VDIV Die Stimme
Über uns

Aufgaben und Ziele des VDIV Deutschland

Politische Rahmenbedingungen gestalten

Aufgabe des VDIV Deutschland ist es, die Rahmenbedingungen für Hausverwaltungen aktiv zu gestalten. Der VDIV bringt sich daher in Gesetzesvorhaben und aktuelle politische Diskussionen ein und steht in ständigem Austausch mit Bundes- und Landesregierungen sowie Behörden, Gremien und Parteien. In Stellungnahmen positioniert sich der Spitzenverband zu Aspekten der Energie- und Klimapolitik, zum Miet- und WEG-Recht, zu Steuer- und Finanzthemen und gibt Einschätzungen zu Auswirkungen von Gesetzen und Verordnungen auf die Wohnungswirtschaft.

Mediale Öffentlichkeit schaffen

Oft ist Eigentümern nicht das gesamte Arbeitsgebiet von Immobilienverwaltungen bewusst. Sichtbar sind zumeist nur die jährlichen Eigentümerversammlungen und die Hausgeldabrechnung. Umso wichtiger ist es, die Verantwortung und Bedeutung professioneller Immobilienverwaltungen in der medialen Öffentlichkeit deutlich werden zu lassen. Dies geht einher mit einem Imagewandel hin zum modernen Treuhänder, Manager der Altersvorsorge und Multiplikator bei der Umsetzung der Energiewende.

Durch Kennzahlen langfristigen Erfolg sichern

Ob Verwaltungsstruktur, Gewinnentwicklung oder aktuelle Vergütungssätze – wer die Branche verstehen und als Verwalter erfolgreich arbeiten will, muss die wesentlichen Kennzahlen stets im Blick behalten. Mit dem Branchenbarometer veröffentlicht der VDIV Deutschland jedes Jahr die wichtigste Umfrage der Branche und zeigt Immobilienverwaltungen Chancen und langfristige Entwicklungsmöglichkeiten auf. Darüber hinaus führt der VDIV regelmäßig Umfragen zu aktuellen Schwerpunkthemen durch, um mit großer Detailtiefe unternehmerische Risiken und Potenziale darzulegen.

» Hier erfahren Sie mehr zu unseren Umfragen

Verbraucherschutz stärken, einheitliche Basisqualifikation schaffen

Immobilienverwaltungen tragen eine große gesamtgesellschaftliche und wirtschaftliche Verantwortung. Sie managen enorme Vermögenswerte und für viele Eigentümer den wichtigsten Bestandteil der Altersvorsorge. Um diese Werte dauerhaft zu erhalten und zu steigern, bedarf es einer qualifizierten Immobilienverwaltung. Der VDIV Deutschland setzt sich daher nachdrücklich für feste Standards einer Mindestqualifikation der treuhändischen Immobilienverwaltung ein.

Weiterbildung als Basis für mehr Qualität ermöglichen

Ein Drittel der Verwaltungsunternehmen plant aktuell mit einem Mitarbeiterzuwachs. Zugleich stellen neue Gesetze, Digitalisierung sowie wachsende Aufgaben im Bereich der Energie- und Klimawende immer größere Anforderungen. Regelmäßige Weiterbildung ist daher ein entscheidender Baustein zur professionellen Ausübung der Tätigkeit. Die Mitgliedsunternehmen der VDIV-Landesverbände haben sich vor diesem Hintergrund freiwillig dazu verpflichtet, über die gesetzlich geforderten 20 Stunden hinaus insgesamt 45 Stunden Weiterbildung innerhalb von drei Jahren wahrzunehmen. Vom VDIV Deutschland werden jährlich über 200 Veranstaltungen angeboten, die von Mitgliedern ebenso wie von nicht organisierten Verwaltungen angenommen werden. 

» Werfen Sie einen Blick in unser aktuelles Seminarangebot

Ideen geben für ein attraktives Berufsbild 

Der allgemeine Fachkräftemangel in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft wird auch für Immobilienverwaltungen zunehmend zu einer Herausforderung. Um auch zukünftig erfolgreich aufgestellt zu sein, ist es daher erforderlich, Mitarbeiter aktiv zu werben, zu binden und langfristig weiterzuentwickeln. Hier unterstützt der VDIV Deutschland als Ideengeber Verwaltungsunternehmen bei der Entwicklung der eigenen Personalstrategie.

Austausch zwischen Verwaltungsunternehmen und Dienstleistern ermöglichen

Aufgabe des Immobilienverwalters ist die optimale Verwaltung von Wohnungseigentum. Dazu zählen auch der Einsatz innovativer Produkte und Dienstleistungen zur Prozess- und Kostenoptimierung. Zu diesem Zweck bringt der VDIV Immobilienverwaltungen und Dienstleister zusammen und fungiert als kompetenter Ansprechpartner.

Digitalisierung der Branche unterstützen

Der digitale Wandel schreitet kontinuierlich voran und bietet vielfältige Chancen in der Weiterentwicklung der Immobilienverwaltungsbranche. Dadurch wächst das digitale Ökosystem aus ERP-Dienstleistern, PropTech-Unternehmen, Energiedienstleistern und Messdienstunternehmen. Der VDIV fördert daher den aktiven Austausch der verschiedenen digitalen Dienstleister, um Lösungen zu entwickeln, mit deren Hilfe Immobilienverwaltungen die Angebote der verschiedenen Unternehmen effizient und medienbruchfrei nutzen können.

Strategische Vorteile durch vertrauensvollen Dialog ermöglichen: Erfa

Chancen und Risiken der Branche lassen sich am besten im vertrauensvollen Diskurs mit Unternehmerinnen und Unternehmern der gleichen Branche erkennen. Der VDIV Deutschland hat mit den Erfahrungsaustauschgruppen eine Plattform geschaffen, um Immobilienverwaltungen deutschlandweit zusammenzubringen und diesen Erfahrungsaustausch (Erfa) zu fördern. Hier kann in einer von Freundschaft und Kollegialität geprägten Atmosphäre über innovative Ideen und Gefahren, über Durchbrüche und Misserfolge diskutiert werden. Denn man muss nicht alle Erfahrungen selbst machen, um erfolgreich zu sein.

» Hier erfahren Sie mehr zu unseren Erfa-Gruppen

Aktuelle Veranstaltungen
Seite
Seite