Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.vdiv.de
Newsletter Header

5. November 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist das Ende einer Ära: „Ich habe das sichere Gefühl, dass es heute an der Zeit ist, ein neues Kapitel aufzuschlagen”, sagte die Bundeskanzlerin vergangene Woche anlässlich der ernüchternden Wahlergebnisse in Hessen und Bayern sowie der sinkenden Zustimmung der Bevölkerung zur großen Koalition in Berlin. Nach mehr als 18 Jahren wird Merkel im Dezember den Parteivorsitz abgeben. Zugleich kündigte sie an, mit dieser Legislaturperiode aus dem Amt als Bundeskanzlerin zu scheiden. Der Kampf ums politische Erbe ist entfacht. Die Kandidaten zur Nachfolge bringen sich in Stellung. Ob es der Union wieder zu Wahlsiegen verhelfen wird, weiß noch nicht einmal das Orakel von Delphi zu beantworten. Nach der Hessen- und Bayernwahl bleibt zunächst einmal die Frage: Wie lange hält die Große Koalition in Berlin?

Immobilienverwaltung 4.0: Und wo steht Ihr Unternehmen?

Ein neues Kapitel schlagen auch wir auf: Mehr als zwei Jahre nach unserer ersten Digitalisierungsumfrage wollen wir wissen, was sich seitdem in unserer Branche getan hat und wo Sie Defizite, aber auch Potenziale bei der Digitalisierung sehen. Ermöglichen Sie sich selbst einen branchenspezifischen Vergleich, kommunizieren Sie Ihre Herausforderungen auf dem Weg zur Immobilienverwaltung 4.0, und legen Sie den Grundstein für den erfolgreichen Fortbestand Ihres Unternehmens. Nehmen Sie sich rund 10 Minuten für unsere Fragen Zeit. Wir versprechen Ihnen: Es lohnt sich! Hier direkt » online teilnehmen…

Das Zählen beginnt: Weg für Zensus 2021 ist frei

Der Innenausschuss im Deutschen Bundestag hat den Weg für die geplante Novellierung des Zensusvorbereitungsgesetzes 2021 frei gemacht. Die neue Volkszählung soll, wie bereits 2011, auch eine Gebäude- und Wohnungszählung umfassen. Dabei werden u. a. die Art des Gebäudes und die Wohnfläche abgefragt. Neben Eigentümern sind auch WEG-Verwalter auskunftspflichtig. „Hilfe, Bürokratie!”, werden Sie jetzt sicherlich denken – und das zu Recht. Für einen unbürokratischen Zensus sind noch verschiedene praktische Probleme zu beseitigen, die der DDIV dem Statistischen Bundesamt bereits aufzeigte. So müssten laut Datenschutzgrundverordnung Verwaltungen millionenfach die Erlaubnis von Eigentümern und Mietern zur Datenübermittlung einholen. Das ist praktisch unmöglich. Gleiches gilt, wenn Immobilienverwaltungen beim Zensus tatsächlich Daten zum energetischen Standard des Gebäudebestands bereitstellen müssen. Aus Sicht der Branche ist klar: Die Politik muss dringend nachbessern.

Raus aus dem Alltag – rein in erstklassige Weiterbildung: 3. Sommerakademie

Zeit nehmen und Fortbildung tanken? Dann besuchen Sie unsere 3. DDIV-Sommerakademie vom 12. bis 17. Mai 2019. Bekommen Sie den Kopf frei für eine Weiterbildung im außergewöhnlichen Rahmen, diskutieren Sie aktuelle Themen mit Top-Referenten und genießen Sie abwechslungsreiche Tage auf der Sonneninsel Mallorca. Die Plätze für dieses exklusive Event sind begrenzt, sichern Sie sich daher rechtzeitig Ihre Teilnahme – am besten gleich online unter: » www.ddiv.de/sommerakademie

Sie fühlen sich bei Schnee wohler? Dann buchen Sie eines der letzten freien Zimmer für die 8. DDIV-Wintertagung vom 27. Januar bis 1. Februar 2019 in Österreich, wenn wir Sie zu „Weiterbildung vor alpiner Kulisse” begrüßen: » www.ddiv.de/wintertagung…

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und einen guten Start in den November.

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter – eine starke Gemeinschaft!

3. DDIV-Sommerakademie

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

Vermittlungsprovisionen

© ImmoPicture/Fotolia.com

Vermittlungsprovision von Immobilienverwaltungen niedriger als von Maklern

Vermitteln Immobilienverwaltungen Eigentumswohnungen an Käufer, liegen die Provisionssätze deutlich unterhalb der marktüblichen Werte. Zudem teilen sie auch in angespannten Märkten die Provision zwischen Käufer und Verkäufer auf. Zu diesem Ergebnis kommt eine bundesweite Umfrage des Dachverbands Deutscher Immobilien­­verwalter (DDIV), an der sich rund 500 Verwaltungen beteiligten. » Lesen Sie hier mehr…

DDIV startet Digitalisierungsumfrage

© vladimirderdyuk / Fotolia.de

Jetzt teilnehmen: Neue Digitalisierungsumfrage des DDIV

2016 befragte der DDIV Immobilienverwaltungen zum Stand der Digitalisierung in ihren Unternehmen. Zweieinhalb Jahre später möchten wir erfahren, was sich verändert hat. Nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit, um unsere Fragen zum aktuellen Digitalisierungsfortschritt, den noch vorhandenen Defiziten sowie den verwendeten Schnittstellen zu beantworten – und schaffen Sie die Grundlage für einen erfolgreichen Fortbestand Ihres Unternehmens. » Hier online bis 2. Dezember teilnehmen…

Deutscher Bundestag bringt Zensusgesetz auf den Weg

© Der Dilettant/Fotolia.com

Bundestag macht Weg für Zensus 2021 frei

Der Innenausschuss im Deutschen Bundestag hat den Weg für die geplante Novellierung des Zenusvorbereitungsgesetzes 2021 frei gemacht. Der entsprechende Gesetzentwurf (BT-Drs.: 19/3828) wurde am 17. Oktober im Parlament verabschiedet. Bereits 2016 legte die Regierung den entsprechenden Entwurf vor. » Lesen Sie hier mehr…

Arbeitsgespräch im BMJV

© aerogondo/Fotolia.com

Bestellerprinzip: Bundesjustizministerium lädt zum Austausch

„Ich werde dafür sorgen, dass das Bestellerprinzip für den Immobilienverkauf rasch eingeführt wird.” So wurde Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) Ende Oktober in der Rheinischen Post zitiert. Das Bundesjustizministerium prüft derzeit verschiedene Optionen, um das Bestellerprinzip auf den Immobilienkauf auszudehnen und lädt Vertreter von Interessenverbänden, Wissenschaft sowie Unternehmen aus der Makler- und Immobilienbranche am 7. November zum Austausch ein. Auch der DDIV nimmt daran teil. » Lesen Sie hier mehr…

Baukindergeld

© Sunny studio/Fotolia.com

Baukindergeld: Fast 25.000 Anträge im ersten Monat

Die Nachfrage nach dem Baukindergeld ist hoch: Für die Förderung wurden bereits im ersten Monat 24.399 Anträge gestellt. Das berichtete die KfW-Bankengruppe. Damit sind von den drei Milliarden Euro, die pro Jahr zur Verfügung stehen, bereits 516 Millionen Euro abgerufen worden. Die meisten Antragsteller kommen aus Nordrhein-Westfalen. » Lesen Sie hier mehr…

Bundestag spezifiziert Weiterbildungspflicht

© I-vista / Pixelio

Bundestag spezifiziert Weiterbildungspflicht

Im Gesetz zur Änderung des Akkreditierungsstellengesetzes und der Gewerbeordnung (BT-Drs.: 19/3373), das der Bundestag Mitte Oktober verabschiedete, wurden auch Regelungen zur Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter spezifiziert. » Lesen Sie hier mehr…

Chapps

Reform der Grundsteuer

© Denis Junker/Fotolia.com

Grundsteuerreform: Einigung mit den Ländern bis Jahresende angestrebt

Die Bundesregierung will sich bis Ende 2018 mit den Bundesländern auf ein Reformmodell der Grundsteuer einigen. Derzeit arbeite die Bundesregierung „intensiv” an der Reform, wie aus einer Antwort (BT-Drs.: 19/4907) auf eine Kleine Anfrage (BT-Drs.: 19/4373) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervorgeht. Damit verschärft das Ministerium den ohnehin ambitionierten Zeitplan für eine Reform. Noch im September sprach Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) in seiner Haushaltsrede lediglich davon, dass noch in diesem Jahr ein Eckpunktepapier „mit den Ländern diskutiert” werden soll. » Lesen Sie hier mehr…

Hessen verkauft Bauland günstiger

© Bernd Sterzl / pixelio.de

Hessen verkauft landeseigene Grundstücke günstiger an Kommunen

Hessen kann landeseigene Grundstücke nun vergünstigt an Städte und Gemeinden abgeben. Eine neue Richtlinie sieht vor, dass der Grundstückspreis für jede geförderte Wohnung pauschal um 25.000 Euro sinkt. » Lesen Sie hier mehr…

Energiewende in Gefahr?

© Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Bundesrechnungshof sieht erfolgreiche Umsetzung der Energiewende in Gefahr

Unzureichende Koordination und mangelhafte Steuerung: Der Bundesrechnungshof kritisiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) scharf für das schlechte Projektmanagement und fordert es auf, eine gesamtverantwortliche Stelle für die Umsetzung der Energiewende einzusetzen. Sonst seien die klimapolitischen Ziele in Gefahr. » Lesen Sie hier mehr…

Zweckentfremdungsverbot in München

© birgitH / pixelio.de

Zweckentfremdung: München setzt aufs Finanzamt

Um illegalen Vermietern Herr zu werden und die Zweckentfremdung von Wohnraum in der Stadt einzudämmen, lässt die Stadt München nichts unversucht: Wohnungseigentümern, die illegal z. B. an Touristen vermieten, drohen bereits hohe Bußgelder bis hin zur Ersatzzwangshaft (der » DDIV berichtete…). Nun setzt die Stadt zusätzlich auf das Finanzamt. » Lesen Sie hier mehr…

Interview: Immobilienverwalter des Jahres 2018, 3. Platz

© DDIV

Nachgefragt beim Drittplatzierten Immobilienverwalter des Jahres 2018

„Es lohnt sich neue Wege zu gehen!”

Von der großen Bühne in den DDIVnewsletter: In unserer Reihe stellen wir die drei Preisträger bei der Wahl zum Immobilienverwalter des Jahres 2018 im Interview vor. Den Auftakt macht Marcus Herrmann, Geschäftsführer der Apropos-Service GmbH. Er erläutert, welche Bedeutung die Auszeichnung hat und wie er die Branche für die Zukunft aufgestellt sieht. » Lesen Sie hier das ganze Interview…

44. Fachgespräch zum WEG in Fischen

© eid

eid versammelt 650 Expertinnen und Experten zum WEG in Fischen im Allgäu

Die Sorge von Hans-Christian Biallas, Präsidenten des eid, war unbegründet: wieder kamen mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum 44. Fachgespräch nach Fischen im Allgäu. Für die Expertinnen und Experten aus Immobilienverwaltung, Wissenschaft, Gerichten und Kanzleien drehte es sich in diesem Jahr vor allem um die im Koalitionsvertrag vorgesehene Überarbeitung des WEG. » Lesen Sie hier mehr…

goldgas

Tipps für den Verwalteralltag

WEG-Recht

© Lupo/Pixelio.de

WEG-Recht

Entziehungsklage: Ehegattensplitting einmal auf andere Art

Gegenüber Hausgeldschuldnern und Störenfrieden steht der Wohnungseigentümergemeinschaft die Entziehungsklage zur Verfügung. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte über einen Fall zu entscheiden, in dem beide Miteigentümer eine Eigentumswohnung (Ehegatten) auf Veräußerung verklagt wurden, obwohl nur der Ehemann krankhaft und renitent störendes Verhalten an den Tag legte. » Lesen Sie hier den ganzen Fall…

Hausmusik muss geduldet werden

© Rainer Sturm / pixelio.de

BGH: Hausmusik muss geduldet werden

Des einen Freud, des anderen Leid: Hausmusik. Im Streit um das Trompete spielen in einem Reihenhaus schaffte der BGH nun Klarheit. Das Musizieren der Nachbarn muss in gewissen Grenzen hingenommen werden. » Lesen Sie hier den ganzen Fall…

DDIVaktuell - Verwaltungsbeirat

© DDIV

Beiräte auf den Punkt informieren: DDIVaktuell – Verwaltungsbeirat erschienen

„Schützen und bewahren” – so lautet der Titel der nunmehr fünften Ausgabe des Fachmagazins. Informieren Sie Ihre Beiräte über aktuelle Themen rund das Wohnungseigentum und die Immobilienverwaltung, damit sie richtig entscheiden können, wenn es um die Entwicklung und Werterhaltung der Immobilie geht. Nutzen Sie die Sonderpublikation des DDIV, um Kunden langfristig zu binden und sich neuen Eigentümergemeinschaften zu empfehlen. Bestellen Sie jetzt Ihre Auflage – Mitglieder der DDIV-Landesverbände profitieren dabei von vergünstigten Konditionen. Das Besondere: Die Hefte können mit Ihrem Firmenlogo und Ihren Kontaktdaten individualisiert werden. Jetzt bestellen: » www.ddivaktuell.de

 
Future Room

© Murmann Publishers

Buchtipp

Buchvorstellung: Future Room. Entdecken Sie die Zukunft Ihres Unternehmens

Unsere Welt verändert sich ständig. Eine zukunftsweisende und erfolgsorientierte Unternehmensstrategie muss auch auf neue Fragestellungen Antworten finden. Dabei ist es entscheidend, sich mit der eigenen Zukunft auseinander zu setzen und verborgene Potenziale zu heben. Der „Future Room”, entwickelt von Zukunftsinstitut-Geschäftsführer Harry Gatterer, ist eine neue und wegweisende Methode, die Unternehmen hilft ihre Zukunft in die Hand zu nehmen. Dieses Buch macht die Methode erstmals allgemein nutzbar – als Selbstdiagnose- und Forecast-Buch für Unternehmen. Mit dem Zukunftsinstitut begleitet der Autor Unternehmen dabei, Trends zu erkennen und für sich zu nutzen. In der von ihm entwickelten Future-Room-Methode stecken mehr als 20 Jahre Erfahrung.

Harry Gatterer, Future Room. Entdecken Sie die Zukunft Ihres Unternehmens, Murmann Publishers, 1. Auflage 2018, 192 S., 39,90 €, ISBN: 978-3-86774-595-6

Immoware24

Dienstleisternews

 Immowelt AG

Immowelt.de untersuchte Wohnkosten für Mittelschichtfamilien

45 Prozent des Einkommens muss die durchschnittliche Mittelschichtfamilie in München für die Warmmiete ausgeben. Dies ist ein Ergebnis der Wohnkostenanalyse von Immowelt.de, für die das Immobilienportal die Mietpreise in den 14 größten deutschen Städten untersuchte. » Lesen Sie hier mehr…

 Moovin

moovin führt kostenlosen SMS-Reminder für Besichtigungen ein

Ab sofort erinnert moovin Mietinteressenten per SMS an bevorstehende Wohnungsbesichtigungen, um die sogenannte „No-Show-Rate” weiter zu senken. Durch das neue Feature kann der passende Mieter noch schneller gefunden werden − ohne dass Mehraufwand entsteht. Eine Win-Win-Situation für das Unternehmen und seine Kunden. » Lesen Sie hier mehr…

 

Minol: Ablesen ohne Stress

Alle Jahre wieder steht das Ablesen des Wärme- und Wasserverbrauchs an. Mit den modernen Funklösungen von Minol erfolgt die Abrechnung nun noch schneller, stress- und fehlerfreier. Davon profitieren alle: Eigentümer, Verwalter und Mieter. » Lesen Sie hier mehr…

Immosolve

Veranstaltungs-Tipps

3. DDIV-Sommerakademie

© DDIV

Raus aus dem Alltag: 3. DDIV-Sommerakademie, 12. bis 17. Mai 2019, Mallorca

Raus aus dem Alltag und rein in erstklassige Weiterbildung: Ab dem 12. Mai 2019 erleben Sie mit Top-Referenten, relevanten Themen, neuen Inspirationen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm Weiterbildung mit Me(e)hrwert. Verbinden Sie bei der 3. DDIV-Sommerakademie auf der Baleareninsel Mallorca das Angenehme mit dem Nützlichen – und sichern Sie sich den wichtigen Wissensvorsprung, um sich von Ihren Wettbewerbern abzuheben und langfristig erfolgreich am Markt zu bestehen! Programm und Anmeldung unter: » www.ddiv.de/sommerakademie…

9. Bremer Verwalterforum

© Karin Jung / pixelio.de

Letzte Chance zur Anmeldung: 9. Bremer Verwalterforum, 13. November 2018

Bereits zum neunten Mal laden der VDIV Niedersachsen/Bremen e. V. und der DDIV zum Bremer Verwalterforum ein. Nutzen Sie das erfolgreiche Format, um sich über die aktuelle WEG- und Mietrechtsprechung sowie innovative Entwicklungen in der Branche zu informieren. Melden Sie sich jetzt noch kurzfristig an und sichern Sie sich mit Ihrer Teilnahme bis zu 4 Zeitstunden für Ihr persönliches Weiterbildungskonto. Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung ist sehr gefragt – es gibt nur noch wenige freie Plätze. Programm und Anmeldung unter: » www.ddiv.de/verwalterforum-bremen…

8. DDIV-Wintertagung

© Saalfelden Leogang Touristik / Julian Mullan

Weiterbildung vor alpiner Kulisse: 8. DDIV-Wintertagung, 27. Januar bis 1. Februar 2019, Leogang

Weiterbildung und Netzwerken vor alpiner Kulisse: 2019 lädt der DDIV zur nunmehr achten Ausgabe der Wintertagung. Im exklusiv gebuchten 4-Sterne-Hotel Salzburger Hof in Leogang erwarten die Teilnehmer ein informatives Fachprogramm mit namhaften Referenten und erstklassige Möglichkeiten zum Austausch. Abgerundet wird die Wintertagung mit einem abwechslungsreichen Sport- und Freizeitprogramm. Starten Sie gemeinsam mit uns in das Verwalterjahr 2019 und freuen Sie sich auf erstklassige Weiterbildung in den schönsten Gipfeln der Alpen. Doch seien Sie schnell: Die 8. DDIV-Wintertagung ist fast ausgebucht: » www.ddiv.de/wintertagung…

Forum Zukunft IV

© Colourbox.de

Save The Date: Forum Zukunft IV: 20. bis 21. März 2019, Weimar

Digitalisierung, Prozessoptimierung und der Abgleich wirtschaftlicher und personalspezifischer Benchmarks: Unternehmen, die sich intensiv mit ihrer Zukunft auseinander setzen, können entscheidende Potenziale heben und ihren Erfolg langfristig sichern. Profitieren Sie beim Forum Zukunft IV von wertvollen Impulsen, spannenden Diskussionen und erstklassigen Referenten. 2019 tagen wir im frisch renovierten Hotel Elephant – dem bestem Haus der Stadt. Merken Sie sich den Termin bereits heute vor und investieren Sie in Ihre unternehmerische Zukunft. Mehr Informationen in Kürze unter: » www.ddiv.de/forum-zukunft…

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

DDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
goldgas GmbH
ImmobilienScout 24 GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Frank DST Vertriebs-GmbH
Scalara
Schindler
Vodafone Kabel Deutschland GmbH

DDIV-Bildungspartner

DDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Abfallmanagement Peters GmbH
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Animus
Auctores GmbH
B&O Service GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Thermotechnik GmbH
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
casavi GmbH
Domcura AG
Domoforce GmbH
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Eurofins Umwelt GmbH
Facilioo
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Letterscan
Locatec Ortungstechnik GmbH
Pronoxa
Ridacom Medienversorgung GmbH
SALTO Systems GmbH
S!mplifa GmbH
svt Brandsanierung GmbH
Techem Energy Services GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
wibo werk
Wowikom GmbH
   

Impressum

Herausgeber:
Verband der Immobilienverwalter Deutschland e. V. (VDIV Deutschland)
VDIV Management GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

newsletter@vdiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Babette Albrecht-Metzger, Maren Herbst, Martin Kaßler Twitter

Sie möchten den VDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »