigenständigen Bauministerium zu den Themen Bauen und Wohnen. » Lesen Sie mehr …

Laub fegen

© juefraphoto / AdobeStock

WEG: Laubfegen als Teil der Verkehrssicherungspflicht

Die Wohnungseigentümergemeinschaft trägt die sogenannte Verkehrssicherungspflicht, sie ist damit verantwortlich für den ordnungsgemäßen und gefahrlosen Zustandes des Grundstückes. Der bestellte Verwalter fungiert gemäß § 9b WEG als ausführendes Organ, das die Pflichten der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer erfüllt. Für Pflichtverletzungen der Verwaltung haftet die Eigentümergemeinschaft. » Lesen Sie mehr …

Berliner Straßenzug

© ArTo/Fotolia.com

Nach Berliner Volksentscheid: Enteignung weiter auf dem Prüfstand

Mit 57,6 Prozent stimmten die Berliner am 26. September 2021 in einem Entscheid der Volksinitiative „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ für die Einführung eines Vergesellschaftungsgesetztes (VerG) und die damit verbundene Vergesellschaftung von privaten Wohnungskonzernen. Doch trotz des Ergebnisses ist das Vorhaben juristisch gesehen schwierig und soll nun von einer Expertenkommission geprüft werden. » Lesen Sie mehr …

Ampel-Koalition

© Stockfotos-MG / AdobeStock

Das plant die Ampel-Koalition für die Immobilienbranche

Ob sich die Regierung bald aus SPD, Grünen und FDP zusammensetzt, bleibt abzuwarten. Klar ist, dass es Koalitionsgespräche zwischen diesen Parteien geben wird. Für die Immobilienbranche ist mitunter kein Mietendeckel vorgesehen, dafür aber eine neue „Wohngemeinnützigkeit“. » Lesen Sie mehr …

Anzeige
Anzeige Domus Software AG

Hohe Energiekosten

© Negro-Elkha / AdobeStock

Appell an Politik: Sofortige Maßnahmen zur Kostenreduzierung der Energiepreise nötig

In einem gemeinsamen Positionspapier fordern der Bundesverband der Verbraucherzentrale und der Deutsche Mieterbund ein sofortiges Handeln der Politik, um den explodierenden Energiepreisen Einhalt zu gebieten. » Lesen Sie mehr …

Grüner Strom

© Colourbox

EEG-Umlage sinkt 2022 um 43 Prozent

Die EEG-Umlage, welche zur Förderung und Finanzierung von grünem Strom verwendet wird, sinkt im kommenden Jahr um mehr als 40 Prozent auf 3,7 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Eine Vergünstigung des Stroms und der damit erhofften Entspannung auf dem Strompreismarkt ist aber nicht zu erwarten. » Lesen Sie mehr ...

Klimaschutz

© Eisenhans/AdobeStock

Paragraf 8 Absatz 2 Klimaschutzgesetz: Regierung legt zusätzliche Maßnahmen vor

In der Unterrichtung (19/32636) Mitte Oktober informierte die Bundesregierung über die geplanten zusätzlichen Maßnahmen für den Gebäudesektor, welche sie laut Paragraf 8 Absatz 2 Klimaschutzgesetz (KSG) umsetzen müssen, um die vergangene Verfehlung im Jahr 2020 auszugleichen. » Lesen Sie mehr ...

Wallbox

© Malte Reitter/AdobeStock

Studie: Intensiver Infrastrukturausbau für Wachstum im Bereich E-Mobilität nötig

Aus der neuen Studie „Klimapfade 2.0“ geht hervor: Deutschland muss Billionen von Euro mehr investieren, um seine Klimaschutzziele bis 2045 zu erreichen. Allein bis zum Zwischenziel im Jahr 2030 sind rund 860 Milliarden Euro notwendig. Die Studie spricht auch von einem zwingend erforderlichen Ausbau der Ladeinfrastruktur. Der derzeitige Antragsstopp für die beliebte Förderung von Ladestationen an Wohngebäuden untermauert diese Aussage. » Lesen Sie mehr ...

Wohnungsbau

© Colourbox

Forderungen nach Modernisierungsschub am Bau werden lauter

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) und der Zentraler Immobilien Ausschuss (ZIA) fordern in einer gemeinsamen Pressemitteilung die Politik auf, die bürokratischen Hürden bei der Stadt- und Infrastrukturplanung abzubauen und dafür die Digitalisierungsprozesse anzutreiben. » Lesen Sie mehr ...

Anzeige
Anzeige Pantaenius

Tipps für den Verwalteralltag

Heizen (c) deepblue4you / iStockphoto

© deepblue4you / iStockphoto

Praxistipp

Richtig Heizen: So bringen Sie Bewohner dazu, Ressourcen und Gebäudesubstanz zu schonen

Es wird kälter und die Heizungen werden aus dem Sommerbetrieb genommen. Seit dem 01. Oktober läuft die Heizperiode. Beim Heizen kann viel falsch gemacht werden, unnötig hohe Verbräuche oder Schimmelbefall können die Folge sein. Es gibt nützliche Handlungshinweise, die das Heizen effizienter gestalten können. » Lesen Sie mehr im Praxistipp...

Mieterhöhung

© Rainer Sturm/pixelio.de

Gewerbemietrecht

Kein Schriftformerfordernis bei kurzfristigen Änderungen des Mietvertrages

Eine Änderung von vertragswesentlichen Vereinbarungen im Mietvertrag ist nur dann gemäß § 550 Satz 1 BGB schriftformbedürftig, wenn sie für einen Zeitraum von mehr als einem Jahr Geltung beansprucht. » Lesen Sie mehr …

eMag VDIVaktuell 07/2021

© VDIV Deutschland

eMag VDIVaktuell

VDIVaktuell 7/2021 als eMag erschienen

Ab heute immer mit dabei und digital erreichbar: das eMag der VDIVaktuell 7/2021 ist da! Zum Schwerpunktthema Eigentümer finden Sie darin wertvolle Tipps, wie Eigentümer und Verwaltung reibungslos kommunizieren und wichtige Themen angehen können. Zudem gibt es eine Übersicht zur TKG-Novelle und Hinweise zu Mängelrechten. » Weiter zum eMagazine 7/2021.. 

Hogenschurz - Wohnungseigentumsgesetz

© C. H. Beck

Buchtipp

Wohnungseigentumsgesetz: Der umfassende Kommentar zum WEG

In diesem Buch sind alle wichtigen Themen des Wohnungseigentumsrechts unter den Normen des Wohnungseigentumsgesetzes ausführlich kommentiert. Die Bezüge zu anderen Gebieten, wie etwa dem Gesellschafts-, Grundbuch- und Baurecht sowie zahlreiche zivilprozessuale Aspekte, sind an den entsprechenden Stellen der Kommentierung ausführlich dargestellt. Neben einem ausführlichen, gut strukturierten Sachregister sind in dem Kommentar auch das WEG-Reformgesetz WEMoG und der Entwurf der Verordnung zum sogenannten Zertifizierten Verwalter nach § 26a WEG zu finden.

Dr. Johannes Hogenschurz: Wohnungseigentumsgesetz: WEG (3. Auflage), C.H.Beck, 2021, gebundene Ausgabe, 1.168 Seiten, ISBN: 978-3-406-77255-9, 129,- Euro

Anzeige
Anzeige Kalorimeta

Dienstleisternews

etg24

etg24 revolutioniert und digitalisiert den Umlaufbeschluss

Einfache und praktische Lösungen stehen bei etg24 an erster Stelle. Daher hat das Softwareunternehmen als erster Anbieter darauf reagiert, dass dank neuem WEG für Umlaufbeschlüsse die Textform und auch eine Ausnahme zur Allstimmigkeit möglich ist: In etg24 können Verwaltungen in Zukunft Beschlüsse online durchführen und dabei alle Stimmgewichtungen (z.B. Einheiten, MEA, Köpfe) automatisch mit einem Klick abbilden. Beschlussfassung integriert im Kundenportal führt dadurch zu einfachen und effizienteren Prozessen. » Lesen Sie mehr ...

Getec

GETEC unterstützt Kunden bei Klimaneutralität und veröffentlicht ESG-Report

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen gewinnt das Thema ESG (Environment, Social, Government) stark an Bedeutung. Längst sind es nicht allein die klassischen Finanzkennwerte, die den „Wert“ eines Unternehmens bestimmen. Vielmehr wollen potentielle Investoren sehr genau wissen, wie ein Unternehmen der Klimawende begegnen will, wie engagiert die Mitarbeiter sind oder wie verlässlich ein Unternehmen handelt. Die GETEC Group hat nun sein klares Bekenntnis zu Klimaneutralität mit einem ESG-Report untermauert. » Lesen Sie mehr ...

svt

SVT informiert: E-Mobilität und Brandschutz zusammen denken

E-Autos, E-Bikes und E-Scooter sind schon heute für viele Menschen zum Alltag geworden. Was viele aber nicht beachten: Passiver baulicher Brandschutz und Elektrofahrzeuge gehören untrennbar zusammen. Denn Schäden an Akkus können brandgefährlich sein, insbesondere wenn diese in oder dicht an einem Gebäude abgestellt und geladen werden. Ausreichend brandgeschützte Installationsschächte in Bestandsgebäuden sind daher unerlässlich. » Lesen Sie mehr …

Chapps

Verbesserte Funktionen des Building Inspector

Die effiziente Registrierung von Wartungsproblemen ist bei Objektbegehungen unerlässlich. Darum hat Chapps den Prozess zur Aufnahme von Mängeln und die Navigation der Objektbegehung bei seiner Building Inspector App weiter verbessert. Künftig muss nicht mehr die gesamte Checkliste durchgegangen werden. Mit der Inspektions-Art "Objektbegehung" kann mit wenigen Klicks eine systematische Bestandsaufnahme des gesamten Wartungsbedarfs und gleich auch Arbeitsaufträge erstellt werden. » Lesen Sie mehr ...

casavi

casavi veranstaltet erstmals REAL Insights online-Event

Am 10. November findet das erste digitale casavi REAL Insights-Event statt. Zum Thema digitales Immobilienmanagement werden sowohl Fachwissen von Branchenexperten als auch Praxiserfahrungen von Immobilienverwaltern geteilt. Zudem wird die neue Energieeffizienzrichtlinie (EED) erläutert und aufgezeigt, wie durch digitale Förderprogramme für Immobilienverwalter bis zu 50.000 Euro Fördergelder beantragt werden können. » Weitere Informationen und Anmeldung… 

Ability

Datenauswertung für WODIS-Anwender

Eine Standardschnittstelle zwischen der Software WODIS und dem Data Warehouse macht Business Intelligence für jede Immobilienverwaltung möglich. So lassen sich Kennzahlen und Berichte auf Knopfdruck generieren. Die Installation erfolgt ohne viel Aufwand. Für den ganz schnellen Start liegt bereits ein großes Portfolio an Branchenberichten vor. In einer Live-Präsentation am 9. November stellt ABILITY die Möglichkeiten vor. » Lesen Sie mehr…

Astra

Jetzt auch in Neuwied: Satelliten-TV erreicht via Glasfaser tausende Einwohner

Wenn es um eine zeitgemäße Multimedia-Versorgung geht, wünschen sich Wohnungseigentümer wie Mieter neben superschnellem Internet auch hochauflösendes TV mit möglichst großer Programmvielfalt. In Neuwied stellen die Stadtwerke Endkunden in der gesamten Region daher nun Glasfaser-TV-Produkte bereit, die eine Top-Performance zu einem fairen Preis bieten. Der Clou: Zur Einspeisung des Satellitensignals genügt eine einzige SAT-Anlage. Wie das funktioniert? » Lesen Sie mehr …

EverReal

EverReal startet eine Adventskampagne im November

EverReal holt die Adventszeit in den November hinein und startet ab dem 1. November die FROHVEMBER @EverReal Aktion. Ein digitaler Adventskalender wartet mit allerlei nützlichem Content rund ums digitale Vermieten. Neueste Case Studies, nützliche Check-Listen, Aufzeichnungen der besten Webinare, ein festliches EverReal-Angebot und einiges mehr warten auf Sie! » Hier geht’s um Angebot…

Anzeige
Anzeige H & K Klöber Versicherungsmakler GmbH

Veranstaltungs-Tipps

Berlin Brandenburger Tor

© sborisov / AdobeStock

12. Berlin-Brandenburger Verwalterforum 

Erstklassige Referenten, aktuelle Themen und ein spannender Austausch mit Kollegen erwarten Sie am 9. November im Stadion an der Alten Försterei in Berlin. Nach zahlreichen digitalen Events kommen Sie wieder persönlich miteinander ins Gespräch und sichern sich wertvolle Weiterbildungsstunden. Die begleitende Fachausstellung bietet einen Überblick über die Angebote wohnungswirtschaftlicher Dienstleister. » Programm und Anmeldung... 

Fachseminare

© Mango Star Studio / iStock

12. Bremer Verwalterforum 

Bereits zum 12. Mal lädt der VDIV Niedersachsen/Bremen zum Bremer Verwalterforum ein - in diesem Jahr am 25. November ins Maritim Hotel & Congress Centrum. Nutzen Sie das erfolgreiche Format im Norden, um sich über die aktuelle WEG- und Mietrechtsprechung sowie innovative Entwicklungen in der Branche zu informieren. Abgerundet wird das  Verwalterforum durch die angeschlossene Fachmesse, auf der Sie innovative Produkte und Dienstleistungen für die Verwaltertätigkeit aus erster Hand kennenlernen können. » Programm und Anmeldung...

Frauennetzwerktreffen

© VDIV Deutschland

Frauennetzwerktreffen in Dresden

Erfahrungen teilen, neue Perspektiven kennenlernen und das eigene Netzwerk erweitern: Seit fünf Jahren bietet das VDIV-Frauennetzwerk engagierten Immobilienverwalterinnen eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Weiterbildung unter Frauen. Am 2. und 3 Dezember findet das Herbsttreffen in Dresden statt. Freuen Sie sich auf ein Führungskräftetraining für Führungsfrauen und - auf Wunsch vieler Teilnehmerinnen - einen Workshop am Vortag zum Thema Brandschutz und dem Umgang mit Gebäudeschäden. » Infos und Anmeldung...

WB-Thek

© VDIV Deutschland

VDIV-WBThek: passgenau fortbilden, Qualität sichern, Bußgelder vermeiden

Sichern Sie sich wertvolle Weiterbildungszeiten, bilden Sie sich weiter, wann und wo es Ihnen passt – mit der Online-Bibliothek des VDIV. Hier erhalten Sie Antworten auf zahlreiche Fragen Ihrer Verwalterpraxis und sammeln „nebenbei” Weiterbildungsstunden. VDIV-Mitglieder profitieren dabei von 80 Prozent Rabatt auf den Listenpreis. Informieren Sie sich in unserem » Flyer und auf » www.vdiv.de/wbthek

Anzeige
Anzeige Brunata Metrona

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der VDIV Management GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.vdiv-management.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin/Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen/Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz/Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

VDIV-Innovationspartner

Haufe
   

VDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
ImmobilienScout 24 GmbH
INCON GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Schindler
Signal Iduna
Techem
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
Westbridge
  

VDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Ability
ALCO GmbH
Animus
Auctores GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
casavi GmbH
Chapps
Domcura AG
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
EverReal GmbH
Facilioo
FDT Flachdach
fonata
H & K Klöber Versicherungsmakler GmbH
Hartung & Ludwig Architektur- und Planungsgesellschaft mbH
Hausbank München
Homevoice GmbH
iDWELL GmbH
immoapp GmbH
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Lampenwelt
Letterscan
PETERS GmbH
Plentific GmbH
Pronoxa
prvw Reutlinger Steuerberatungsgesellschaft mbH
Ratiofill
SALTO Systems GmbH
Scalara
S!mplifa GmbH
smarteins - VULCAVO
svt Brandsanierung GmbH
Sykosch AG
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
The Mobility House
UTS innovative Softwaresysteme
WestWood Kunststofftechnik GmbH
wibo werk
Wowikom GmbH

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland)
VDIV Management GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

T 030 300 96 79-0
F 030 300 96 79-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Babette Albrecht-Metzger, Nadine Fuchs, Stephanie Benusch, Martin Kaßler, Jennifer Reents Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »