5. VDIV-Sommerakademie

Ankommen.Genießen.Weiterbilden.

Erstklassige Weiterbildung mit aktuellen Themen im Herzen der mecklenburgischen Seenplatte


Erstklassige Weiterbildung mit aktuellen Themen im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte

Der Sommer steht vor der Tür und wir haben die ideale Mischung aus Weiterbildung und Netzwerken in sommerlicher Idylle für Sie. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im vergangenen Jahr waren so begeistert, dass wir mit der diesjährigen Sommerakademie noch einmal im Schlosshotel Fleesensee zu Gast sind. Der nur wenige Minuten vom Schloss entfernte See lädt wahlweise zu Aktivitäten und Erholung ein, die Landschaft zum Staunen und Entspannen und das 5-Sterne-Hotel zum Genießen und Wohlfühlen. 

Lassen Sie sich im herrschaftlichen Ambiente des 5-Sterne-Standard-Hotels von unseren Referentinnen und Referenten auf den neuesten Stand bringen: Ob DSGVO für WEG-Verwaltungen, die Entziehung des Wohnungseigentums, die Öffnungsklauseln in der Gemeinschaftsordnung oder die positiven und negativen Seiten des Beirats und wie mit diesen umzugehen ist - all das sind Themen, die Sie beschäftigen und die wir gemeinsam mit Ihnen und fachkundigen Expertinnen und Experten beleuchten. Unser abwechslungsreiches Rahmenprogramm lädt Sie nach und vor den Weiterbildungsseminaren ein, die schönsten Plätze der Region zu entdecken und die Zeit für den Austausch mit Ihren Verwalterkolleginnen und -kollegen zu nutzen.

Top Referenten

Praxisrelevante Vorträge

Vielfältige Ausflüge

Ob sportlich oder kulturell

Austausch

Erstklassiges Netzwerken 

Ideal auch für Familien

Ideal auch für Familien

Ideal auch für Familien

In Ihrem Bundesland sind im August noch Ferien? Dann bringen Sie Ihre Familie doch einfach mit! Buchen Sie eine der exklusiven Familiensuiten, verlängern Sie Ihren Aufenthalt, und genießen Sie Ihren Sommerurlaub in einem der schönsten Feriengebiete Deutschlands. 

Melden Sie sich jetzt an und verbinden Sie Weiterbildung mit Erholung!

Schlosshotel Fleesensee

Schlosshotel Fleesensee - Erholung, Natur & Exklusivität

Schlosshotel Fleesensee - Ein magischer Ort mit unzähligen Möglichkeiten

Das im Jahr 1842 erbaute Herrenhaus bietet die perfekte Balance zwischen historischer Pracht und modernem Komfort. Im Wintergarten, den Restaurants und Bars sowie dem SCHLOSS SPA mit seinen vier Saunen sowie Außenpool und vielen weiteren Erholungsmöglichkeiten lässt es sich perfekt entspannen.

Anmeldung und Informationen

Ausführliche Informationen finden Sie im Programmheft.

Sie reisen schon am Wochenende an? Am Sonntag können Sie bereits auf dem B2B-Platz golfen oder sich im SCHLOSS SPA entspannen.

Montag, 15. August

Ab 11:00 Uhr: Golfen auf dem 18-Loch Engel & Völkers Course

11:30 Uhr: Die Mecklenburgische Seeplatte per Schiff erkunden
Erleben Sie mit der „Weissen Flotte Müritz“ eine Fahrt über drei der schönsten Seen Deutschlands und betrachten Sie auf der Fahrt von der Müritz über den Kölpinsee bis hin zum Jabelschen Waldsee die traumhafte Natur Mecklenburgs. Genießen Sie während eines Landgangs traditionelle Fischgerichte bei den „Müritzfischern“.

14:00 Uhr: Machen Sie mit dem VDIV Deutschland Ihre DGV-Platzreife
Sie haben die ersten Schläge schon hingekriegt und möchten nun in möglichst kurzer Zeit auf den Platz? In dem viertägigen Platzreifekurs lernen Sie den perfekten Abschlag, Do‘s and Dont‘s und alle Regeln des wunderbaren Sports auf dem Grün. Am fünften Tag sind Sie dann fit für die Platzreifeprüfung. Weitere Zeiten: siehe Programmheft.

16:00 Uhr: Begrüßung und Get-together
Zur Einstimmung auf die kommenden Tage erwarten Sie Wolfgang D. Heckeler, Präsident des VDIV Deutschland und Geschäftsführer Martin Kaßler auf der Terrasse des Ostflügels im Schlosshotel Fleesensee. Stoßen Sie mit einem Glas Sekt an, lernen Sie unsere Gold- und Silbersponsoren kennen und treffen Sie auf Ihre Verwalterkolleginnen und -kollegen.

17:30 Uhr: Vortrag "DSGVO für den WEG-Verwalter – Pflichten, Vergütung und mehr"
Steffen Groß, GROSS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin
Datenschutz wird oft verteufelt und selten geliebt, ist aber für jedes Unternehmen relevant. Die WEG-Verwaltungen sind als Auftragsverarbeiter verantwortlich. Doch wie hat sich durch die WEG-Reform die Stellung der WEG-Verwalter geändert? Welche Pflichten treffen Sie und welche Aufgaben übernehmen Sie für die WEG? Steffen Groß erklärt die DSGVO für WEG-Verwalter an praktischen Beispielen und erklärt auch, welches Honorar Sie vereinbaren sollten.

19:30 Uhr: Gemeinsames Abendessen in der Orangerie/Wintergarten Schlosshotel Fleesensee

Dienstag, 16. August

8:30 Uhr: Vortrag „Trump sagt: you`re fired, die WEG sagt: ich nehme dir Deine Bude weg. Was Verwalter über die Entziehung des Wohnungseigentums gem. § 17 WEG wissen müssen.“
Stephan Volpp, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Stuttgart
Querulanten unter Wohnungseigentümern bringen Eigentümer und Verwaltungen an die Grenzen ihres Verstandes: Ständige Verstöße gegen Teilungserklärung und Hausordnung, Zahlungsrückstände, Beleidigungen oder sogar körperliche Übergriffe – doch wie wird die WEG einen Wohnungseigentümer los? Was ist eine Abmahnung und wie oft muss abgemahnt werden? Was sind Entziehungsgründe und wie wird der Anspruch gerichtlich durchgesetzt? Wie wird die Entziehung vollstreckt? Das Seminar beleuchtet die Fallstricke einer Entziehung – insbesondere aus Sicht der Verwaltung.

Ab 11:00 Uhr: Golfen auf dem 18-Loch Schloss-Platz

11:30 Uhr: Die Landschaft Mecklenburgs per Rad erkunden
Auf einer gut zweistündigen Fahrradtour erleben Sie die Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns neu. Dieses Mal führt uns die Tour auf einem knapp 20 km langen Rundweg in Richtung Malchow über den südlichen Lenz und wieder zurück zum Schloss.

11:30 Uhr: Entspannung bei einer Alpakawanderung mit anschließendem Picknick
Begleiten Sie uns bei einem Spaziergang mit mecklenburgischen Alpakas. Zum Abschluss gibt es direkt auf der Weide, inmitten der Herde, ein rustikales Picknick.

17:00 Uhr: Vortrag "Die Schöne oder das Biest? Der Verwaltungsbeirat nach dem WEMoG"
RA Stephan Volpp
Der Verwaltungsbeirat kann für Verwaltungen Gold oder Elend bedeuten. Seit der Reform des WEG ist er in der Anzahl seiner Mitglieder unbegrenzt und scheinbar mit neuen Rechten ausgestattet. Der Vortrag beleuchtet die Rechte und Pflichten des Beirats, die rechtssichere Bestellung, Haftungsfragen, die clevere Einbindung des Beirats in die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums, vor allem aber auch die Grenzen der Macht – welche Beiräte rechtsirrig für sich in Anspruch nehmen – und die Bedeutung der Vertretungsmacht.

19:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Restaurant Fischers Küche in Waren (Müritz)

Mittwoch, 17. August

8:30 Uhr: Vortrag "Öffnungsklauseln in der Gemeinschaftsordnung: Segen oder Fluch?"
Prof. Dr. Martin Häublein, Professor für Wohn- und Immobilienrecht an der Universität Innsbruck
Vor allem in größeren Gemeinschaften, in denen Einstimmigkeit kaum zu erzielen ist, sind Regelungen in Gemeinschaftsordnungen verbreitet, die eine Mehrheitsentscheidung zulassen. Diese sogenannten Öffnungsklauseln stellen Verwalter nach Inkrafttreten des WEMoG vor Herausforderungen. Warum das so ist und wie damit umzugehen ist, zeigt der Vortrag anhand praktischer Beispiele.

Ab 11:00 Uhr: Golfen auf dem 18-Loch B2B-Platz

12:30 Uhr: Mit dem Kanu in die wilde Landschaft Mecklenburgs
Begleiten Sie uns auf dieser circa zweistündigen Kanutour durch unberührte Naturlandschaften. Halten Sie Ausschau nach Wisenten und erfahren Sie vom Wasser aus spannendes über die Pflanzen- und Tierwelt des Nordens.

11:30 Uhr: Folgen Sie uns in die Welt der Farben und entdecken Sie Ihre Kreativität
Sie haben eine künstlerische Ader oder wollen sie noch entdecken? Wir laden Sie zum Kreativsein unter künstlerischer Anleitung ein. Lassen Sie sich inspirieren, versuchen Sie sich an verschiedenen Maltechniken oder kreieren Sie Ihre eigene Kollage.

17:00 Uhr: Vortrag "Wer zahlt was? Kostentragungspflichten und bauliche Maßnahmen in der WEG"
Prof. Dr. Martin Häublein
Die WEG-Reform hat das Recht der baulichen Veränderungen des Gemeinschaftseigentums von Grund auf neu geregelt. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Verteilung der Kosten – was neben den Bau- auch die Folgekosten einschließt. Die Regelungen hierzu in § 21 WEG gehören zum Kompliziertesten, was die Reform hervorgebracht hat. Der Vortrag erläutert, wie Verwalter*innen damit umgehen sollten.

19:00 Uhr: Gemeinsames BBQ in der Genusswerkstatt Fleesensee

21:00 Uhr: Whisky-Tasting an der Schlosstafel
powered by Domus Software AG 
(kostenfrei, Anmeldung nur für Verwalter*innen)
Lassen Sie sich verführen in die Welt des flüssiges Goldes. Ob aus Japan oder z. Bsp. aus Afrika: Guter Whisky kann auch aus ganz ungewöhnlichen Regionen und Ländern kommen. Erfahren Sie von unserem Whisky-Experten Hans-Joachim Belza Spannendes und Wissenswertes rund um Aromen, Reifeprozesse und vieles mehr. 

Donnerstag, 18. August

9:00 Uhr: Tagesausflug in die Landeshauptstadt Schwerin
SCHWERINspiriert: die Wortspielerei ist Programm. Schwerin ist zwar die kleinste der deutschen Landeshauptstädte. Sie kann es aber leicht mit den Großen aufnehmen. Ob das wunderbar gelegene Schloss inmitten des Schweriner Sees, die idyllische Altstadt mir jahrhundertealten Bauten oder die norddeutsche Küche: Lassen Sie sich verzaubern von dieser Stadt im Herzen Mecklenburgs. Besonders Wissbegierigen empfehlen wir die rund zweistündige geführte Altstadttour, auf der Sie spannende Anekdoten erfahren und verwunschene Gassen erleben.

Ab 09:30 Uhr: Golfen auf dem 18-Loch Schloss-Platz

14:00 Uhr: Stand-Up-Paddling
Es ist leichter als es aussieht: Testen Sie Ihre Balance und kommen Sie mit uns aufs Wasser. Wir nehmen Sie mit zum Stand-Up-Paddling. Der Spaßfaktor ist enorm und nach der Weiterbildung ist Bewegung auf dem Wasser eine hervorragende Möglichkeit, den Kopf frei zu bekommen.

16:30 Uhr: Vortrag "Motivierte Mitarbeitende: Wo kommen sie her und wie bleiben sie?"
Tatjana Feid, FEID Consulting & Coaching, Berlin
Der Fachkräftemangel nimmt zu und damit der Kampf um die besten Kräfte. Der Vortrag beleuchtet die Bedürfnisse, die Menschen am Arbeitsplatz haben und zeigt praxisorientierte Handlungsoptionen für Chef*innen und Mitarbeitende auf, wie diese Bedürfnisse erfüllt werden können, sodass Unternehmen und Mitarbeitende langfristig zusammenbleiben.

19:00 Uhr: Abschlussdinner in Ballsaal des Schlosshotels Fleesensee

 

Wir danken unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung!

Goldsponsoren:

Silbersponsoren:

Alle Events auf einen Blick.

Informieren Sie sich in unserer Veranstaltungsübersicht über kommende Veranstaltungen.

Wir lieben Feedback

Die Mitgliedschaft in den VDIV-Landesverbänden ist als Gütesiegel für Professionalität anerkannt und damit Garant für Ihre Kompetenz und Seriosität.