Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

3. Juli 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

von wegen Sommerloch… Der Deutsche Bundestag beschloss in seiner vorletzten Sitzungswoche am 22. Juni das Gesetz zur Einführung einer Berufszugangsregelung für Wohnimmmobilienverwalter und Makler. Ein langer Prozess findet damit seinen vorläufigen Abschluss. Schlagfertig, kompetent und beharrlich haben wir uns in den vergangenen Jahren immer wieder für den Einschluss des Mietverwalters und einer Weiterbildungspflicht eingesetzt – mit Erfolg. Das Gesetz legt erstmals einen Grundstein für ein einheitliches Berufsbild und mehr Verbraucherschutz. Dennoch werden wir auch in der kommenden Legislaturperiode weiter für den Sachkundenachweis eintreten. Aufgeschoben ist schließlich nicht aufgehoben!

Die Mietpreisbremse wird abgeschafft – zumindest in NRW und Schleswig-Holstein. Die neu gebildeten Koalitionen der Länder erachten die Mietpreisbremse für gescheitert und setzen auf mehr Spielraum für Investitionen. In NRW liebäugelt die neue schwarz-gelbe Koalition auch mit einem Freibetrag für die Grunderwerbsteuer. Über den Bundesrat wollen die Koalitionäre aus FPD und CDU die Steuer gänzlich reformieren. Unserem Landesverband in NRW ist es zu verdanken, dass die Förderung von WEG endlich auch in der landeseigenen Förderstruktur angekommen ist. So plant die neue Landesregierung u. a. die Förderprogramme der NRW.BANK zu prüfen und neu auszurichten.   

Pünktlich zum sagenumwobenen Sommerloch gibt es auch wieder neue Zahlen aus der Statistikabteilung. Das IW Köln stellt fest: In Deutschland wird am Bedarf vorbei gebaut. Während es in den Großstädten an Wohnraum fehlt, wird in einigen ländlichen Regionen mehr gebaut, als eigentlich benötigt wird. Das Prognos-Institut verkündet: Wohnen wird auch außerhalb der Ballungsräume eine immer größere finanzielle Belastung für Familien mit mittlerem Einkommen.

Spannende Zeiten also – die Sie auch am 7./8. September auf dem 25. Deutschen Verwaltertag wenige Wochen vor der Wahl diskutieren können. Sichern auch Sie sich Ihr Ticket und freuen Sie sich u. a. auf Dipl.-Ing. Rainer Eger, der Ihnen in der heutigen Ausgabe unseres Newsletter bereits einen ersten Einblick in die Haftungsrisiken des Verwalters bei Tiefgarageninstandsetzungen gewährt. Melden Sie sich am besten sogleich online an: » www.deutscher-verwaltertag.de und holen Sie sich wertvolle Impulse für Ihre Verwaltungstätigkeit. Übrigens: Das verfügbare Zimmerkontingent im ESTREL Hotel Berlin konnten wir für Sie verlängern. » Buchen Sie Ihr Hotelzimmer im Kongresshotel noch bis Ende Juli.

Wir wünschen Ihnen anregende Lektüre und erholsame Sommertage.

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter – eine starke Gemeinschaft!

25. Deutscher Verwaltertag

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

GEsetz Berufszulassungen

© Tim Reckmann / pixelio.de

Gesetz zu Berufszugangsvoraussetzungen beschlossen: Grundstein für einheitliches Berufsbild in der Immobilienverwaltung gelegt

Mit den Stimmen der Regierungskoalition wurde am 22. Juni das Gesetz zur Einführung von Berufszugangsvoraussetzungen für gewerbliche Wohnimmobilienverwalter und Immobilienmakler (BT-Drs. 18/12831) mit Änderungen verabschiedet. Der DDIV begrüßt den nach langen Verhandlungen ausgearbeiteten Kompromiss, wird sich aber weiterhin für die Einführung eines Sachkundenachweises einsetzen. » Lesen Sie hier mehr...

WEG-Finanzierung

© Andreas Hermsdorf/Pixelio.de.

Neue NRW-Landesregierung stellt richtige Weichen für WEG-Finanzierung

NRW hat eine neue schwarz-gelbe Landesregierung. Da stellt sich die Frage: Welche politischen Weichenstellungen dürfen wir erwarten – auch im Hinblick auf das Thema Bauen und Wohnen? Der VNWI hat sich frühzeitig in die politische Willensbildung eingebracht und dabei insbesondere auf die Notwendigkeit hingewiesen, bestehende Förderprogramme zur Finanzierung von energetischen Sanierungen in WEG bedarfsgerecht weiterzuentwickeln. » Lesen Sie hier mehr...

Mietpreisbremse

© Thomas Reimer / Fotolia

NRW und Schleswig-Holstein: Mietpreisbremse adé

Die neu gewählten Regierungen in NRW und Schleswig-Holstein wollen die umstrittene Mietpreisbremse abschaffen. In NRW gilt die Mietpreisbremse seit 1. Juli 2015; Schleswig-Holstein zog im Dezember des gleichen Jahres nach. Nun wollen beide Länder diese und andere landeseigenen Regelungen aufheben. » Lesen Sie hier mehr…

Tiefgarage

© Andreas Morlok / pixelio.de

25. Deutscher Verwaltertag: Tiefgarageninstandhaltung – Wie minimiere ich Haftungsrisiken?

In regelmäßigen Abständen informieren wir Sie im Newsletter über die spannenden Themenvielfalt auf dem 25. Deutschen Verwaltertag. In der heutigen Ausgabe stellt Ihnen Diplom-Ingenieur Rainer Eger die Tücken der Tiergarageninstandhaltung vor und erläutert, wie Immobilienverwaltungen Haftungsrisiken minimieren können. » Lesen Sie hier mehr…

Projekt "Pro House"

© Robert Kneschke / Fotolia

Projekt „Pro House”: DDIV engagiert sich in Zentralasien

Auf Initiative der Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) wurde im Dezember 2016 das Projekt „Pro House – Professional Housing Management in Kazakhstan and Uzbekistan” ins Leben gerufen. Das Projekt zielt auf die Gründung nationaler Vereinigungen und Verbände professioneller Wohnungsverwalterinnen und -verwalter in Kasachstan und Usbekistan. Als deutsche Projektpartner gehören der DDIV und das EBZ zum internationalen Konsortium. » Lesen Sie hier mehr…

Domcura

BID Übergabe

© BID

BID: ZIA übernimmt den Vorsitz

Turnusgemäß wechselte der Vorsitz der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID) zum 1. Juli. BFW-Präsident Andreas Ibel übergab das Zepter an ZIA-Präsent Dr. Andreas Mattner. Dieser möchte an die erfolgreiche Arbeit mit dem Bundesumweltministerium anknüpfen und auch das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen mit neuem Leben füllen. Ein weiterer Schwerpunkt des ZIA-Vorsitzes wird auch die Energiewende im Gebäudebestand sein. » Lesen Sie hier mehr…

Mieterstrom

© Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Mieterstromgesetz im Bundestag verabschiedet

Das Mieterstromgesetz passierte den Bundestag und ermöglicht nun somit sowohl Wohnungseigentümern als auch Mietern den Bezug von selbstproduziertem Solarstrom. Die Koalitionsfraktionen einigten sich zudem auf die Tatbestandserweiterung, dass auch Gebäude im unmittelbaren räumlichen Zusammenhang mit dem Strom versorgt werden können. » Lesen Sie hier mehr…

Neubau

© lichtkunst.73/Pixelio.de

Neubau: Am Bedarf vorbei

In den großen deutschen Städten fehlen zehntausende Wohnungen – demgegenüber entstehen auf dem Land deutlich zu viele Einfamilienhäuser. Dies zeigt die Baubedarfsanalyse des IW Köln. Auch Prognos veröffentlichte neue Zahlen. Demnach wird Wohnen in Deutschland immer mehr zu einer finanziellen Herausforderung - auch für Familien mit mittlerem Einkommen. » Lesen Sie hier mehr…

Mietpreisbremse

© Trueffelpix/Fotolia.com

Amtsgericht München: Mietpreisbremse gilt nicht

Das Münchner Amtsgericht hat die Verordnung des Freistaats Bayern zur Mietpreisbremse für unwirksam erklärt. Ein Mieter aus dem Münchner Bezirk Maxvorstadt hatte geklagt, weil er für seine Dreieinhalb-Zimmer-Wohnung mehr als zehn Prozent der ortsüblichen Vergleichsmiete bezahlen muss. Für seine 100-Quadratmeterwohnung verlangte der Mieter 2.000 Euro Kaltmiete, also 20 Euro pro Quadratmeter, obwohl der Mietspiegel eine Vergleichsmiete von 13,78 Euro ausweist. » Lesen Sie hier mehr...

Heizung

© Rolf / pixelio.de

Erneuerbare Energien im Neubau auf dem Vormarsch

In 60,3 Prozent der im Jahr 2016 fertiggestellten Wohngebäude wurden Heizungen verbaut, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Davon wurden 37,6 Prozent primär mit erneuerbaren Energien beheizt. Die Erneuerbaren lagen somit nach Gas auf Platz 2 der Primärenergien. Dies geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. » Lesen Sie hier mehr…

goldgas GmbH

Tipps für den Verwalteralltag

5. DDIV-Branchenbarometer

© DDIV

5. DDIV-Branchenbarometer: Jetzt bestellen

Wie entwickelt sich die deutsche Immobilienverwalterwirtschaft? Wohin tendieren die Vergütungen in der WEG- und Mietverwaltung? Das 5. DDIV-Branchenbarometer mit den Ergebnissen der Jahresumfrage ist nun auch als Printbroschüre beim DDIV bestellbar. Untersucht wurden in diesem Jahr die Entwicklung der Verwaltervergütungen und Mitarbeiterstrukturen. Der Broschüre sind außerdem die Resultate der Umfrage aus unsachgemäßer Vorverwaltung beigefügt. » Hier online bestellen…

Letzter Aufruf: DDIV-Stipendien

© Fotogestoeber / fotolia.de

Letzter Aufruf: DDIV-Stipendienprogramm

Weiterbildung schafft Zukunft! Sichern Sie sich Ihren Weg zu beruflichem Erfolg mit dem DDIV-Stipendienprogramm. Gemeinsam mit dem EBZ vergibt der DDIV auch in diesem Jahr wieder jeweils ein Stipendium für die Weiterbildung im Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK/EBZ) bzw. Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ). Werden Sie Experte und bewerben Sie sich noch bis 14. Juli 2017 auf einen der begehrten Plätze: » www.ddiv.de/stipendien...

Nachfolgemanagement

© fotolia.de

NEU: Kolumne Nachfolgemanagement

Der demografische Wandel schreitet auch in der Immobilienverwaltung voran. Aber was können Immobilienverwalter tun, um das langjährig aufgebaute Unternehmen in gute Hände zu geben? In unserer neuen Kolumne zum Nachfolgemanagement erläutert Dr. Stefan Adams, Dr. Adams Consulting, praxisnah, wie die Suche und Selektion eines Nachfolgers sicher gestaltet werden kann. » Lesen Sie hier mehr...

WEG-Recht

© Lupo/Pixelio.de

Kosten eines Ersatzzustellungsvertreters zahlt nicht der Prozessverlierer

Sind die Kosten eines Ersatzzustellungsvertreters Prozesskosten, sodass sie am Ende der Prozessverlierer zu tragen hat, oder sind es Kosten der Verwaltung mit der Folge, dass sie in der Jahresabrechnung sämtlichen Eigentümern anteilig aufzuerlegen sind? Der Bundesgerichtshof (BGH) bringt Klarheit in eine lange umstrittene Rechtsfrage. » Lesen Sie hier den ganzen Fall...

Wärmeschutz und Energiebilanzierung

© Laible Verlagsprojekte

Buchvorstellung: Wärmeschutz und Energiebilanzierung – Leistungsbild und Honorierung

Die mit aktueller Fassung der EnEV 2014 verbundenen Planungsleistungen stellen hohe Anforderungen an Architekten und Ingenieure. Die HOAI 2013 reagierte darauf durch ein neues Leistungsbild und eine veränderte Honorartabelle. Nach der Erstauflage im Jahr 2007 reagieren die Autoren auf die aktuellen Änderungen und bieten im Heft Leistungsbeschreibungen für die Honorarermittlung in der Praxis an.

Wärmeschutz und Energiebilanzierung – Leistungsbild und Honorierung, 2015, 21 S., Johannes Laible (Hrsg.), Laible Verlagsprojekte, 8,40 €, ISBN  978-3-936062-12-0

Immoware24

Praxistipp

Digitales Versandmanagement

© everythingpossible/Fotolia.com

Like a Boss: Versenden wie ein Profi

Sie sind mit Leib und Seele Verwalter, aber die Betriebs- und Heizkostenabrechnung raubt Ihnen jedes Jahr den letzten Nerv? Weil sie ohnehin schon viel Zeit verschlingt? Und dann die fertigen Abrechnungen auch noch manuell sortieren und eintüten müssen? Hand aufs Herz – wer von Ihnen hat beim Lesen verschämt genickt? Da sind Sie beileibe nicht allein. Aber es geht auch einfacher, zeit- und nervenschonender: Mit dem optimierten, rein digitalen Druck- und Versandmanagement. » Lesen Sie hier mehr...

Dienstleisternews

 KIWI.KI

KIWI und Uhlmann & Zacher präsentieren gemeinsames Produkt

Das PropTech-Unternehmen KIWI, das schlüssellose Zugangssysteme für Haus- und Wohnungstüren entwickelt und der Hersteller elektronischer Schlüsselsysteme Uhlmann & Zacher bauen ihre Kooperation aus. Als Ergebnis der Zusammenarbeit wurde nun die neue KIWI Klinke vorgestellt, die Türen nach deren Öffnen automatisch abschließt. » Lesen Sie hier mehr...

 KONE

KONE: Training für Betreiber von Aufzügen, Rolltreppen und Automatiktüren

Besonders die komplexen Betriebssicherheitsverordnungen von Aufzügen, Rolltreppen und Automatiktüren bereiten Verwaltern und Eigentümern oftmals Kopfzerbrechen. Praxisnahe Antworten liefert das KONE Training für Betreiber am 20. Juli 2017 in Hannover. Im Trainingszentrum der KONE Academy referieren Experten der Fördertechnik über technische Grundlagen und Fallstricke, die im alltäglichen Betrieb von Bedeutung sind. » Lesen Sie hier mehr...

 Aareon und Immomio

Aareon und Immomio kooperieren

Aareon, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft und das PropTech-Unternehmen Immomio wollen die Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft gemeinsam vorantreiben. Ziel der Zusammenarbeit ist es, eine optimale Integration in die IT-Infrastruktur und Prozesse der Unternehmen bieten zu können. » Lesen Sie hier mehr...

 

Minol bringt Lösung zur Vernetzung von Endgeräten

Mit der neuen „Internet of Things”-Lösung Minol Connect stellt das Unternehmen Zukunftstechnologie für Wohnungsunternehmen, Verwalter, Eigentümer und Mieter bereit. Ein Niedrigenergie-Netz mit hoher Reichweite verbindet Verbrauchszähler, Rauchwarnmelder, Temperatur- und Feuchtesensoren und andere Smart-Home-Lösungen miteinander. » Lesen Sie hier mehr…

 ImmoScout24

ImmobilienScout24: Zu wenig Gewerbeflächen in A-Städten

Die Mehrheit der Immobilienunternehmen bewerten ihre Lage im zweite Quartal als sehr gut und rechnen mit einem positiven Geschäftsklima. Die positive Stimmung wird jedoch durch das zunehmend geringe Angebot an Gewerbeflächen getrübt. Dies geht aus dem IW-ImmobilienScout24-Index hervor, der quartalsweise erscheint. » Lesen Sie hier mehr…

inteligy

Veranstaltungs-Tipps

25. Deutscher Verwaltertag

© DDIV

25. Deutscher Verwaltertag 2017: Fortschritt, Innovation und geballte Weiterbildung

Das Branchenhighlight des Jahres nähert sich mit großen Schritten. Am 7./8. September bietet das ESTREL Hotel Berlin die Bühne für den 25. Deutschen Verwaltertag. Dieses Jahr stehen innovative Themen wie Digitalisierung, E-Mobilität und Barrierefreiheit im Fokus. Wer sich für die Zukunft wappnen, neue Kontakte knüpfen und den traditionellen Festabend erleben will, der sollte sich schnellstmöglich anmelden: Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Alle Informationen unter: » 25. Deutscher Verwaltertag…

2. DDIV Golf-Cup

© DDIV

2. DDIV Golf-Cup: Sportlich aktiv sein und Netzwerken auf dem Grün

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr findet der diesjährige DDIV Golf-Cup am 21. Juli 2017 auf dem Hofgut Georgenthal im Taunus statt. Wer den direkten Kontakt zu Partner und Kollegen der Branche in sportlich-lockerer Atmosphäre sucht, der wird hier auf jeden Fall fündig. Neben einem 18-Loch Turnier für gestandene Golfer bietet die DDIVservice GmbH Neulingen einen Schnupperkurs an. Weitere Informationen und Anmeldung unter: » www.ddiv-service.de/golf

Mietverwalterforum Hannover

© Dieter Schütz / pixelio.de

29. August 2017: Verwalterforum zum Mietrecht in Hannover

Der Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen und der DDIV laden am 29. August 2017 zum 2. Mietverwalterforum in das H4 Hotel Hannover ein. Dort erwartet alle Teilnehmer ein breites Spektrum an Fachvorträgen rund um aktuelle Mietrechtsentscheidungen und neue Branchentrends. In der angeschlossenen Fachausstellung erhalten Sie Informationen über innovative Produkte und Dienstleistungen. Kommen Sie mit Kollegen und Experten der Branche ins Gespräch und entdecken Sie, was die Mietverwaltung der Zukunft bereithält. » Lesen Sie hier mehr…

Haftungsrisiken

© goodluz/Fotolia.com

Fachforum für Haftungrisiken für Immobilienverwalter und Wohnungsunternehmen

In Zusammenarbeit mit den wohnungswirtschaftlichen Verbänden Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und in Kooperation mit der Wowilift GmbH und der Wowiaqua GmbH veranstaltet die DDIVservice GmbH am 15. August 2017 ein Fachforum für Haftungsrisiken, das besonders auf Immobilienverwaltungen und Wohnungsunternehmen zugeschnitten ist. Das Fachforum beleuchtet, welche Haftungsrisiken bestehen. Alle Informationen und Anmeldung unter: » Fachforum 15. August...

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

DDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
goldgas GmbH
ImmobilienScout 24 GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Scalara
Schindler
Techem
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
   

DDIV-Bildungspartner

DDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Animus
Auctores GmbH
B&O Service GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
casavi GmbH
Domcura AG
Domoforce GmbH
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Eurofins Umwelt GmbH
Facilioo
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Letterscan
Locatec Ortungstechnik GmbH
PETERS GmbH
Pronoxa
Ridacom Medienversorgung GmbH
SALTO Systems GmbH
S!mplifa GmbH
svt Brandsanierung GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
wibo werk
Wowikom GmbH

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland)
VDIV Management GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

T 030 300 96 79-0
F 030 300 96 79-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Babette Albrecht-Metzger, Maren Herbst, Martin Kaßler Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »