VDIV Die Stimme

VDIVnewsletter

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des VDIVnewsletters.

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

20. Dezember 2021

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

unter Pandemiebedingungen versorgten wir Sie auch dieses Jahr mit den für Sie wichtigen Fachinformationen – mal in Präsenz, mal hybrid und sehr oft online. Erfolgreich! Neben Konferenzen, Seminaren und Netzwerktreffen profitieren die Mitglieder der VDIV-Landesverbände immer auch von den eigens für sie erstellten Handlungsempfehlungen.

Fast genauso viel wie die pandemische Lage wurde und wird der Klimaschutz diskutiert. Ein Baustein soll die im Dezember in Kraft getretene novellierte Heizkostenverordnung und damit die Umsetzung der EU-Richtlinie 2012/27 zur Energieeffizienz sein. Außer Frage steht, dass uns der Sanierungsstau, die sich erhöhenden Baukosten und der Handwerkermangel auch und vor allem in den kommenden Jahren beschäftigen werden.

Für Aufregung sorgte im letzten Quartal noch die kurzfristige Bekanntgabe des Bundeswirtschaftsministeriums, dass zum Februar 2022 die Neubauförderung für das Effizienzhaus/-gebäude 55 eingestellt wird. Hier sollte unserer Meinung nach nachjustiert werden.

Mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt am 16.12.2021 ist klar: Die Zertifizierten-Verwalter-Prüfungsordnung (ZertVerwV) ist in Kraft getreten. Diese zivilrechtliche Regelung gilt ausschließlich für WEG-Verwalter. Die neue Regierung plant nun eine gewerberechtliche Regelung für WEG- und Miet-Verwalter sowie Makler. Beide Vorhaben dienen dem Verbraucherschutz und sind – jedes für sich genommen – zu begrüßen. Eine etwaige Parallelführung ist jedoch » kritisch zu sehen und führt zu Unsicherheiten bei Verwaltungen und Verbrauchern.

Das Jahr 2022 steht unter dem Stern des Zensus: Neben der Volkszählung ist dieses Mal auch die Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ) vorgesehen. Verwalter und sonstige Verfügungsberechtige müssen die Datenübermittlung digital vornehmen – Stichtag ist der 15. Mai 2022.

Spannend wird, wie sich das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMBau) unter der Führung von Ministerin Klara Geywitz entwickelt. Sie wird sich nicht nur an dem geplanten Neubau von 400.000 Wohnungen im Jahr messen lassen müssen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben erholsame und besinnliche Feiertage und einen gelungenen Start in ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2022!

Ihre

Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

Logo VDIV Deutschland

© VDIV Deutschland

Verbandsarbeit erzeugt Mehrwert

Die über 3.400 Mitglieder der VDIV-Landesverbände profitieren von der Expertise des Dachverbands. Der VDIV Deutschland schafft Grundlagen, die ihnen Sicherheit geben und Zeit sparen. » Lesen Sie mehr …

Porträtbild Klara Geywitz

© Werner Schüring / SPD

BMBAU: Klara Geywitz (SPD) übernimmt Ministeramt

Die neue Ampel-Koalition hat ihre personellen Entscheidungen vorgestellt – dabei wurde die stellvertretende Parteivorsitzende der Sozialdemokraten, Klara Geywitz, als neue Bundesministerin für Bauen und Wohnen berufen. » Lesen Sie mehr …

Koalitionsvertrag 2021-2025

© SPD

Koalitionsvertrag unterschrieben: Abschnitt zu Bauen und Wohnen

Das Regierungsprogramm mit dem Titel „Mehr Fortschritt wagen. Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ gilt als Orientierungsrahmen für alle kommenden politischen Maßnahmen. Das Programm enthält zahlreiche Abschnitte zu wohnungswirtschaftlichen Themen, wie Miete und Bau. » Lesen Sie mehr …

Zählen an der Tafel

© S. Hofschlaeger / pixelio.de

Zensus 2022: Deutschland in der Bestandsaufnahme

Kommendes Jahr ist es wieder so weit: Der Zensus 2022 steht an. Da die Erhebung pandemiebedingt um ein Jahr verschoben werden musste, sind die Erwartungen an Ablauf und Ergebnisse groß. Neu ist dieses Mal die Informationsaufnahme von Gebäude- und Wohnungsbeständen. » Lesen Sie mehr …

Heizen wird teurer

© Tim Reckmann / pixelio.de

CO2-Preis steigt

Der 2021 eingeführte CO2-Preis wird zum Jahr 2022 von 25 auf 30 Euro pro Ausstoß einer Tonne CO2 steigen. Heizen mit Öl und Gas wird dadurch weiter verteuert. Um Heizkosten zu senken, wird auch privaten Nutzern empfohlen, auf erneuerbare Energien umzusteigen. » Lesen Sie mehr …

Anzeige
Anzeige Immoapp

Grundsteuer

© studio v-zwoelf/AdobeStock

KPMG-Studie: Grundsteuerreform wird für viele Unternehmen eine Herausforderung

Im Zuge der Grundsteuerreform müssen bis 1. Januar 2022 rund 36 Millionen Immobilien neu bewertet werden, das schreibt die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in ihrer aktuellen Studie. Unter dem Titel „Bietet Zündstoff: Die Grundsteuerreform“ wird eine Onlinebefragung von rund 300 Menschen zur Grundsteuerreform vorgestellt. » Lesen Sie mehr …

Stadtentwicklung

© ArTo/Fotolia.com

Stadtentwicklung in Berlin: Jahresbericht 2020

Die im Dezember erschienene Studie „Monitoring zur Anwendung der Umwandlungsverordnung“ zeigt: Die Regelungen für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen in Berlin haben sich zwar verschärft, dennoch sind die Zahlen innerhalb eines Jahres angestiegen und haben sich fast verdoppelt. » Lesen Sie mehr ...

Index wächst

© S. Hofschlaeger / pixelio.de

Deutschen Immobilienfinanzierungsindex

Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) von JLL und dem ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, zeigt im vierten Quartal 2021 einen neuen Höchststand – seit 2016. Die Umfrage bietet einen regelmäßigen Gradmesser der aktuellen Lage sowie der Erwartungen hinsichtlich der Immobilienfinanzierungsmärkte. » Lesen Sie mehr ...

Milieuschutzgebiet

© Rainer Sturm/pixelio.de

Die Linke fordert Wiederherstellung des kommunalen Vorkaufsrechts

In einem Antrag (20/236) verlangt die Fraktion Die Linke die Wiederherstellung des kommunalen Vorkaufsrechts in Milieuschutzgebieten. Laut Vorlage sei das kommunale Vorkaufsrecht für viele Kommunen ein wichtiges Mittel, um Mieter vor Verdrängung zu schützen, den Mietenanstieg zu stoppen und den sozialen Zusammenhalt in den Städten zu erhalten. » Lesen Sie mehr ...

Anzeige
Anzeige Immoware24

Tipps für den Verwalteralltag

Heizkostenabrechnung

© M. Schuppich/fotolia

Praxistipp

Tipps für eine schnelle Heizkostenabrechnung

Die Erstellung der Betriebs- und Heizkostenabrechnung bedeutet zu Jahresanfang einen wesentlichen Mehraufwand über die üblichen täglichen Verwaltungsaufgaben hinaus. Verwaltungsunternehmen müssen daher darauf achten, dass die Abrechnung möglichst schnell und effizient abläuft. Es lohnt sich, alte Prozesse dahingehend zu hinterfragen und zu schauen, wo Abläufe optimiert werden können. Dafür gibt Ihnen KALO vier essenzielle Tipps an die Hand. » Lesen Sie im Praxistipp ...

Immoware24 als App
Advertorial

Portal24. Freude bei Mietern und Eigentümern. Und bei den Hausverwaltungen sowieso.

Immoware24 ist bekannt als eine webbasierte Software, die für sämtliche Anforderungen des Verwalteralltags das richtige Feature bereithält. Das Unternehmen entwickelt regelmäßig neue Funktionen für Hausverwaltungen und treibt Innovationen voran. So kann Immoware24 beispielsweise dank KI-Technologie automatisch Dokumente erkennen und weiterverarbeiten. Teil des Portfolios ist auch das Portal24 – ein Mieter- und Eigentümerportal. Und das bietet Immoware24 nun auch als App an. » Lesen Sie mehr ...

Mietrecht

© Rainer Sturm/pixelio.de

Mietrecht

Zahlung von Mietrückständen heilt ordentliche Kündigung nicht

Die Zahlung von Mietrückständen innerhalb der gesetzlichen Schonfrist nach § 569 Abs. 3 Nr. 2 BGB heilt nur eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzugs, aber nicht eine ordentliche Kündigung. Damit bleibt der Bundesgerichtshof mit seinem aktuellen Urteil bei seiner bisherigen Rechtsprechung. » Lesen Sie mehr ...

Bundesgerichtshof

© Lupo/Pixelio.de

WEG-Recht

Augsburger Puppenkiste und Augsburger Parkhausfall: viel Theater für Klein und Groß!

Augsburg ist berühmt für seine Puppenkiste. Doch nicht nur dort wird Schabernack betrieben. Eine Augsburger Parkhaus-Teileigentümergemeinschaft unternahm den Versuch, sich einer zwingend erforderlichen Sanierung des gemeinschaftlichen Eigentums durch eine dauerhafte Vollsperrung zu entziehen. Ein Teileigentümer wehrte sich und hatte am Ende Erfolg. » Lesen Sie mehr ...

Anzeige
Anzeige Westbridge

Dienstleisternews

Logo von Casavi

casavi erhält 20 Millionen Euro für weiteres Wachstum

Der VDIV-Kooperationspartner casavi zählt bereits heute zu den reichweitenstärksten Proptech-Lösungen für die Bewirtschaftung von Immobilien im deutschsprachigen Raum. In der nun abgeschlossenen Series B Finanzierungsrunde sichert sich das 2015 gegründete Unternehmen 20 Millionen Euro für den Ausbau des Produktangebots und das weitere Wachstum in Europa. » Lesen Sie mehr ...

MVV

MVV baut Photovoltaik-Angebot für Geschäftskunden aus

Die Mannheimer MVV Energie AG baut ihr Angebot für Geschäftskunden weiter aus: Ihre Tochtergesellschaft MVV Enamic hat Ende November 100 Prozent der Geschäftsanteile an der AVANTAG Energy S.à r.l sowie an deren Schwestergesellschaft Philipp Rass Energy GmbH erworben. Beide Unternehmen sind Spezialisten im Bereich der Projekt- und Konzeptentwicklung für Solaranlagen für Industrie, Gewerbe und Immobilienwirtschaft im deutschen und luxemburgischen Markt. AVANTAG liefert Aufdach-Lösungen, die das bisherige Photovoltaik-Angebot von MVV perfekt ergänzen und die wachsende Kundennachfrage im Bereich der Geschäftskunden optimal bedienen. » Lesen Sie mehr ...

Logo Lampenwelt

Lampenwelt mit GOLD-Medaille für erlebten Kundenservice ausgezeichnet

Der neue VDIV-Kooperationspartner Lampenwelt, der Lösungen für Licht und Beleuchtung in ganz Europa anbietet, wurde in der neuen Studie von ServiceValue und der Tageszeitung DIE WELT erneut zum Service-Champion im erlebten Kundenservice gekürt. Damit hat das Unternehmen bei dieser Auszeichnung zum zweiten Mal in Folge den GOLD-Medaillenrang erreicht. Lampenwelt hat über 4 Millionen Kunden in 17 europäischen Ländern. In jedem unterhält das Unternehmen einen länderspezifischen Onlineshop. » Lesen Sie mehr …

Logo BRUNATA-METRONA

BRUNATA-METRONA informiert über novellierte Heizkostenverordnung und die Pflichten des Vermieters

Kurz vor dem Jahreswechsel wurde die novellierte Heizkostenverordnung im Bundesanzeiger bekanntgegeben und trat am 1. Dezember in Kraft. Der Messdienstleister BRUNATA-METRONA weist darauf hin, dass sowohl die rechtzeitige Installation fernablesbarer Erfassungsgeräte als auch die Bereitstellung unterjähriger Verbrauchsinformationen in der Verantwortung des Vermieters liegt. Kommt dieser seinen Pflichten nicht nach, können Sanktionen die Folge sein. » Lesen Sie mehr ...

Anzeige
Anzeige VRG CURAMUS

Veranstaltungs-Tipps

VDIV-Wintertagung

© VDIV Deutschland

10. VDIV-Wintertagung - nur noch wenige Plätze

Starten Sie mit dem VDIV ins Verwalterjahr 2022: Wir laden Sie vom 23.-28. Januar 2022 zur 10. Wintertagung ins exklusiv gebuchte 4-Sterne-Superior Hotel Salzburger Hof nach Leogang, Österreich ein. Es erwarten Sie ein buntes Tagungsprogramm mit Fachvorträgen, Diskussionsrunden und zahlreichen Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken, alles unter den geltenden Sichterheitsabständen und Vorsichtsmaßnahmen. Aber seien Sie schnell: Es gibt nur noch wenige Plätze: » Programm und Anmeldung...

Estrel Berlin

© VDIV Deutschland

30. Deutscher Verwaltertag: Jetzt Hotelzimmer sichern!

Im kommenden Jahr findet der 30. Deutsche Verwaltertag am 7. und 8. September im Estrel Berlin statt. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Weiterbildungsprogramm, die größte Fachmesse der Branche, einen unterhaltsamen Festabend und unzählige Möglichkeiten zum Netzwerken und Austausch mit Kollegen. Sie möchten auf alle Fälle mit dabei sein? Dann sichern Sie sich jetzt schon Ihr Hotelzimmer: » Buchungslink 30. Deutscher Verwaltertag...

Kalenderblatt

© JMG / pixelio.de

Unsere Event-Highlights 2022

Spannende Vorträge, exklusive Formate, außergewöhnliches Ambiente: Damit Sie im kommenden Jahr keine Veranstaltung verpassen, haben wir Ihnen die Termine unserer Highlights 2022 übersichtlich zusammengestellt. Merken Sie sich die Termine vor, melden Sie sich rechtzeitig an und sichern Sie sich so nützliche Weiterbildungs­stunden sowie einen wertvollen Wissensvorsprung. » Hier geht's zur Übersicht...

WB-Thek

© VDIV Deutschland

VDIV-WBThek: passgenau fortbilden, Qualität sichern, Bußgelder vermeiden

Sichern Sie sich wertvolle Weiterbildungszeiten, bilden Sie sich weiter, wann und wo es Ihnen passt – mit der Online-Bibliothek des VDIV. Hier erhalten Sie Antworten auf zahlreiche Fragen Ihrer Verwalterpraxis und sammeln „nebenbei” Weiterbildungsstunden. VDIV-Mitglieder profitieren dabei von 80 Prozent Rabatt auf den Listenpreis. Informieren Sie sich in unserem » Flyer und auf » www.vdiv.de/wbthek

Anzeige
Anzeige Weihnachtsgrüße VDIV

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der VDIV Management GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.vdiv-management.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin/Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen/Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz/Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

VDIV-Innovationspartner

Haufe
     

VDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
ImmobilienScout 24 GmbH
INCON GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Schindler
Signal Iduna
Techem
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
Westbridge
   

VDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Ability
ALCO GmbH
Animus
Auctores GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
casavi GmbH
Chapps
Domcura AG
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
EverReal GmbH
Facilioo
FDT Flachdach
fonata
H & K Klöber Versicherungsmakler GmbH
Hartung & Ludwig Architektur- und Planungsgesellschaft mbH
Hausbank München
Homevoice GmbH
iDWELL GmbH
immoapp GmbH
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Lampenwelt
Letterscan
PETERS GmbH
Plentific GmbH
Pronoxa
prvw Reutlinger Steuerberatungsgesellschaft mbH
Ratiofill
SALTO Systems GmbH
Scalara
S!mplifa GmbH
smarteins - VULCAVO
svt Brandsanierung GmbH
Sykosch AG
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
The Mobility House
UTS innovative Softwaresysteme
WestWood Kunststofftechnik GmbH
wibo werk
Wowikom GmbH

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland)
VDIV Management GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

T 030 300 96 79-0
F 030 300 96 79-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Babette Albrecht-Metzger, Nadine Fuchs, Stephanie Benusch, Martin Kaßler, Jennifer Reents Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »