VDIV Die Stimme

VDIVnewsletter

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des VDIVnewsletters.

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

18. Oktober 2021

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Beginn des letzten Quartals neigt sich das Jahr 2021 schon langsam seinem Ende entgegen. Es liegt eine wahrlich turbulente Zeit hinter uns: Die noch immer allgegenwärtige Corona-Pandemie, Klimathemen, wieder stattfindende Präsenz-Veranstaltungen und der Bundestags-Wahlkampf prägten die vergangenen Monate. Die Wahlergebnisse deuten das Ende der altbekannten Volksparteien an. Noch ist keine neue Regierung gebildet, doch die Zeichen weisen deutlich auf einen kommenden Wechsel der politischen Spitze hin. Die Ampel-Koalition scheint (Stand jetzt) am wahrscheinlichsten, die Sondierungsgespräche haben ihr Ende gefunden. Gespannt blicken nicht nur die Bürger, sondern auch die Wohnungswirtschaft in die Zukunft. Das Thema Klimaschutz wird mit der künftigen Regierung erwartungsgemäß noch mehr als vorher im Fokus stehen – konkrete Reformen, die unsere Branche betreffen, sind noch nicht abschließend besprochen. Offen bleibt, welche Wahlprogrammpunkte nun in den Koalitionsvertrag einfließen werden. 

Am 26. Oktober 2021 treten die Mitglieder des Bundestags zu ihrer ersten Sitzung nach den Wahlen zusammen. Mit 735 Sitzen wird es der bis dato größte Bundestag der Bundesrepublik Deutschland. Spannend dürfte vor allem die Wahl des neuen Bundestagspräsidenten werden. In Anbetracht der Wahlergebnisse ist auch hier mit einer Veränderung zu rechnen.

Die Anforderungen an die neue Regierung sind groß, dies steht außer Frage. Die Corona-Pandemie ist trotz guter Impfquoten noch nicht gänzlich überwunden. Nichtsdestoweniger stehen andere Probleme im Raum, die ebenfalls Gehör finden müssen – die exorbitant steigenden Energiepreise sind hier nur exemplarisch zu nennen. Für die Industrie und die Verbraucher müssen Lösungen gefunden werden, um die aus den Fugen geratene Preisspirale zu unterbrechen. Welche Instrumente dafür genutzt werden, bleibt abzuwarten. Wir hoffen, dass die neue Regierung adäquate Antworten auf die Fragen und Herausforderungen der aktuellen Zeit findet.

Weniger warten und dafür mehr machen ist das Motto für die kommenden Veranstaltungen des VDIV. Wir freuen uns, Sie unter anderem beim » 12. Berlin-Brandenburger Verwalterforum am 9. November 2021 im Stadion an der Alten Försterei begrüßen zu dürfen. Das Programm der Veranstaltung in der Hauptstadt beinhaltet unter anderem brandaktuelle Themen wie die aktuelle WEG-Rechtsprechung, die Digitalisierung der Branche, E-Ladestationen oder auch Neuerungen bei der Miet-Rechtsprechung. Neben thematisch weitgefächerten, spannenden Themen bietet sich den Teilnehmenden die Gelegenheit, sich mit Branchenkollegen in einem entspannten Rahmen auszutauschen und zu vernetzen. 

Ein letzter Hinweis: Pandemiebedingt konnte im Januar dieses Jahrs unsere beliebte Wintertagung leider nicht stattfinden. Umso glücklicher können wir nun verkünden, dass Sie sich vom 23.-28. Januar 2022 auf spannende Tage in Leogang/ Österreich bei der 10. VDIV-Wintertagung freuen können. Genauere Informationen hierzu erhalten Sie in den kommenden Wochen.

Und nun wünschen wir eine spannende Lektüre!

Ihre

Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

VO Zertifizierung

© VDIV Deutschland

VDIV Deutschland begrüßt Klarstellung im neuen Entwurf der Zertifizierten-Verwalter-Prüfungsordnung und drängt auf weitere Änderungen

Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) hat einen neuen Entwurf der Zertifizierten-Verwalter-Prüfungsordnung - ZertVerwV vorgelegt und an die Bundesländer übermittelt. Der VDIV Deutschland begrüßt dabei, dass nunmehr der "Geprüfte Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin" von der Zertifizierung befreit wird, drängt aber auf weitere Nachbesserungen. » Lesen Sie mehr …

Flutkatastrophe Euskirchen

© Fluthilfe Euskirchen e. V.

VDIV Deutschland und Landesverbände spenden 40.000 Euro an die Opfer der Flutkatastrophe

Die Flutkatastrophe vor knapp drei Monaten hat das Leben vieler Menschen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen völlig auf den Kopf gestellt. Für das Präsidium des VDIV Deutschland war es selbstverständlich, gemeinsam mit den Landesverbänden für die Opfer der Flutkatastrophe zu spenden. Insgesamt kamen 40.000 Euro zusammen, die an die Organisationen „Fluthilfe Euskirchen e.V.“ und „Menschen helfen Menschen“ gingen. » Lesen Sie mehr …

Klimaneutralität

© Colourbox

Dena liefert neuer Regierung Handlungsempfehlungen zur Klimaneutralität

Die Sondierungsgespräche sind im vollen Gange und bereits die erste Handlungsempfehlung liegt auf dem Tisch: Die Deutsche Energie-Agentur (dena) macht bereits deutlich, welche Herausforderungen die kommende Regierung haben wird, um Deutschland auf den Weg des klimafreundlichen Daseins zu bringen. » Lesen Sie mehr …

E-Auto

© Dan Race

Bundesverband für eMobilität (BEM): Mindestanschlussleistung für Haushalte als Grundversorgung nötig

Der Bundesverband für eMobilität (BEM) schlägt vor, dass für Haushalte pro Stellplatz eine Mindestanschlussleistung vorzusehen ist, um die Elektromobilität nicht nur weiter zu fördern, sondern auch die Mobilitätswende durch die Grundversorgung eines jeden Haushalts anzutreiben. » Lesen Sie mehr …

Wallbox

© Malte Reitter/AdobeStock

Brandschutzprüfungen bei Einbau von Wallboxen

Der Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS) rät, dass beim Einbau von Wallboxen eine Brandschutzprüfung erfolgen sollte – besonders, wenn es sich um den nachträglichen Einbau der Ladestationen handelt. » Lesen Sie mehr …

Anzeige
Westwood

Klimaschutz

© Sunny Studio/Fotolia.com

Mieter möchten laut Studie Verantwortung zum Schutz des Klimas übernehmen

Nach einer aktuellen Studie der TU Darmstadt im Auftrag der noventic group möchten Mieter stärker in den Klimaschutz-Vorgang in den eigenen vier Wänden eingebunden werden. Besonders die Faktoren Kosten, Komfort und die einfache Bedienbarkeit sind ausschlaggebend für die Unterstützung seitens der Mieter, urteilt die Studie. » Lesen Sie mehr …

Altbau

© Rainer Sturm/pixelio.de

Deutsche Großstädte: Mietpreise nehmen ab

In den letzten Jahren sind die Mieten in deutschen Großstädten enorm angestiegen. Jetzt stabilisiert sich die Lage nach einer Studie von Immowelt. Teilweise sind sogar Preiskorrekturen zu sehen. In Berlin hingegen gehen die Mietpreise seit der Aufhebung des Mietendeckels weiter bergauf. » Lesen Sie mehr ...

Neubau

© Colourbox

Bauen in Deutschland: Höchster Preisanstieg seit 1970

Laut des Statistischen Bundesamts (Destatis) sind der Mehrwertsteuereffekt und eine hohe Nachfrage nach Baumaterialien für den enormen Preisanstieg im Bausektor für Wohngebäude verantwortlich. Seit 51 Jahren gab es nicht mehr ein derartiges Wachstum der Baukosten. » Lesen Sie mehr ...

Übernahme

© fotolia.de

Vonovia sichert sich Mehrheit bei Konkurrenten Deutsche Wohnen

Deutschlands größter Wohnungskonzern Vonovia konnte sich mit 60,3 Prozent die Mehrheit bei seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen sichern. Das Bestandsvolumen bei Vonovia wächst somit auf über eine halbe Millionen Wohnungen, lässt der Wohnungsriese in einer konzerneigenen Pressenachricht verlauten. » Lesen Sie mehr ...

Anzeige
Anzeige Contigo

Tipps für den Verwalteralltag

Smart Meter Gateway

© ChristianDelbert/Fotolia.com

Praxistipp

Smart Meter Gateway - Vorteile der digitalen Bündelung von Verbrauchsinformationen

Das Smart Meter Gateway (SMGW) ist das Herzstück der digitalen Immobilie. Es ist Grundlage für die gebündelte Übertragung von Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmeverbräuchen und ermöglicht eine BSI-konforme Fernauslesung. Das schafft Transparenz und hilft Energieverbräuche zu reduzieren. Zugleich reduziert es Aufwände in der Immobilienverwaltung. » Lesen Sie mehr im Praxistipp...

Sanierung am Gebäude

© KfW

Antragstellung von Eigentümergemeinschaften (WEG) bei Sanierungsvorhaben am Gemeinschaftseigentum

Ab dem 21.10.2021 ist bei Vorhaben von Wohnungseigentümern am Gemeinschaftseigentum eine Antragsstellung ausschließlich durch die WEG möglich. Hierfür stellt der Verwalter oder ein anderer Vertretungsberechtigter als Bevollmächtigter einen gemeinschaftlichen Zuschuss- oder Kreditantrag auf Grundlage entsprechender Beschlüsse. Die BEG-Richtlinien Wohngebäude (BEG WG), Nichtwohngebäude (BEG NWG) und Einzelmaßnahmen (BEG EM) inklusive der Technischen Mindestanforderungen wurden überarbeitet und treten zum 21.10.2021 in Kraft. » Lesen Sie mehr ... 

Mieterhöhung

© Rainer Sturm/pixelio.de

Mietrecht

Einem Mieterhöhungsverlangen muss ein allgemein zugänglicher Mietspiegel nicht beigefügt sein

Ist ein Mietspiegel allgemein zugänglich, muss dieser einem Mieterhöhungsverlangen nicht beigefügt werden. Allgemein zugänglich ist ein Mietspiegel auch dann, wenn er nur gegen eine geringe Schutzgebühr erhältlich ist. » Lesen Sie mehr …

Umfrage

© Thorsten Schier / AdobeStock

WEG-Recht

Da lachen ja die Hühner: In einer ehemaligen Scheune (Teileigentum) darf man nicht wohnen, man kann es dem Teileigentümer aber nicht verbieten.

„Im Wohnungseigentum darf man wohnen, sonst nichts. Im Teileigentum darf man alles, nur nicht wohnen!“- so lautet die landläufige Abgrenzung der beiden Grundtypen von Sondereigentum. Dabei ist eine Wohnnutzung – ebenfalls nach landläufiger Meinung – die „intensivste und konfliktträchtigste“ Nutzungsweise von Sondereigentum. Mit derartigen Binsenweisheiten räumt der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil auf. Und damit nicht genug: Nutzungsbeschränkungen in der Gemeinschaftsordnung müssten klar und eindeutig vereinbart werden, sonst gelten sie nicht. Überdies sei stets auf die so genannte typisierende Betrachtungsweise zu achten. Beides wurde einer Wohnungseigentümergemeinschaft im Amtsgerichtsbezirk Heilbronn zum Verhängnis. » Lesen Sie mehr ...

Anzeige
Anzeige Immoapp

Dienstleisternews

EverReal

EverReal gewinnt Deutschen Immobilienpreis 2021

Der VDIV-Kooperationspartner und Anbieter für digitale Vermietung und Verkauf von Immobilien gewinnt den Deutschen Immobilienpreis 2021 in der Kategorie “Branchen-Pionier”. Die Jury hat entschieden: die Softwarelösung bietet die innovativste Antwort auf die aktuellen Herausforderungen der Immobilienbranche und ermöglicht mehr Effizienz im Vermietungsprozess, automatisierte Workflows für mehr Produktivität und mehr Zeit für Kundenservice und Neugeschäft. „Wir sind überzeugt, in absehbarer Zeit werden digitale Vermietung und Verkauf so selbstverständlich sein, wie heute eine Pizza-Bestellung online”, so Nessim Djerboua, Gründer und CEO von EverReal GmbH. » Lesen Sie mehr ...

MVV

MVV Energie ist "Top Energieversorger" in der Kategorie "Wärme"

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV ist mit dem Energiewende-Award ausgezeichnet worden. Im Vergleich von über 1.800 Unternehmen aus der DACH-Region ist MVV eines von vier Unternehmen in Deutschland, das sich jetzt „Top Energieversorger“ in der Kategorie „Wärme“ nennen darf. Das mit dem Award verbundene Siegel dient vor allem Verbraucherinnen und Verbrauchern als Entscheidungshilfe für die Energieunternehmen, die mit Blick auf die Energiewende vorbildliche Produkte, Services und Informationen anbieten. » Lesen Sie mehr ...

Brunata-Metrona

BRUNATA-METRONA-Gruppe wächst: cowelio ermöglicht weitere Energiedienstleistungen

Mit dem Erwerb der cowelio GmbH startet die BRUNATA-METRONA-Gruppe ein neues Energiedienstleistungsangebot in den Bereichen Elektromobilität, Energieversorgungskonzepte und intelligente Abrechnung. Damit setzt die Gruppe ihren Weg zum Rundum-Dienstleister für die Immobilie konsequent fort. » Lesen Sie mehr …

Aareon

Aareon übernimmt ERP-Anbieter GAP-Group

Die Aareon AG hat am 10. Oktober 2021 einen Vertrag zum Erwerb von hundert Prozent der Anteile an der GAP Gesellschaft für Anwenderprogramme und Organisationsberatung mbH („GAP-Group“) unterzeichnet. Diese Akquisition stärkt die Marktposition der Aareon Gruppe in Deutschland und erweitert ihr Produktportfolio um die branchenspezifische ERP-Software immotion. » Lesen Sie mehr ...

noventic

noventic group beteiligt sich an Proptech tado°

Die noventic group und tado° werden zukünftig gemeinsam smarte Steuerungslösungen zur effizienten Wärmeenergienutzung in Gebäuden entwickeln. Dazu wird sich die noventic an dem Proptech-Unternehmen beteiligen – insgesamt investieren noventic und bestehende Anteilseigner im Rahmen einer Investitionsrunde 38 Millionen Euro. » Lesen Sie mehr ... 

Minol

Minol Home - powered by Gigaset

Minol und Gigaset starten eine exklusive Kooperation. Als Partner der Wohnungswirtschaft wird Minol künftig neben den eigenen Smart Building Services auch Lösungen aus dem Smart Home- und Ambient Assisted Living-Bereich von Gigaset anbieten. Das neue Portfolio trägt den Namen Minol Home - powered by Gigaset und reicht von intelligenten Alarmanlagen über smarte Thermostate und Steckdosen bis hin zu cleveren Assistenz-Systemen. Aus den gebündelten Kompetenzen sollen künftig weitere smarte Lösungen für die Wohnungswirtschaft entstehen. » Lesen Sie mehr ...

Anzeige
Westbridge

Veranstaltungs-Tipps

Haufe Innovationstage 2021

© Haufe Group SE

Innovationstage 2021: Jetzt kostenfrei anmelden

Gemeinsam mit dem VDIV Deutschland entwickelt Haufe Group SE als offizieller Innovationspartner neue Impulse und Denkanstöße für die Branche. Auf den INNOVATIONSTAGEN geht es in diesem Jahr um das Zukunftsthema „Willkommen im Team: Kollege KI - Wie Sie künstliche Intelligenz erfolgreich in Ihre bestehende Organisation integrieren“. Erleben Sie spannende Vorträge und Diskussionen und erfahren Sie, wie Sie die richtigen Mitarbeiter finden und halten. » Programm und Anmeldung

Fachseminare

© Mango Star Studio / iStock

Fachseminare in Berlin, Hamburg und Hannover 

Im Oktober und November bietet die VDIV Management GmbH zusammen mit den jeweiligen Landesverbänden wieder ganz "präsent" Fachseminare in Hamburg, Hannover und Berlin an. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich intensiv zu einem Fachthema weiterzubilden und treten Sie in den direkten Austausch und die intensive Diskussionen mit Referenten und Branchenkollegen. » Hier geht's zur Seminarübersicht

Verwalterforum Berlin-Brandenburg

© VDIV Deutschland

12. Berlin-Brandenburger Verwalterforum 

Erstklassige Referenten, aktuelle Themen und ein spannender Austausch mit Kollegen erwarten Sie am 9. November im Stadion an der Alten Försterei in Berlin. Nach zahlreichen digitalen Events kommen Sie wieder persönlich miteinander ins Gespräch und sichern sich wertvolle Weiterbildungsstunden. Die begleitende Fachausstellung bietet einen Überblick über die Angebote wohnungswirtschaftlicher Dienstleister. » Programm und Anmeldung

Frauennetzwerktreffen

© VDIV Deutschland

Frauennetzwerktreffen in DD

Erfahrungen teilen, neue Perspektiven kennenlernen und das eigene Netzwerk erweitern: Seit fünf Jahren bietet das VDIV-Frauennetzwerk engagierten Immobilienverwalterinnen eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Weiterbildung unter Frauen. Am 2. und 3 Dezember findet das Herbsttreffen in Dresden statt. Freuen Sie sich auf ein Führungskräftetraining für Führungsfrauen und - auf Wunsch vieler Teilnehmerinnen - einen Workshop am Vortag zum Thema Brandschutz und dem Umgang mit Gebäudeschäden. » Infos und Anmeldung...

Anzeige
casavi

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der VDIV Management GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.vdiv-management.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin/Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen/Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz/Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

VDIV-Innovationspartner

Haufe
     

VDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
ImmobilienScout 24 GmbH
INCON GmbH
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Schindler
Signal Iduna
Techem
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
 

VDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Ability
ALCO GmbH
Animus
Auctores GmbH
B&O Service GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
casavi GmbH
Chapps
Domcura AG
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Eurofins Umwelt GmbH
EverReal GmbH
Facilioo
fonata
Hartung & Ludwig Architektur- und Planungsgesellschaft mbH
Homevoice GmbH
immoapp GmbH
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Letterscan
PETERS GmbH
Plentific GmbH
Pronoxa
Ridacom Medienversorgung GmbH
SALTO Systems GmbH
Scalara
S!mplifa GmbH
smarteins - VULCAVO
svt Brandsanierung GmbH
Sykosch AG
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
The Mobility House
UTS innovative Softwaresysteme
WestWood Kunststofftechnik GmbH
wibo werk
Wowikom GmbH

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland)
VDIV Management GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

T 030 300 96 79-0
F 030 300 96 79-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Babette Albrecht-Metzger, Nadine Fuchs, Stephanie Benusch, Martin Kaßler Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »